Beiträge mit dem Schlagwort Thomas Eichin

[Autor: Lars | 26. Oktober 2014 | 2 Kommentare ]
Ich habe mich nicht über diese Niederlage gegen Köln gefreut. Doch ich war Freitag Abend weniger aufgeregt, als ich es im Spiel davor gegen die Bayern war. Und auch während des Spiels habe ich mich nicht wirklich aufgeregt, als die erste vielversprechende Drangperiode der Bremer, wie es so oft passiert war in der näheren Vergangenheit, nach etwa 15 Minuten vorbei… weiterlesen
[Autor: Lars | 18. Oktober 2014 | 6 Kommentare ]
Am Sonntag ist Thomas Eichin Gast im Doppelpasse beim Qualitätssender Sport 1. Es würde mich freuen, wenn neben den üblichen Phrasen auch mal ein paar Fragen beantwortet würden.     1. Wie kann man vor dem Spiel gegen die Bayern öffentlich sagen, dass man sowieso keine Chance hat? Und wie kann man dann auch noch genau so spielen? 2. Wie… weiterlesen
[Autor: Lars | 9. Februar 2014 | Keine Kommentare ]
„Ich lasse bei Werder überhaupt keine Trainerdiskussion aufkommen. Ich habe auch klargestellt, dass ich diese Frage nicht mehr beantworte. Das mache ich heute hier zum letzten Mal.“ Thomas Eichin im Doppelpass.… weiterlesen
[Autor: Lars | 2. Februar 2014 | 1 Kommentar ]
Ich werde versuchen, mich in diesem Beitrag eher und vor allem auf das gestrige Spiel in Augsburg zu konzentrieren und weniger die Gesamtsituation von Werder zu beleuchten, mit der ich natürlich genauso unzufrieden bin wie andere. Und die bloggenden Kollegen drüben bei der Papierkugel, dem Werder-Exil oder #werder2013 haben diese Gesamtsituation ja schon gut und aus unterschiedlichen Gesichtspunkten kommentiert. Überraschungen… weiterlesen
[Autor: Lars | 31. Januar 2014 | 1 Kommentar ]
Ludovic Obraniak also. Ich habe ja kaum mehr daran geglaubt, dass in diesem Winter noch etwas in Sachen Neuzugang passieren wird, auch wenn es während der Hinrunde immer klarer wurde, auf welchen Positionen es Werder vor allem an Qualität fehlte. Bei 37 Gegentoren und der damit zweitschlechtesten Defensive der Bundesliga liegt es zwar nahe, die Abwehr als die Hauptbaustelle auszumachen.… weiterlesen
[Autor: Lars | 22. Dezember 2013 | 1 Kommentar ]
Wie groß der Druck für Robin Dutt gewesen sein muss, zeigte seine Reaktionen, als Schiedsrichter Hartmann nach 93 Minuten die Pfeife zum letzten Mal in den Mund nahm. Wie ein Berserker hüpfte der Werder-Trainer über den Platz. Wie ein Publikumsliebling klatschte er die Fans in der Kurve ab und warf sich immer wieder mal jemanden in den Arm. Und schließlich… weiterlesen
[Autor: Lars | 20. Dezember 2013 | 1 Kommentar ]
Wir haben diese Woche nach den mehr oder weniger blamablen Vorstellungen gegen München und in Berlin sowie vor der letzten Begegnung des Jahres gegen Leverkusen unseren letzten Grünweiß-Podcast des Jahres aufgenommen. Und in diesem habe auch ich versucht, möglichst klar die derzeitigen Missstände bei unserem Verein anzusprechen. Dazu gehört natürlich auch Kritik an unserem Trainer, gerade in den letzten Spielen.… weiterlesen
[Autor: Lars | 8. Dezember 2013 | 1 Kommentar ]
Es ist ja nicht so, dass wir nicht schon andere Demütigungen mit und für unseren Verein erleben durften. Und einige sind gar nicht so lang her: 23.2.2013: 1:6 bei den Bayern 19.1.2013: 0:5 zu Hause gegen Dortmund Da ist mir das eine Tor mehr oder weniger auch eher egal. Höchste Niederlage der Bundesligageschichte? Geschenkt. Diese Niederlage von gestern in Verbindung… weiterlesen
[Autor: Lars | 18. Oktober 2013 | Keine Kommentare ]
Makiadi glaubt dennoch nicht, dass die Partie ein Selbstläufer wird. Man dürfe nicht den Fehler machen, naiv in die Partie zu gehen. „Das wäre fatal“, warnt er seine neuen Teamkollegen. Es gibt sicher nicht wenige Beiträge aus den letzten drei Spielzeiten, in denen ich mich darüber aufregte, dass unsere Spieler sich, vor allem nach einzwei Spielen ohne Niederlage, gedanklich schon… weiterlesen
[Autor: Lars | 14. September 2013 | Keine Kommentare ]
Kurz vor dem Spiel statt eines Vorberichts noch ein schneller Hinweis auf Antworten, die ich dem Eintracht Frankfurt Fanzine EintrachtPower auf ihre Fragen zu Werder allgemein und zum heute anstehenden Spiel gegeben habe. Meine kurze Vorschau aufs Spiel in diesem Interview: Ich denke, es wird von Werder ein ähnlich vorsichtiges und zunächst auf die Defensive konzentriertes Spiel werden wie in… weiterlesen
[Autor: Lars | 14. August 2013 | Keine Kommentare ]
Wie der ein oder andere (übrigens meine Lieblingsphrase der Fußballwelt) sicher schon weiß, bin ich ja nun seit längerem regelmäßig beim Grünweiß-Stammtisch dabei. Gestern Abend durfte ich dann endlich mal über einen Werder-Sieg sprechen und zwar gemeinsam mit Anna, Tobias und Stephen. Wir haben das Braunschweig-Spiel intensivst emotional, taktisch und spielerisch auseinander genommen und uns über gute Leistungen (Caldirola, Prödl,… weiterlesen
[Autor: Lars | 20. April 2013 | 3 Kommentare ]
„Wir werden hier eine andere Gangart einlegen müssen, weil der eine oder andere es einfach noch nicht kapiert hat. Wenn alle Spieler so viel Einsatz gezeigt hätten, wie der Trainer zuletzt, hätten wir heute den Platz nicht als Verlierer verlassen – da bin ich mir sicher.“ Thomas Eichin.… weiterlesen
[Autor: Lars | 19. April 2013 | Keine Kommentare ]
Eines kann man den Spielern wahrlich nicht vorwerfen: Dass sie gegen den Trainer spielen. Wir wurden nach dem Spiel gegen Düsseldorf ja zugeschüttet mit teils zufriedenen, teils kämpferischen Aussagen zur Moral der Mannschaft, welche angeblich total in Takt sei und die das Spiel zu einem guten, oder zumindest zu einem zufriedenstellenden Spiel von Werder machte. Und mein Eindruck im Düsseldorfer… weiterlesen
[Autor: Lars | 18. März 2013 | 2 Kommentare ]
„Ich bewerte Thomas Schaaf nicht als Institution, sondern nach dem, was er jeden Tag leistet. […] Es ist nicht so, dass hier ein Trainerwechsel, so wie das immer behauptet wird, völlig ausgeschlossen ist.“ So Thomas Eichin laut Kreiszeitung. Gleichzeitig gibt er jedoch Thomas Schaaf Rückendeckung und nimmt eher die Spieler in die Pflicht. Nichtsdestotrotz ist das ein interessanter neuer Ton… weiterlesen
[Autor: Lars | 24. Februar 2013 | 5 Kommentare ]
Es nervt. Es nervt, sich so ein Spiel ansehen zu müssen, das sowieso laut Aussagen von allen Seiten von Anfang an hoffnungslos war und das dann auch noch bestätigt zu sehen. Und was soll man nach einem 1:6 auch noch großartig schreiben? Natürlich sind sechs Tore viel zu viel. Dass sie in drei Paketen zu jeweils drei bis fünf Minuten… weiterlesen