Gegen Dortmund

Lars 7. Februar 2014 Keine Kommentare Drucken

Gestern Abend haben Stephen und ich einen neuen Grünweiß-Podcast aufgenommen, in dem wir uns noch einmal ausführlich um das Spiel gegen Augsburg gekümmert haben und damit zusammenhängend auch um die Ausweichmanäver Reaktion unseres Trainers auf diese Niederlage und die Leistung seiner Spieler. Und damit sollte doch hoffentlich die Aufarbeitung dieser Niederlage abgeschlossen sein und es geht nun auf zu neuen Ufern.

Apropos, einen Ausblick auf das morgige Spiel gegen den BVB haben wir natürlich auch gewagt und einen reichlich absurd klingenden Tipp abgegeben. Darin waren Stephen und ich uns wenigstens einig.

Was spricht also für und gegen eine vielversprechende Leistung gegen Dortmung (von irgendeinem erhofften Ergebnis möchte ich mal lieber nicht (mehr) reden):

Pro:

  • Hunt kann spielen.
  • Obraniak wird aller Voraussicht nach spielen.
  • Dutt sagte, diese Trainingswoche war die beste aller Zeiten. Oder so ähnlich.
  • Die Chancen, dass wir das Spiel mit elf Mann beenden, stehen gut.
  • Ich bin mit meinem Sohn im Stadion und Letzterer hat noch nie eine Niederlage von Werder live im Stadion erlebt.

Contra:

  • Alles Andere, zum Beispiel der Gegner.

Ansonsten möchte ich ohne viele weitere eigene Worte an Zlatko Junuzovic verweisen:

„Wir müssen laufen bis zum Kotzen“

Wenn’s hilft, gerne.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.