SVW-Blogschau Nr. 1

Lars 3. Februar 2014 Ein Kommentar Drucken

Ich hatte mir schon länger vorgenommen, mal regelmäßig mit einer Übersicht aktueller Artikel der zu starten, unter anderem um die Vielfalt an Beiträgen, Meinungen und Diskussionen rund um den besten Verein der Welt und abseits der traditionellen Berichterstattung zu zeigen. Ich finde es nämlich ganz großartig, was Fußball-Blogger allgemein und die im Besonderen regelmäßig so auf die Beine stellen.

Deswegen fange ich heute einfach mal mit der SVW- an.

Die so dürftige Leistung gegen Augsburg hat offensichtlich bei vielen den Drang freigesetzt, sich grundsätzlicher mit unserem Verein und der derzeitigen Richtung auseinanderzusetzen.

 

Hamburg ist Grün-Weiß: …we’re all part of the masterplan
Eine irgendwie beruhigende Liste von Dutt-Zitaten findet sich bei „Hamburg ist Grün-Weiß„. Und zwar geht es um Sätze, die unser Trainer zu Beginn der Saison 2013/2014 gesprochen hat. Ihm war also schon damals im Sommer sehr bewusst, welchem Projekt er sich da verschrieben hatte. Das heißt natürlich bei weitem nicht, dass Kritik an der derzeitigen Leistung von Spielern und Trainer sich verbietet. Es zeigt aber auch, dass Rückschläge zu einer Entwicklung einer Mannschaft dazugehören.

Werder-Exil: Tacheles
Nach vorauseilender Entschuldigung spricht Andreas Tacheles und prangert nicht nur die Leistung im letzten Spiel an, sondern vermisst insgesamt die Entwicklung in der Mannschaft. Sowohl von einigen Spielern als auch vom Trainer ist Andreas genervt und frustriert und ist sich nicht mehr sicher, ob Dutt noch der Richtige ist. Und verstehen kann ich ihn zur Zeit.

rautenliebe: Augsburg – Schrecken ohne Ende
Kurz und schmerzhaft beschreibt Christopher auf der rautenliebe seine Erlebnisse des Spiels, das er auch noch vor Ort in Augsburg erleiden musste. Eine solche Leistung live mit ansehen zu müssen, ist natürlich auch sehr bitter, wobei man dann zumindest noch andere Menschen zum Trösten hat, im Gegensatz dazu, wenn man ein solches Spiel alleine zu Hause vor dem Fernseher sehen muss…

Papierkugel Blog: Suboptimal
Stephen seziert in seinem neuesten Beitrag nicht nur das Spiel gegen Augsburg, sondern blickt auch nochmal etwas weiter zurück, auf Winterpause, die Neuverpflichtungen und den Auftakt in die Rückrunde. Ähnlich wie Andreas, und wie noch viele mehr, ist er reichlich desillusioniert und stellt berechtigte Fragen, nach Dutts Spielplan, nach der Rolle des Trainers allgemein und seiner Berücksichtigung und Nichtberücksichtigung einiger Spieler.

#werder2013: Beziehungsstatus: Es ist kompliziert.
Burning Bush schiebt auf #werder2013 zwar ebenfalls Frust nach Samstag, allerdings ist er noch immer überzeugt davon, dass Dutt der richtige Trainer ist und plädiert für Ruhe und Besonnenheit, auch wenn er vermutet, dass es bei fortschreitender Erfolglosigkeit kommen wird, wie es in der Bundesliga meistens kommt.

JayJays Blog: Zum Abgewöhnen…
JayJay schließlich nimmt bei seiner kurzen Spielbetrachtung das Unwort Abstieg gleich dreimal in den Mund und sieht auch für die nächsten beiden Heimspiele schwarz und bereitet sich schon mal mental(!) auf schwere Zeiten vor.

 

Dann wollen wir also mal sehen, wie die Mannschaft nach dieser Nicht-Leistung nächsten Samstag reagiert. Und was wir dann in den Blogs lesen dürfen.

Und auch wenn es vor mir selber noch nicht so richtig eingestehen möchte, merke ich schon wieder, wie die Aufregung ob des nächsten Heimspiels so langsam wieder aufkommt. So ein paar Neuigkeiten – Hunt wird eventuell doch spielen können, Obraniak hat das Training aufgenommen –  lassen ja auch etwas hoffen. Ja, ich weiß, ich bin verrückt. Fan halt.

Lebenslang Grün-Weiß!

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

1 Kommentar »

  • Lars (Autor) sagt:

    Ach ja, wer noch einen Blogbeitrag vermisst, bitte hier in den Kommentaren verlinken.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.