Gegen Augsburg

Lars 16. August 2013 Keine Kommentare Drucken

Augsburg ist die einzige Bundesligamannschaft, gegen die Werder noch nie gewinnen konnte. Zumindest schreibt das der Verein auf seiner Website. Auch wenn sich dabei erst um vier Spiele insgesamt handelt, sind zwei Unentschieden und zwei Niederlagen gegen den bayerischen Verein irgendwie unbefriedigend. Es wird also Zeit für den ersten Sieg!

Noch zu Anfang der letzten Saison konnte man bei Werder das typisch überhebliche Verhalten gegen die vermeintlich Kleineren der Liga beobachten, gerade wenn dem jeweiligen Spiel ein eigener Sieg vorausging. Und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum es in den letzten Jahren nicht so richtig häufig passiert ist, dass wir zwei Spiele hintereinander gewonnen haben. Interessanterweise waren die letzten beiden Siege hintereinander auch die letzten, bevor die Serie der sieglosen Pflichtspiele begann, die dann erst wieder letzten Samstag gestoppt wurde.

Ich denke, dass diese letzte Saison die Überheblichkeit endgültig aus den Köpfen der Bremer Spieler herausgetrieben hat. Und ich hoffe zugleich, dass das Erfolgserlebnis gegen Braunschweig, holprig wie es war, dennoch genug Selbstvertrauen zurückgebracht hat, um das morgige erste der Saison zu gewinnen. Ich erwarte auch dann keinen schönen Fußball unserer Mannschaft. Wenn allerdings die Abwehr ähnlich stabil spielt und vorne Aaron Hunt sich ein bisschen der Form der letzten Saison annähert und Petersen etwas treffsicherer ist, dann bin ich guter Hoffnung. Auch im Grünweiß-Podcast haben wir alle auf einen Werder-Sieg getippt.

Die Aufstellung kann dabei auch gerne die selbe sein wie gegen Braunschweig. Vielleicht wird Dutt aber auch etwas offensiver spielen lassen, also mit einem 4-2-3-1 und nur zwei defensiveren Mittelfeldspielern. Allerdings wüsste ich dann nicht, wer geopfert werden sollte. Vor allem hoffe ich, dass Kroos auch weiterhin seine Chance bekommt. Bei Makiadi denke ich, dass er am ehesten einen dauerhaften Stammplatz bei Dutt bekommt und Junuzovic wollte ich zwar schon im Auftaktspiel nicht in der Startelf haben. Wie gut, dass unser Trainer das anders sah.

Leider werde ich den Saisonauftakt im Weserstadion, und auch die Choreo als Dank für Thomas Schaaf, nicht live sehen können. Genauso wie es die nächsten zwei Wochen hier urlaubsbedingt im Blog wieder ruhiger wird. Das Spiel werde ich allerdings hoffentlich noch im Radio verfolgen können. Und hoffentlich wird es dann ein Bremer Sieg sein, den ich höre. Lebenslang Grün-Weiß!

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.