Tabuthemen

Lars 18. März 2013 2 Kommentare Drucken

„Ich bewerte nicht als Institution, sondern nach dem, was er jeden Tag leistet. […] Es ist nicht so, dass hier ein Trainerwechsel, so wie das immer behauptet wird, völlig ausgeschlossen ist.“

So laut Kreiszeitung. Gleichzeitig gibt er jedoch Thomas Schaaf Rückendeckung und nimmt eher die Spieler in die Pflicht. Nichtsdestotrotz ist das ein interessanter neuer Ton bei Werder.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

2 Kommentare »

  • Claas sagt:

    Es wird einfach Zeit für einen neuen Wind bei Werder. Diese „Wir haben uns alle lieb“-Kiste funktioniert einfach nicht mehr. Ich bin Herrn Schaaf sehr dankbar für die zahlreichen Erfolge und Gründe zum Bier trinken, aber jetzt sollte er den Weg für ein neues Werder frei machen. Die Weichen sind bereits gestellt…

  • Lars (Autor) sagt:

    Ich habe die Hoffnung, dass Eichin diesen „neuen Wind“ mitgebracht hat. Mir war es auch definitiv zu kuschelig hier, vor allem nach Allofs Weggang.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.