Punkte sammeln

Patrick 17. September 2011 Ein Kommentar Drucken

Es ist noch garnicht so lange her, dass die Masse den Kopf von Thomas Schaaf forderte. Er würde die Mannschaft nicht mehr erreichen, er wäre satt, er hätte seinen Riecher verloren und er könnte die Mannschaft taktisch nicht mehr klug genug aufstellen.
Man träumte von Mannschaften wie Dortmund und Mainz. Junge, Wilde und technisch sehr versierte Spieler.

Das aber gerade Schaaf das immer fokusierte und schon seit mehreren Jahren praktizierte, vergaßen viele. Die Raute war so in Deutschland nie gesehen und junge Spieler bekamen immer ihre Chance. Kroos, Diego, Hunt, Thy, Schmidt. Nur um ein paar zu nennen.

Mertesacker, Pizarro, Diego, Özil, Naldo, Klose, Wiese und u.a. Almeida erreichten in Bremen internationale Größe. Viele andere stehen momentan in unserem Kader die diese Perspektive noch haben. Bulltry, Schmidt, Kroos, Ekici und Ignjovski haben durchaus ihre Chancen noch in diese Liste zu rutschen.

Natürlich ist es in dieser Saison noch viel zu früh von einem Trend zu sprechen, aber das, was die Bremer Mannschaft in den bisherigen Spielen abgeliefert hat, war doch durchaus schön anzusehen und viele positive Ansätze lassen sich mitnehmen.

Das Spiel gegen den HSV ist kein Wegweiser für die Zeit nach Mertesacker in der Defensive. Dazu waren die Hamburger zu schwach in ihrer momentanen Form. Die Richtigen Gradmesser kommen noch. Bayern. Dortmund. Schalke.
Dort müssen wir uns beweisen um zu sehen, wo wir wirklich stehen.

Unser Spiel hängt im Moment davon ab, in wie weit der Gegner denn Mitspielen möchte. Sobald sich der Gegner im eigenen Strafraum einigelt und auf Kontersituationen wartet, fehlt uns die Cleverness aus dem Spiel heraus das Ding zu machen.

Sobald der Gegner aber mitspielt, die Räume öffnet und uns den Platz lässt zu kombinieren, ja dann ist das Weser Schiff nicht mehr zu halten und wir haben die Möglichkeiten drei, vier oder fünf Buden zu machen. Genauso anfällig werden wir dann aber auch in der Defensive. Aber das ist genau das, was wir alle wollen. Das Spektakel.

Vergessen wir die letzte Saison. Wir sind im hier und jetzt. Und vor allem geht es im Moment darum, Punkte zu sammeln. Gegen den Abstieg.

Wenn ich einen Wunsch äußern dürfte. Platz vier oder fünf. Alternativ der Nicht-Abstieg, aber da mache ich mir bei der momentanen Performance keine Sorgen. Immerhin stehen mit Augsburg und Kaiserslautern zwei Mannschaften unten, die definitiv hinter uns stehen müssten. Und der HSV.

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

1 Kommentar »

  • Timo sagt:

    Wer ist denn dieser Bulltry? ;)

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.