Fragen

Lars 19. Februar 2011 16 Kommentare Drucken

Das Schweigegelübde der letzten Monate hat offensichtlich auch nicht geholfen, da kann ich also wieder mit dem Bloggen anfangen. Vielleicht hilft das ja.

Denn wir brauchen wohl so etwas; ich zumindest habe die Hoffnung fast aufgegeben, dass sich irgendetwas mit irdischen Mitteln auf dem Platz tun wird. Die Rechnung ist doch ganz einfach: Pizarro ist nicht da, also schießt bei uns keiner ein Tor. Denn seien wir doch mal ehrlich: Der war reines Mittelmaß heute. Und mittlerweile verlieren wir also auch gegen eine solche Mannschaft mit 4:0.

Wie viele Tore hat unser Nationalspieler in der Innenverteidigung heute verursacht? Fünf? Und wie viele Fehlpässe hat Silvestre verbrochen? Achtzig? Und wieviele halbhohen Pässe ins Nirgendwo und völlig unmotivierte Kopfbälle hat unsere Kreativabteilung im Spiel nach vorne fabriziert? Mannmannmann! Ich habe heute nichts Gutes gesehen. Mit vielen Abstrichen haben mir noch Fritz und Bargfrede gefallen. Wobei in mir schon etwas aussetzt, wenn ich nur versuche, etwas Gutes in diesem Spiel heute zu finden. Da war schlicht nichts. Und mehr muss man wohl zu dem Spiel heute nicht sagen.

Und wie geht’s weiter? Wie wollen wir in elf Spielen noch 16 Punkte holen, nehmen wir mal den  schlimmstmöglichen Fall an, dass 40 Punkte erst reichen für den Klassenerhalt? 16 Punkte in elf Spielen, das bedeutet fünfmal gewinnen und einmal unentschieden…oder vier Siege und vier Unentschieden. Wie soll das gehen? Wer soll uns dazu verhelfen? Marin? Arnautovic? Frings? Hunt? Pizarro, der mehr verletzt ist als irgendetwas anderes? Die einzigen, die uns wohl noch helfen können, sind Kaiserslautern, Wolfsburg, Frankfurt, Stuttgart und Gladbach.

Bei so einer verkorksten Saison würde ich ja sagen, lasst die Jungen spielen, damit sie direkt im Stahlbad abgehärtet werden, um nächste Saison dann die Silvestres, Hunts, Marins, Fringsens und Pizarros mehr als zu ersetzen und richtig durchzustarten. Aber wird das jetzt helfen oder reitet uns das noch tiefer rein?

Und hilft ein Trainerwechsel? Wer soll Schaaf ersetzen? Und bringt das den Ruck, den wir brauchen? Gucken wir uns doch die bisherigen Trainerwechsel an in dieser Saison. Haben die etwa für eine der Mannschaften Erfolg gebracht?

Ich habe derzeit nur Fragen und keine einzige Antwort. Hoffen wir, dass die Mannschaft welche am nächsten Sonntag gegen Leverkusen auf dem Platz findet.

Genug der Phrasen…

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

16 Kommentare »

  • blogundweiß.de sagt:

    Es ist wirklich erstaunlich, was da bei euch abgeht. Man kann als Werder Fan eigentlich nur hoffen, dass das bis zum Saisonende gut geht und dann einen Neustart wagen.
    An Schaaf gibt es eigentlich nix zu rütteln. Denn sowohl für einen Neustart, als auch für den Gang in die 2. Liga wäre er der richtige Mann.
    Vielleicht sollte er temporär die Verantwortung jemand anderem übertragen. Denn in der einzigen Situation, in der er m.M.n. nicht helfen kann ist die, in die ihr euch derzeit befindet.

  • Rune77 sagt:

    …hm. Die Fehler von Schaaf und Allofs haben wir hier schon zu genüge diskutiert. Die Folgen sehen wir gerade und deswegen sehe ich diese Männer durchaus nicht als unantastbar. Ersatz gibts nur momentan nicht und somit ist die Trainerdiskussion eigentlich vorbei, bevor sie angefangen hat.

    Das Leid der letzten Monate, eigentlich seit Saisonbeginn, ist eine Beleidigung für Fussballästheten und Fans gleichermassen. Aus dem aktuellen Kader gehören ca 50% gestrichen, die Schaaf und Allofs beide gemeinsam verbrochen haben. Wer holt 35jährige Abwehrexweltmeister ohne spielerfahrung und wundert sich, daß sie gegen 20jährige Dortmunder alt aussehen? Wer denkt wirklich nach all den jahren hunt, dass der Junge kreativ eine Mannschaft leiten kann oder Marin ohne Schützenhilfe erfolgreich agieren kann? Diese Probleme sind seit Jahren mehr oder weniger bekannt…..

  • Lars sagt:

    „Beleidigung für Fußball-Ästheten“ trifft es so gut. Wenn ich sehe, was die sich Woche für Woche nach vorne zusammenspielen und ich an die letzten Jahre denke…wie konnte das nur passieren…?

  • Henric sagt:

    DA!!! Licht im Tunnel!!! Ein heranrasender Zug!!!

  • Tweets that mention Fragen | Werderblog.net -- Topsy.com sagt:

    […] This post was mentioned on Twitter by lars basche, Garp. Garp said: Die Situation sehr gut zusammengefasst // RT @larsbas Fragen. http://bit.ly/gm8B3F #svw #werderblog #werder […]

  • Lars sagt:

    Henric, nein, das sind die Rückleuchten vom Wolfsburger Zug. Hoffen wir, dass wir ihn nicht überholen…

  • anfaenger sagt:

    „Bei so einer verkorksten Saison würde ich ja sagen, lasst die Jungen spielen, damit sie direkt im Stahlbad abgehärtet werden, um nächste Saison dann die Silvestres, Hunts, Marins, Fringsens und Pizarros mehr als zu ersetzen und richtig durchzustarten. Aber wird das jetzt helfen oder reitet uns das noch tiefer rein?“
    Befürchte ein Teil der Missere ist gerade darin begründet, dass es in Bremen (im Gegensatz zu den meisten anderen Vereinen in der BL) im Moment (oder schon viel länger wenn es um eigene Leute geht) nicht gelingt junge eigene Spieler nachhaltig in der ersten Mannschaft mitwirken zu lassen. Und bei den Neuzugängen der letzten Jahre war die Trefferquote viel zu gering.
    Diese Saison wird schon sehr deutlich wie wichtig Özil letzte Saison war und wie viele Spieler er besser gemacht hat. Ähnlich wie Robben bei den Bayern.
    Und letztlich war schon immer klar, dass Werder mit diesem Kader Probleme bekommt, wenn wichtige Spieler (Naldo und Pizarro) langfristig oder immer wieder ausfallen oder wie Özil nicht annährend gleichwertig ersetzt werden können. Naldo hat letzte Saison die ersten wieviel Pflichtspiele in Folge getroffen?
    Schaaf und Allofs sollen bleiben aber ihre Strategie der letzten Jahre radikal überdenken und nicht mehr soviel Geld für alte (ehemalige) Spieler ausgeben. Und ohne zuverlässige Viererkette geht in der Liga in den nächsten Jahren nichts mehr. Aber das wurde hier auch schon mehrmals diskutiert. Gegen Bremen reichts letzlich jeden Angriff über rechts zu Spielen auf der Seite ist die Fehlerquote nicht nur in dieser Saison so hoch da kommt jede Mannschaft zu genügent Chacen um ein Spiel erfolgreich bestreiten zu können …

  • Stephen sagt:

    @anfaenger: Junge eigene Spieler? Hmm, stimmt schon, aber auf der anderen Seite hat sich da in den letzten Jahren bei uns Fans auch mehr so die Erwartungshaltung aufgebaut, lieber fertige Spieler zu nehmen, die Namen konnten in den vergangenen Sommern ja kaum groß genug sein. Und man darf auch nicht vergessen, dass wir da keine Rentnertruppe auf dem Feld haben. Hunt, Marin, Arno, Bargfrede, Miele, Schmidt sind ja keine alten Säcke in dem Sinne. Dortmund z.B. hat aus finanziellen Gründen auf den Jugendwahn gesetzt. Ich hätte mal gerne die Gesichter gesehen, wenn wir vor der Saison nur drei, vier Spieler aus der zweiten Mannschaft hochgezogen hätten und ansonsten gar nix passiert wäre. Dann wären doch auch viele auf die Barrikaden gegangen.

  • anfaenger sagt:

    @Stephen: Gerade in bezug auf junge Spieler versus „gestandene/fertige Profis“ war das Fanlager in den letzten Jahren sehr zerstritten. Und ich hatte immer das Gefühl, dass gerade die Modefans die mal auf der Erfolgswelle mitschwimmen und von denen man jetzt nichts mehr hört immer mit großen Namen und Millionenbeträgen um sich geworfen haben. Bis auf die Ausnahme Pizarro hab ich besimmt nicht für große Namen plädiert. Passt auch einfach nicht zu Werder …
    Und wer bei Jugend bzw. Jugendwahn nur Dortmund denkt wird der Sache nicht gerecht:
    – Schalke war mit jungen Spielern aus eigener Reihe erfolgreich und wird es auch wieder
    – Nürnberg/ Mainz/ Freiburg spielt mit jungen Spielern und variablen Systemen groß auf
    – Leverkusen setzt seit Jahren konsequent und in der breite auf junge Spieler
    – Bayern/Hoffenheim setzt auf junge Spieler
    – Hannover spielt mit eigenen jungen Spielern eine wahnsinns Saison.

    Jung ist natürlich nicht das Allheilmittel. Aber ich hab seit Jahren bei Werder das Gefühl, dass aus der zweiten Reihe/ Mannschaft nicht so viel nachrückt oder von da Druck auf etablierte Kräfte ausgeübt wird…

    Zu den von dir aufgezählten Spielern:
    – Hunt, Arno und Marin alle überteuert für die Leistung die sie zeigen (das Geld für Marin hätte man lieber in Außenverteidiger und einen 6er investiert. Hab ich damals schon geschrieben)
    – Bargfrede eine löbliche Außnahme schön, dass wir ihn haben. Käm noch viel besser zurecht und würde mehr glänzen, wenn die gestandenen Spieler nicht so einen Scheiß zusammenspielen würden.
    – Schmidt hab ich noch keine feste Meinung der ist mir noch viel zu unkonstant. Aber auch für ihn gilt in der Mannschaft und der Situation ist es auch nicht leicht …
    – Miele ist der Lichtblick der Saison. An dem werden wir hoffentlich noch viel Freude haben. Kann mich gar nicht erinnern wann Werder das letzte Mal so ein Talent im Tor hatte. Wenn Werder auf allen Positionen so ausgeglichen besetzt wäre wie im Tor … Naja der gedanke bringt nichts …

  • Stephen sagt:

    @anfaenger: Ob Du oder ich jetzt dieses oder jenes gefordert haben, ist ja auch unerheblich. Und auch ohne „Modefan“ zu sein, habe ich mir schon in den letzten Jahren eine große Lösung auf LV gewünscht oder einen OM als Ersatz für Özil, er vielleicht schon woanders überzeugen konnte. Oder auch einen Stürmer, der schon bewiesen hat, dass er in der BuLi knipsen kann. Und das ist auch ganz normal bei einer Mannschaft, die jahrelang in der CL spielt, da steigen einfach die Ansprüche. Zumal man ja auch immer wieder gesehen hat, dass die Qualität eben nicht gereicht hatte, um in der CL dauerhaft die Gruppenphase zu überstehen. Und im Winter hätte ich schon gerne gestandene Verstärkungen gesehen, welche die offenkundigen Baustellen beheben können: OM, LV und Stürmer. Jetzt hat man drei Projekte für die Positionen, die uns aber eher perspektivisch weiterbringen werden.

    Die Aufzählung der Mannschaften von Dir ist gut, aber auch da kann man lange diskutieren. DIe Bayern passen da für mich bspw. nur teilweise rein. Klar, Kraft, Badstuber, Contento oder Alaba vielleicht. Aber Robben, Ribery, Gomez oder Luiz Gustavo werden für teuer Geld von außerhalb dazu geholt. Ein Breno hat auch über 10 Millionen gekostet. Nürnberg setzt viel auf junge Spieler, aber ein großer Teil ist auch ausgeliehen, von daher finde ich die Mannschaft gut und schau mir das gerne an, aber da bleibt die Frage der Nachhaltigkeit. Bei den meisten anderen (bis auf Schlacke) stimme ich zu. Aber jetzt ist es erstmal zu spät, denn der Kader ist wie er ist. Und wenn es dumm läuft kommt der angesprochene Umbruch. Dann aber in Liga 2 und aus der Not geboren.

    Aber das sind auch Diskussionen, die uns in der jetzigen Situation nur bedingt weiterhelfen, da wir ja wie gesagt am jetzigen Bild des Kaders nix ändern können. Man müsste da einfach mal wieder ein paar Pillen für mehr Selbstvertrauen vorbeibringen.

  • anfaenger sagt:

    An eine große Lösung auf LV hab ich schon lange nicht mehr geglaubt da suchen viele andere mit viel mehr Kohle im Rücken. Nach der Saison eventuell Molinario. Beim OM hatte ich ein klein wenig auf Misimovic gehofft. Der dürfte im Juli auch wieder auf dem Markt sein und zwar deutlich günstiger als zu Beginn der Saison. Im Sturm haben bei Werder einfach zu viele Versuche in den letzten Jahren nicht so funktioniert wie geplant/ gedacht. Vor der Saison hatte ich mal an Gekas gedacht war mir aber nicht sicher, ob das noch zeitgemäß ist. Vielleicht kommt im Sommer ja der Schieber.
    Aber jetzt erst mal retten was zu retten ist. Und da wird ein gesunder Pizarro wichtig sein und ein Eimer Selbstvertrauen für alle …

  • 78 Sekunden totale Dominanz | blogundweiss.de sagt:

    […] Maßlos übertrieben! Schalke bot eine Leistung, die der eines Krisenklubs absolut würdig ist. Nicht mal Werder gab an diesem Spieltag ein desolateres Bild ab. Und das will schon was heißen. Tweet Dieser Beitrag wurde unter Bundesliga 2010/11, Saison […]

  • Gero sagt:

    Ich finde es gut,dass A. nicht aufgestellt wird, denn dann ist „Steh im Wege“ weniger aauf dem Platz.

  • Fister sagt:

    ich stimme wie quasi immer stephen zu….

    ein LV oder anderweitige verstärkungen wären nicht nur eine verstärkung gewesen,sondern auch ein (je nachdem in welcher größenordnung) zeichen!
    so haben wir ein anderes zeichen bekommen: einen stürmer von dem hier niemand nix weiß.
    dass das einen fan auch runterziehen kann sollten die verantwortlichen auch wissen!
    – die fans des SVWB sind sowieso viel verständnisvoller und geduldiger,da wir hier sowas wie einen thomas schaaf haben(von dem ich persönlich nicht mehr allzu überzeugt bin,aber das ist ein anderes thema), und sich enfach mehr oder auf andere weise mit dem verein identifizieren.will sagen, in bremen,oder als werderfan, ticken die uhren tatsächlich anders in dem sinne,dass hier nicht auf den hype drumherum geachtet wird. – und das ist das tolle!!! hier will doch niemand schalker verhältisse wo jede woche ein anderes,langweiliges thema durch die stadt fliegt?!

    heute hat dummerweise der HSV nicht verloren, so dass wir unter noch größerem druck stehen morgen.
    ich denke,dass wir gegen leverkusen verlieren werden und auf platz 16 stehen werden.

    aber die wichtigen spiele sind ja nunmal tatsächlich nicht die gegen den 2. der liga.auch wenns ne phrase ist,aber leider müssen wir uns auf die spiele gegen die gegner aus den unteren regionen konzentrieren und natürlich gegen den besoffenen meister aus dortmund am ende nochmal 3 punkte holen.
    in meinen augen einfach nur platz 15 oder (wegen TV-geldern) einen besseren platz sichern und gut is- ich hoffe,dass wir MIT thomas schaaf dann für die nächste saison sozusagen rebooten können(das thema thomas schaaf hatte ich schonmal angedeutet,oder?ja,trotzdem MIT thomas schaaf!).

    auf einzelne spieler oder positionen gehe ich nicht weiter als oben genannt ein.

    bitte schelte oder zustimmung hier nach dem leverkusen-spiele´;)

  • Peter sagt:

    Das werderblog ist tot. lang lebe das Werderblog!

  • anfaenger sagt:

    Nicht tot. Nur kein blog mehr sondern eine Bildergalerie.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.