Gegen Twente

Lars 19. Oktober 2010 15 Kommentare Drucken

Ich habe keine Lust, mir zu überlegen, ob es bei einer Niederlage morgen doch noch irgendwie hinhauen könnte mit Platz 2 und erst recht nicht will ich mir über die Möglichkeit Gedanken machen, irgendwie noch Platz 3 zu erreichen.

Insofern: Es muss ein Sieg her morgen. Wer in der Champions League die Gruppenphase überstehen will, muss auch mal auswärts gewinnen, vor allem gegen eine Mannschaft wie …und vor allem wenn man ansonsten noch Mannschaften wie Inter und Tottenham in der Gruppe hat. Natürlich laden die Leistungen der letzten Wochen nicht grad zu solchen Gedanken ein. Ein richtig gutes und überzeugendes Spiel habe ich in den letzten Wochen nicht gesehen von unseren Jungs, es wird also Zeit. Und irgendwie habe ich ein gutes Gefühl für morgen, auch wenn es durch nichts begründet werden kann.

Wer wird spielen? Was man so hört, wird hinten links Pasanen für Silvestre anfangen. Sagen wir es mal so: Damit könnte ich leben…

Vorne bin ich stark für zwei Stürmer, Pizarro und Almeida, und so wird es wohl auch hoffentlich kommen. Im Mittelfeld bin ich mir nicht sicher. Frings und auf jeden Fall, aber abgesehen davon? Ich tendiere zu Hunt und Arnautovic. Marin kann dann in der zweiten Halbzeit den Unterschied machen.

Also:

Wiese

Fritz – Prödl – Mertesacker – Pasanen

Frings – Wesley

Arnautovic – Hunt

Almeida – Pizarro

So sieht das doch gut aus, da stimme ich Leuchtturm zu. Wesley kann dann von mir aus den offensiveren Part einnehmen. So wie der laufen kann, wird er eh überall gleichzeitig sein.

„Mit jedem Spiel, das wir nicht gewinnen, wird unsere Ausgangsposition schlechter“

So kann man es auch ausdrücken.

Ich würde eher sagen: Wenn wir das Spiel morgen nicht gewinnen, war es das diese Saison mit der Champions League. Genug Druckaufbau, liebe Spieler? Also macht was draus!

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

15 Kommentare »

  • Bernhard sagt:

    Druckverschärfend kommt hinzu, daß Werder noch bei keinem der bisherigen sechs Auftritte im Europapokal im Nachbarland gewinnen konnte…Also, Ihr Nationalspieler unterschiedlichster Eigenschaften (Teilzeit-, Ex-, treffsichere, gesetzte, geschaßte, Neu-, einmalige, hugogiesische und zurückgekehrte), zeigt uns, warum Ihr berufen wurdet!

  • Lars (Autor) sagt:

    Werder ist ja derzeit auch ganz gut darin, statistische Tatsachen zu ignorieren. Dann eben heute mal in positivier Hinsicht.

  • Henric sagt:

    Mein Tipp für heute Abend: 2:1 für Werder!!! Die zuletzt vermissten Leistungsträger sind wieder mit dabei und das wird die Mannschaft beflügeln!!! Auch wenn die Papierform etwas anderes sagt; auch wenn alle Statistiken gegen uns sprechen! Yo, wir schaffen das!!!

  • Conti sagt:

    Darf ich einen kleinen Seitenhieb verlinken?
    http://meinesaison.tobiassinger.com/2010/10/twente-vs-enschede.html

    Ansonsten wird Schaaf mit Sicherheit nicht von seinem 4-5-1 abweichen, dass es glaube ich bislang jeden Auswärtsspiel gab. Wobei sich dann schon die Frage stellt, wie mit unseren Nr. 23 und 24 umgeht. Letztere wird auf jeden Fall spielen udn Hugo kann er eigentlich aktuell schlecht rausnehmen. Da ich aber Hunt auf jeden Fall auf der „10“ lassen würde (wo sonst ggf. Piza noch hinkommte) wird es auf jeden Fall spannend, wie er aufstellt.

    Dennoch: Alles andere als ein 4-5-1 wäre schon eine Überraschung.

  • Lars (Autor) sagt:

    Danke Conti (und Tobias…) :-) Ich hab’s dann doch mal geändert. Ihr habt ja recht, wir sollten nicht genauso unwissend durch die Welt rennen wie die Medien…

    Ansonsten wäre Pizza und Almeida vorne mal ne Ansage, die nötig ist. Natürlich inklusive hinten dicht halten…

  • Tobias (Meine Saison) sagt:

    Ich würde Silvestre heute auf jeden Fall rausnehmen und Pasanen bringen. Gar nicht mal so sehr wegen seinen Fehlern im Passspiel, sondern zum einen, weil er gegen Ruiz zu langsam ist und zum anderen, weil der kein typischer Flügelstürmer ist, sondern häufig (auch ohne Ball) in die Mitte zieht. Da ist ein Rechtsfuß besser dran.

    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Werder mit zwei Stürmern spielt (und dazu noch Arnautovic im Mittelfeld). Beim 4-4-2 (egal ob mit Raute oder wie von Leuchtturm vorgeschlagen als 4-1-3-2) müsste man sich gegen Twentes 4-3-3 entscheiden, ob man auf die Außenverteidiger gewähren lässt oder alternativ eine Unterzahl im zentralen Mittelfeld hat. Ich glaube nicht, dass sich Werder das in der momentanen Verfassung leisten kann. Allerdings war Schaaf was das angeht schon immer risikofreudig.

    Mein Tipp:

    Wiese
    Fritz – Mertesacker – Prödl – Pasanen
    Frings – Wesley
    Arnautovic – Hunt – Marin
    Pizarro

    Und der schmollende Almeida kommt in der zweiten Hälfte und schießt sich den Frust von der Seele.

  • Lars (Autor) sagt:

    Arnautovic hat in den letzten Spielen auch gut nach hinten gearbeitet. Ähnlich wie Wesley hat er Dampf für zwei Spiele hintereinander, gerade gegen Twente, insofern sähe ich die Aufstellung gar nicht mal so offensiv-kritisch. Und mit einem beweglicheren Pizarro und Almeida vorne drin wäre man auch recht flexibel. Wobei es bei Pizarro natürlich auch eine Kraft-Frage ist.

    Wie auch immer braucht es sowohl Risikofreude von Schaaf (wie sonst will man auf Sieg spielen? Abwarten kann Werder nicht…) und vor allem den Willen der Mannschaft. Und zumindest von den Ansagen vorher sollte es an Letzterem doch nicht mangeln.

    Mich ärgert es nur, dass es nicht live im Free-TV kommt (wer will schon den FC Gelsenkirchen sehen… ;-). Werd bei Dir im Live-Blog vorbeikommen, Tobias…

  • Heute abend gilt es! sagt:

    […] für den weiteren Fortgang der Saison auf europäischer Bühne sein. Dabei sehe ich es ähnlich wie Lars im Werderblog: ich will gar keine Rechenspiele anfangen, sondern 6 Punkte aus den beiden Partien. Das wird schon […]

  • Enoch Root sagt:

    Meiner Meinung nach sollte Werder entweder ganz rausfliegen (platz 4) oder in die K.O.-Phase der CL weiterkommen. Euroleague brauchen sie nicht, ist nur eine zusätzliche Belastung. Dann lieber raus und ganz auf die Bundesliga konzentrieren… um nächstes Jahr irgendwie wieder in die CL zu kommen…

  • Conti sagt:

    Ich schließe mich Enoch zu 100% an. Dennoch brauchen wir für letzteres die Punkte gegen Twente und müssen dann eben gegen die Hotspur nachlegen.

  • lars sagt:

    Pizarro und Almeida also doch zusammen in der Startelf. Dafür mit Bargfrede für Arnautovic die defensivere Variante im Mittelfeld…

  • Conti sagt:

    ich ziehe meinen Hut!

  • Bernhard sagt:

    Hmpf, also wenn hier schon gebesserwissert und gepfennigfuchsert wird, dann bitte richtig.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Twente UND http://de.wikipedia.org/wiki/FC_Twente_Enschede

    Des Gegners Namen entspricht also der Bauweise des FC Bayern München.

    Und außerdem ist es ja wohl nicht so schlimm, Städtenamen anzuhängen oder wegzulassen…

    Was mich wirklich stört, sind die Macht der Statistik und der fehlende Videobeweis. Zwei Abseitstore und das für Twente wird gegeben!

  • Lars sagt:

    Ja, das ist ärgerlich. Nur wäre ohne das erste Tor von Twente unser Tor überhaupt gefallen oder hätte Pizarro das Abseitstor erzielt…?

    Und ehrlicherweise hat dieses Spiel keinen Sieger verdient. Jetzt muss halt doch wieder gerechnet werden. Ätzend.

  • Bernhard sagt:

    @ Lars: Werder hatte die Holländer in der zweiten HZ. fast komplett im Griff, Mielitz brauchte sich gar nicht zu beweisen. Auf der anderen Seite kombinierten sie sich immer wieder fein in die Twente-Hälfte einschließlich Strafraum hinein. Ich denke, ja, ein 1:0 für Werder wäre definitiv gefallen!

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.