Der Fringser hält die Tür offen

Karsten 26. April 2010 4 Kommentare Drucken

Am Samstag lachte die Sonne über der Weser. Das war vor dem Spiel so und auch danach. Dabei sah es kurz vor Spielende noch so aus, als ob die frisch genährten Champions League Träume schon wieder ausgeträumt sind. Im Gegensatz zu allen Versprechungen der Mannschaft im Vorfeld, hochmotiviert zu sein und aus einer „guten, eine sehr gute Saison“ zu machen, plätscherte das Spiel gegen den FC Kölle in der ersten Halbzeit so dahin. Werder hatte zwar mehr vom Spiel, ließ aber die entscheidende Durchschlagskraft vermissen. Richtige Torchancen gab es eigentlich nicht. Kurzzeitig übernahm sogar der FC die Iniative und sorgte durch Standardsituationen für Gefahr (zumindest in Relation zu den sonstigen Bemühungen).

In der zweiten Halbzeit versuchte die Bremer Mannschaft dann deutlich mehr. Almeida hatte 2 bis 3 gute Möglichkeiten, konnte sie aber nicht zwingend verarbeiten. Dann kam es wie es kommen musste: Köln fährt einen guten Konter und Novakovic kommt ziemlich ungehindert zum Abschluss. Das Leder springt aber von der Latte zurück auf das Spielfeld. Doch selbst dieser Glücksmoment konnte die Muskeln nicht auflockern. Der Wille war den Spielern zwar deutlich anzumerken, körperlich hatten sie die vergangenen Wochen mit den zahlreichen Aufholjagden aber offensichtlich nicht unbeschadet überstanden.

Doch die Erlösung kam doch noch. In der Nachspielzeit wehrt Jeromel einen harmlosen Kopfball mit der Hand ab und verursacht damit einen Elfmeter. Der Fringser tritt an und hat im Kahnschen Sinne des Wortes die „Eier“ um einzubuden. Ich ziehe meinen Hut, alter Mann!

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 3, Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...

4 Kommentare »

  • Tweets that mention Der Fringser hält die Tür offen | Werderblog.net -- Topsy.com sagt:

    […] This post was mentioned on Twitter by werderblog. werderblog said: Neuer Blogpost – Der Fringser hält die Tür offen: http://www.werderblog.net/2010/04/26/der-fringser-haelt-dir-tuer-offen/ […]

  • vicco47 sagt:

    Zwischenzeitlich war ich so abgenervt von Werder das ich einfach aufgehoert habe zu gucken.

  • Conti sagt:

    Bargfrede bis 2014!

  • vicco47 sagt:

    Das ist doch mal eine gute Nachricht.Es sieht ein bisschen so aus als ob Werder das naechste Team 3000 zusammenbastelt.Warten wir doch einfach mal ab was sich waerend und nach der WM so tut.Linksverteidiger und Sturm sind nach wie vor die Baustellen.Waere ja gar nicht mal so schlimm wenn es aeltere Semester sind.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.