Kugelblitz-Revival

Karsten 20. April 2010 18 Kommentare Drucken

Die NDR-Sportredaktion hat mich gebeten euch auf eine ihrer Sendungen aufmerksam zu machen: Morgen (Mittwoch) werden sie im Rahmen der Reihe „“ ab 23:35 Uhr im NDR Fernsehen einen halbstündigen Film über ausstrahlen. Ist zwar leider etwas spät, aber für diejenigen, die die Bayern vorher sehen wollen (zu denen ich mich auch dazuzähle), könnte das ein gelunger Ausklang des Tages werden. Also: unbedingt einschalten und hier kommentieren!!

Nachfolgend der Orinal-Text aus der Ankündigung:

Ailton war Torschützenkönig in der Fußball-Bundesliga, Deutscher Meister und Pokalsieger mit Werder Bremen. Aber der „Kugelblitz“ ist nicht nur wegen seiner Tore und Erfolge so beliebt: Wohl kaum ein anderer Fußballer hat die Fans mit seinen Späßen und Eskapaden so sehr unterhalten wie Ailton. Der Brasilianer singt, gibt kuriose Interviews und ist immer für eine Überraschung gut: Jetzt spielt er tatsächlich beim KFC Uerdingen 05 in der 6. Liga. Der Traditionsverein ist seine elfte (!) Station nach dem Abschied aus Bremen im Jahr 2004. Was macht Ailton so rastlos und warum wurde er nirgendwo glücklich?

1998 kam Ailton in die Bundesliga zu Werder Bremen. Der damalige Trainer Felix Magath war von seinen Qualitäten wenig überzeugt. Er meinte, Ailton sei zu dick und nicht austrainiert. Dagegen wehrt Ailton sich noch heute: „Im Fernsehen sehe ich vielleicht ein bisschen robust aus, in Wirklichkeit aber habe ich einen schönen Körper!“ Unter Magaths Nachfolger Thomas Schaaf wurde Ailton Bundesligastar und Publikumsliebling. Höhepunkt: die Meisterschaft 2004. Aber nach dem Abpfiff des entscheidenden Spiels in München lag Ailton in den Armen von Thomas Schaaf und Klaus Allofs und weinte. Denn für ihn war es ein schwerer Abschied vom „Bremer Glück“, Ailton hatte für die darauffolgende Saison schon beim FC Schalke 04 einen Vertrag unterschrieben. „Wenn ich ehrlich bin, ich habe es bereut“, sagt Ailton heute. Weder auf Schalke noch bei seinen folgenden Stationen findet Ailton zu seiner Topform zurück. Werder-Manager Klaus Allofs erkennt: „Toni ist sicher einer, der den Wohlfühlfaktor braucht, der sehr gemocht und anerkannt werden will. So ein Glück wie in Bremen hat er nie wieder gefunden.“

Als Ailton beim Treffen im heimischen Wohnzimmer das Bremer Vereinslied „Lebenslang Grün-Weiß“ anstimmt, gewinnt auch „Sportclub Stars“-Autorin Inka Blumensaat den Eindruck: Ailton hängt noch immer an Werder und er denkt viel an die erfolgreichen Zeiten. Ob er in Uerdingen sein Glück finden wird, ist zweifelhaft. „Ich weiß nicht, wie lange ich hier bleibe“, sagt der 36-Jährige. Aber seine Karriere zu beenden, das kann Ailton sich nicht vorstellen: „Wenn ich daran denke, muss ich weinen.“

Mehr über Bremen und den SV Werder gibt’s auf http://bremen.germanblogs.de.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 2, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

18 Kommentare »

  • vicco47 sagt:

    Ja der Toni,ein Kasper der gut Fussball spielen konnte.

  • Tweets that mention Neuer Blogpost - Kugelblitz Revival: -- Topsy.com sagt:

    […] This post was mentioned on Twitter by werderblog. werderblog said: Neuer Blogpost – Kugelblitz Revival: http://www.werderblog.net/2010/04/20/kugelblitz-revival/ […]

  • Max sagt:

    Der Orinal-Text? Sehr schön. Gott sei dank kein Urinal-Text. ;-)

  • vicco47 sagt:

    Hahaha,wie geil.Danke fuer das kleine happening Max.

  • vicco47 sagt:

    Ich finde wirklich,das man den Mann fairerweise als irgendetwas hier besschaeftigen sollte.Sachverstand hat er.

  • Martin sagt:

    […] This post was mentioned on Twitter by werderblog. werderblog said: Neuer Blogpost – Kugelblitz Revival: http://www.werderblog.net/2010/04/20/kugelblitz-revival/ […]

  • Jeff sagt:

    Hahaha,wie geil.Danke fuer das kleine happening Max.

  • Julie sagt:

    Ich finde wirklich,das man den Mann fairerweise als irgendetwas hier besschaeftigen sollte.Sachverstand hat er.

  • Eric sagt:

    […] This post was mentioned on Twitter by werderblog. werderblog said: Neuer Blogpost – Kugelblitz Revival: http://www.werderblog.net/2010/04/20/kugelblitz-revival/ […]

  • Arne sagt:

    Verdammter Mist. Das habe ich nun völlig verpasst. Weiß jemand, wo es den Beitrag als kompletten Stream gibt?

    Hier gibt es leider nur die Vorschau: http://www3.ndr.de/sendungen/sportclub/scsta108.html :( Aber alleine dabei könnte ich das ein oder andere Tränchen verdrücken: „Musse gewinne Pokal, Brasilia, vorbei…“ Ach Toni…

  • Bernhard sagt:

    Du Röhre (you tube) hat doch alles da! Sucht einfach nach „ailton könig bremen“ und genießt.
    *schnief*

  • David sagt:

    Ich finde wirklich,das man den Mann fairerweise als irgendetwas hier besschaeftigen sollte.Sachverstand hat er.

  • vicco47 sagt:

    Wieso werde ich zitiert?So toll ist das ja nun auch nicht was ich von mir gebe.

  • Kelly sagt:

    […] This post was mentioned on Twitter by werderblog. werderblog said: Neuer Blogpost – Kugelblitz Revival: http://www.werderblog.net/2010/04/20/kugelblitz-revival/ […]

  • Arne sagt:

    Ok… hätte man auch einfach so mal selbst darauf kommen können. Danke Bernhard! :) Bin durch all die Rechteverweigerer implizit davon ausgegangen, dass irgend jemand wieder irgend etwas dagegen hat, die eigenen Inhalte möglichst vielen Menschen verfügbar zu machen, wenn sie sonst nirgendwo mehr gesehen werden können. Aber gut, N3 ist ja auch weder die DFL noch die Musikindustrie ;) Ein Hoch auf den Toni!

  • Joe sagt:

    Wieso werde ich zitiert?So toll ist das ja nun auch nicht was ich von mir gebe.

  • vicco47 sagt:

    Joe sagt:

    Wieso werde ich zitiert?So toll ist das ja nun auch nicht was ich von mir gebe.

  • Andreas Lange sagt:

    Klasse Sache, dass muss ich schon sagen.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.