Mit dem Ball durch den Mann

Karsten 3. April 2010 20 Kommentare Drucken

So schnell kann es gehen: die Träume von der großen europäischen Fußballbühne waren gerade neu entflammt, da sind sie auch schon wieder erloschen. Werder verliert das wichtige Duell gegen den direkten Konkurrenten aus Dortmund mit 2 zu 1 und kann sich jetzt (wohl) endgültig auf den DFB-Pokal konzentrieren.

Aus meiner Sicht ein absolut verdienter Dortmunder Erfolg. Die Borussen waren von Anfang an im Spiel, geistig frisch und kamen gut in die Zweikämpfe, während Werder die für diese Saison typische „Ich-verschlaf-einfach-mal-die-erste-halbe-Stunde-um-dann-einem-Rückstand-hinterherzujagen“-Mentalität walten ließ. Die Tore waren zwar schön herausgespielt, kamen aber auch nur dadurch zustande, dass die Bremer Mannschaft dem Gegner alle Räume der Welt ließ (wie es anders geht, zeigten die Spieler übrigens zwischen der 30. und 45. Minute).

Naja, der Rest ist schnell erzählt. Bremen war bemüht, hatte erst Pech beim Pizarro-Abschluss, der direkt ans Lattenkreuz hämmerte, erzielten dann aber doch ein schönes Tor durch Hunt. Danach keimte noch einmal Hoffnung auf, die aber angesichts der cleveren Dortmunder Defensive und des ideenlosen Kick-and-Rushs nicht berechtigt war.

Den Running-Gag lieferte aber : wenn der Bremer Achter den Ball bekam (und das war gar nicht so selten), legte er ihn stets 1 bis 2 Meter zu weit vor, hechte dann in unnachahmlicher Marnier hinterher, traf auf einen Gegenspieler und hämmerte diesem aus Verzweiflung das Lader auf den Latz. Das ein oder andere Mal kam er sogar tatsächlich (im wahrsten Sinne des Wortes) durch, passte dann aber den Ball zu einem anderen Gegenspieler. Was ist mit dem Kerl bloß los? Es wirkt fast so, als ob ihm derzeit die geistige Frische abgeht, die es braucht, um Ballannahme, Ballkontrolle und Ballweitergabe (in dieser Reihenfolge) auf den Schirm zu bekommen. Wenn das ganze nicht so verdammt bitter wäre, könnte man sich glatt auf die Schenkel klopfen.

Und zu guter letzt: kann mir irgendjemand die Auswechslung von Marin erklären? War das die Strafe für die Wahl zum Spieler des Monats?

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 1, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

20 Kommentare »

  • Tweets that mention Mit dem Ball durch den Mann | Werderblog.net -- Topsy.com sagt:

    […] This post was mentioned on Twitter by werderblog. werderblog said: Neuer Blogpost – Mit dem Ball durch den Mann: http://www.werderblog.net/2010/04/03/mit-dem-ball-durch-den-mann/ […]

  • cons sagt:

    ich hätte zur halbzeit den fritz rausgenommen. so, wie der sich präsentiert hat, konnte boenisch auch nichts schlechter machen.
    und die auswechslung ist mir auch schleierhaft geblieben. statt marin hätte ich hunt vom platz genommen, aber der blieb ein glück drauf :)
    jensen mag ja ein guter sein, aber an ihm lief das spiel doch heute sehr vorbei.

  • Conti sagt:

    ätzend. und dann verliert LEV auch noch (erwartungsgemäß) und nächste Woche werden die ja wohl auch nichts holen… das wäre Platz 3 gewesen.

    Seufz.

  • TheBigEasy sagt:

    Ach Conti, jetzt bleib‘ doch mal realistisch. Nach dem bisherigen Saisonverlauf wäre die direkte EL-Qualifikation doch wirklich ein ganz schöner Erfolg für Werder.

    Wie vor der Saison prognostiziert seid ihr im Umbruch und das gilt m.E. auch noch für die nächste Saison. Lasst KA und TS einfach in Ruhe weiter arbeiten und in zwei Jahren spielt ihr wieder Champions League.

  • Stephen sagt:

    Ach BigEasy, jetzt bleib doch mal realistisch. ;) Jetzt darf man nicht mal mehr den verpassten Chancen hinterhertrauern? Umbruchsaison hin oder her, aber letztlich wäre ein dritter Platz machbar gewesen. Wobei es die Mannschaft auch weniger gestern verbaselt hat.

  • sprentz sagt:

    der kommentar von jürgen klopp kurz vor dem spiel sagte alles – er hatte naemlich die aufstellung von schaaf gesehen, sagte nur etwas von „offensivste Bremer Aufstellung aller Zeiten“ und sein Grinsen wurde immer breiter und breiter…
    Als es dann genauso kam (2:0 nach 20 min) und sich diverse Dortmunder in die Werder-Kneipe geschlichen hatten und immer lauter wurden, war der Brechreiz nur noch schwer zu unterdrücken.

    Bin eher der Meinung von Conti und Stephen. Platz 3 wäre absolut noch drin gewesen, wenn wir gestern nicht verloren hätten.

  • phil sagt:

    Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre … nun sollte man sich auf Rang 4/5 und das Pokalfinale konzentrieren, denn die Konkurenz um die EL Plätze ist nicht gerade schwach. Der VFB, immerhin Rückrundenerster und der H*V.

  • vicco47 sagt:

    In Dortmund haben wir schon oft bloed ausgesehen.
    War nicht wirklich unerwartet das ganze.

  • Conti sagt:

    @BigEasy: Naja, so zu 2/3 der Rückrunde galt Werder noch als Meisterschaftskandidat. Dann kamen zu viele unentschieden und die Niederlagen gegen S04 und HSV. Bevor ihr eure HR-Serie gestartet habt (was da ja noch nicht abzusehen war), war Werder wirklich gut dabei. Dann kamen die Niederlagen, die sich 2010 fortsetzten. Bis wir die Kurve gekriegt haben war quasi alles vorbei, aber durch die LEV-Schwäche wäre nochmal was drin gewesen. Ich denke Bayern gewinnt gegen die nächstes WE und so sollte es mich nicht wundern, wenn der BVB am Ende auf Platz 3 liegt. Und das hätte ich dem Team nun weniger zugetraut als uns.

    Umbruchsaison hin oder her, ich würde KATS ja auch gar nicht in Frage stellen, aber sieht man das Potential des Kaders ist Platz 5 schon ärgerlich, insb. der die anderen ja nun auch nicht alle sooo überzeugend spielen, also FCB, HSV etc. Nun ja.

    Zur Aufstellung: Ich habe es nur im Radio/Ticker verfolgt, aber bei der Aufstellung habe ich auch erstmal geschluckt. Ist Niemeyer nicht wieder fit? Marin raus habe ich auch nicht verstanden, er hätte ja gerne mit Hugo anfängen können, aber nur einen 6er? Da hat TS sich vielleicht wirklich verzockt. Dann lieber mit Jensen starten und „Magic Marin“ (Kreiszeitung) zur HZ bringen, dass er dann die Abwehr durcheinander wirbelt.

  • Conti sagt:

    EDIT: @BigEasy: Tobias bringt es auf meinesaison.de eigentlich gut auf den Punkt. Werder spielt diese Saison einfach immer nur 60 Minuten gut, dass reicht gegen Nürnberg, aber nicht gegen ein Topteam. Letztes Jahr haben wir noch gegen die (damaligen) Topteams gepunktet (mit durchschnittlich 5 Toren pro Partie), dieses Jahr haben wir maximal unentschieden gespielt.

  • Ulfert sagt:

    Wir werden am Ende noch vierter. Stuttgart 5, Vizekusen 6, Frankfurt 7 und Hamburch verliert das Finale, wird 8er, entlässt Labbadia und weint.

  • Karen sagt:

    Ach Conti, jetzt bleib‘ doch mal realistisch. Nach dem bisherigen Saisonverlauf wäre die direkte EL-Qualifikation doch wirklich ein ganz schöner Erfolg für Werder.

    Wie vor der Saison prognostiziert seid ihr im Umbruch und das gilt m.E. auch noch für die nächste Saison. Lasst KA und TS einfach in Ruhe weiter arbeiten und in zwei Jahren spielt ihr wieder Champions League.

  • Brian sagt:

    ätzend. und dann verliert LEV auch noch (erwartungsgemäß) und nächste Woche werden die ja wohl auch nichts holen… das wäre Platz 3 gewesen.

    Seufz.

  • Ian sagt:

    In Dortmund haben wir schon oft bloed ausgesehen.
    War nicht wirklich unerwartet das ganze.

  • David sagt:

    Ach Conti, jetzt bleib‘ doch mal realistisch. Nach dem bisherigen Saisonverlauf wäre die direkte EL-Qualifikation doch wirklich ein ganz schöner Erfolg für Werder.

    Wie vor der Saison prognostiziert seid ihr im Umbruch und das gilt m.E. auch noch für die nächste Saison. Lasst KA und TS einfach in Ruhe weiter arbeiten und in zwei Jahren spielt ihr wieder Champions League.

  • Sean sagt:

    @BigEasy: Naja, so zu 2/3 der Rückrunde galt Werder noch als Meisterschaftskandidat. Dann kamen zu viele unentschieden und die Niederlagen gegen S04 und HSV. Bevor ihr eure HR-Serie gestartet habt (was da ja noch nicht abzusehen war), war Werder wirklich gut dabei. Dann kamen die Niederlagen, die sich 2010 fortsetzten. Bis wir die Kurve gekriegt haben war quasi alles vorbei, aber durch die LEV-Schwäche wäre nochmal was drin gewesen. Ich denke Bayern gewinnt gegen die nächstes WE und so sollte es mich nicht wundern, wenn der BVB am Ende auf Platz 3 liegt. Und das hätte ich dem Team nun weniger zugetraut als uns.

    Umbruchsaison hin oder her, ich würde KATS ja auch gar nicht in Frage stellen, aber sieht man das Potential des Kaders ist Platz 5 schon ärgerlich, insb. der die anderen ja nun auch nicht alle sooo überzeugend spielen, also FCB, HSV etc. Nun ja.

    Zur Aufstellung: Ich habe es nur im Radio/Ticker verfolgt, aber bei der Aufstellung habe ich auch erstmal geschluckt. Ist Niemeyer nicht wieder fit? Marin raus habe ich auch nicht verstanden, er hätte ja gerne mit Hugo anfängen können, aber nur einen 6er? Da hat TS sich vielleicht wirklich verzockt. Dann lieber mit Jensen starten und „Magic Marin“ (Kreiszeitung) zur HZ bringen, dass er dann die Abwehr durcheinander wirbelt.

  • Tony sagt:

    @BigEasy: Naja, so zu 2/3 der Rückrunde galt Werder noch als Meisterschaftskandidat. Dann kamen zu viele unentschieden und die Niederlagen gegen S04 und HSV. Bevor ihr eure HR-Serie gestartet habt (was da ja noch nicht abzusehen war), war Werder wirklich gut dabei. Dann kamen die Niederlagen, die sich 2010 fortsetzten. Bis wir die Kurve gekriegt haben war quasi alles vorbei, aber durch die LEV-Schwäche wäre nochmal was drin gewesen. Ich denke Bayern gewinnt gegen die nächstes WE und so sollte es mich nicht wundern, wenn der BVB am Ende auf Platz 3 liegt. Und das hätte ich dem Team nun weniger zugetraut als uns.

    Umbruchsaison hin oder her, ich würde KATS ja auch gar nicht in Frage stellen, aber sieht man das Potential des Kaders ist Platz 5 schon ärgerlich, insb. der die anderen ja nun auch nicht alle sooo überzeugend spielen, also FCB, HSV etc. Nun ja.

    Zur Aufstellung: Ich habe es nur im Radio/Ticker verfolgt, aber bei der Aufstellung habe ich auch erstmal geschluckt. Ist Niemeyer nicht wieder fit? Marin raus habe ich auch nicht verstanden, er hätte ja gerne mit Hugo anfängen können, aber nur einen 6er? Da hat TS sich vielleicht wirklich verzockt. Dann lieber mit Jensen starten und „Magic Marin“ (Kreiszeitung) zur HZ bringen, dass er dann die Abwehr durcheinander wirbelt.

  • Ian sagt:

    der kommentar von jürgen klopp kurz vor dem spiel sagte alles – er hatte naemlich die aufstellung von schaaf gesehen, sagte nur etwas von „offensivste Bremer Aufstellung aller Zeiten“ und sein Grinsen wurde immer breiter und breiter…
    Als es dann genauso kam (2:0 nach 20 min) und sich diverse Dortmunder in die Werder-Kneipe geschlichen hatten und immer lauter wurden, war der Brechreiz nur noch schwer zu unterdrücken.

    Bin eher der Meinung von Conti und Stephen. Platz 3 wäre absolut noch drin gewesen, wenn wir gestern nicht verloren hätten.

  • Simon sagt:

    ätzend. und dann verliert LEV auch noch (erwartungsgemäß) und nächste Woche werden die ja wohl auch nichts holen… das wäre Platz 3 gewesen.

    Seufz.

  • Bill sagt:

    Ach Conti, jetzt bleib‘ doch mal realistisch. Nach dem bisherigen Saisonverlauf wäre die direkte EL-Qualifikation doch wirklich ein ganz schöner Erfolg für Werder.

    Wie vor der Saison prognostiziert seid ihr im Umbruch und das gilt m.E. auch noch für die nächste Saison. Lasst KA und TS einfach in Ruhe weiter arbeiten und in zwei Jahren spielt ihr wieder Champions League.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.