Verlängerter Winterschlaf oder fehlende Motivation?

Karsten 17. Januar 2010 9 Kommentare Drucken

So ganz ohne Laufen geht es dann eben doch nicht. Werder verpatzt den Rückrundenstart und verliert – wie schon in der Hinrunde – gegen . Die Hessen spielten clever und haben sich die drei Punkte damit auch verdient. Werder hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, strahlte aber null Torgefahr aus

Werder.de titelt Nicht gegebener Elfer und und fehlende Durschschlagskraft. Da stellen sich mir die Nackenhaare hoch! Wer das Spiel im TV gesehen hat, weiß, dass der Elfer definitiv nicht eindeutig war. Zwar wurde Marin von Maik Franz am Knöchel getroffen, jedoch ließ der Bremer extra seinen Fuß schleifen und fädelte ein. Hinzu kam auch noch eine alberne Theatralik beim Fallen. Alleine deswegen hätte ich ihn nicht gegeben, zumal sich Marin in den vergangenen Wochen durch etliche Szenen dieser Art einen Ruf erarbeitet hat.

Was mich allerdings noch viel mehr auf die Palme bringt als die Fehleinschätzung dieser Szene ist, dass dies offensichtlich der ausschlaggebene Faktor der Partie gewesen sein soll. Werder hat das gestrige Spiel verloren, weil sie sich einfach viel zu wenig bewegten. Ich weiß nicht, ob es fair ist, einzelne Spieler herauszuheben, weil außer Wiese und der Verteidung keiner auch nur annähernd Normalform aufwies, allerdings sind mir Özil und Rosenberg besonders negativ aufgefallen. Während Rosi es wahrscheinlich nicht besser kann (zumindest verlor er nahezu jeden Zweikampf und konnte einfache Pässe weder spielen noch annehmen), hatte Özil offensichtlich keine Lust. Vielleicht mache ich es mir zu leicht, wenn ich sage, dass er sich aufgrund des ganzen Trubels um seine Person nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren kann. Der Verdacht liegt aber nahe, dass ihm eine Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt mittlerweile zu profan vorkommt. Schließlich denkt er in Dimensionen wie Juventus oder Bayern und spielt gedanklich um WM-Titel und CL-Trophäe. Wie auch immer: seine Schultern ließ er recht früh hängen und auch seine Standardsituation hatten nicht das gewohnte Niveau. Die Szene kurz vor Abpfiff nach Flanke von Hunt sprach Bände.

Tja, nun stehen wir also weiterhin auf Platz 6, wobei uns die Frankfurter gefährlich nah auf die Pelle gerückt sind. Zu Platz 1 sind es mittlerweile 10 Punkte. Wollen wir mal hoffen, dass es nur dem anhaltenden Winterschlaf zuzurechnen ist und nicht schwerere Ursachen hat, wie z.B. ein grundsätzliches Motivationsproblem oder ein angekratztes Selbstbewusstsein. Wenn die Mannschaft nämlich nicht schnell die Kurve kriegt, ist der Zug Champions League demnächst endgültig abgefahren.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 3, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

9 Kommentare »

  • Ulfert sagt:

    Du widersprichst Dir selber – Maik Franz hat Marin am Fuß getroffen, genau deshalb war es auch ein klarer Elfer. Dass dann Marin den Fuß schleifen lässt und scheiße fällt mag den Schiedsrichter (genau so wie dich) auf die emotionale Schiene gebracht haben nicht zu pfeiffen, es bleibt aber dennoch eine Fehlentscheidung. Der Schiedsrichter hat in der Situation nicht zu entscheiden ob Marin realistisch und schön fällt, sondern ob er getroffen wurde oder nicht.
    Wobei aus dem Standpunkt vom Schiri die Sache nicht so eindeutig gewesen sein dürfte wie im Fernsehen, da Franz Marin genau auf der anderen Seite trifft. Ich unterstelle dem Schiri daher keine erzieherische Maßnahme, sondern einfach dass er es falsch gesehen hat. Allerdings, wenn er schon auf „Schwalbe“ entscheidet, müsste er konsequent sein und Marin gelb zeigen. Entweder hüh oder hott.

    Beim Rest geb ich Dir Recht – das Spiel war größtenteils gruselig, besonders im vorderen Spieldrittel. Im Mittelfeld gab es einige kämpferisch schöne Ballgewinne durch geschickte Überzahl, doch mir schien dass schon der vor-vorletzte Pass nicht ankam. Wenn man dann durch Zufall (wie zB Hunt nach der Elfer-Situation) quasi mit Ball schon im 5m-Raum steht und den Ball nicht ins Tor kriegt weiß ich auch nicht was man da noch tun kann. witsch-watsch-witsch-watsch vielleicht :/

  • Karsten sagt:

    Franz traf aber nur deshalb den Fuß von Marin, weil dieser ihn extra stehen ließ. So gesehen war es doch fingiert. Ich sehe daher keinen Widerspruch in meiner Aussage. Unabhängig davon finde ich erzieherische Maßnahmen – insbesondere für Spieler wie Marin, die diese offensichtlich nötig haben – durchaus für angebracht. Aber ich gebe dir recht, konsequenterweise hätte es gelb geben müssen.

  • Und jährlich grüßt das Murmeltier | Werderblog.net sagt:

    […] meiner gestrigen Wut ist heute nur noch Enttäuschung da und ich wollte über Karstens Artikel hinaus noch meinen Frust loswerden. Jede Rückrunde beginnt in den letzten Jahren mit der ewig […]

  • Ulfert sagt:

    Ja nu, dass Marin nicht extra aus dem Weg springt ist doch klar. Franz grätscht im Strafraum nach dem Ball und trifft einen Gegenspieler am Fuß – Foul. Marin hat nicht eingefädelt, sondern ist nach der Berührung übertrieben gefallen. Also war erst das Foul, dann die Schauspielerei. Also: klarer Elfer.

    Die treffende erzieherische Maßnahme bei Spielern wie Marin wäre eine gelbe Karte zu zeigen dann wenn es eine Schwalbe ist, aber nicht einen berechtigten Elfmeter nicht zu geben. Sonst dürfte ein Spieler nach einer (widerholten) Tätlichkeit im vorherigen Spiel auch straffrei eine gelangt bekommen – das macht nicht wirklich Sinn. Das widerspricht auch der Unvoreingenommenheit, mit der ein Schiedsrichter in ein Spiel gehen sollte um wirklich neutral sein zu können.

    Wie gesagt, ich unterstelle dem Schiri keine Absicht, aber hinterher zu sagen dass es ein klarer Elfer war finde ich nicht verwerflich. Eine Ausrede sollte es nicht sein.

  • Karsten sagt:

    @Ulfert: zumindest deinem letzten Satz kann ich voll und ganz zustimmen. Das war ja auch meine eigentliche Kritik. ;)

  • borttronic sagt:

    Ich hab immer noch die Schnauze so gestrichen voll. Rosenberg ist einfach vollkommen von der Rolle (mal positiv ausgedrückt, denn ich denke schon, dass er es besser kann), Hunt, Marin und Özil sind irgendwie wie gelähmt. Marin wird mir langsam aber sicher immer unsympathischer durch seine fiese Fallsucht (wie Diego). Klar sind da immer Berührungen, aber wenn er jedes Mal den sterbenden Schwan spielt, dann ist das einfach unfair. Ich würde mir wünschen, dass da Schaaf einfach mal ein Machtwort spricht.

    Wer mir noch halbwegs positiv aufgefallen ist, ist Abdennour. Klar muss er sich erst noch an die Buli gewöhnen, wo ein ganz anderes Tempo als in Tunesien gespielt wird. Auch hat er sich noch nicht sonderlich viel getraut, aber er war hochmotiviert, seine Tacklings kamen gut und er scheint auch robust zu werden. Für das erste Spiel nach recht wenig Training mit der Mannschaft war das schon in Ordnung.

  • Christof sagt:

    schöner Artikel. Zuviele Fans sind auf einem Auge blind, wenn es um die Verfehlungen der eigenen Spieler geht. Marin sollte sich wieder mehr auf sein Talent als Fussballer und nicht als Schauspieler verlassen. Davon hat er einfach mehr.

    Özil hat gerade einen kleinen Hänger. Das kommt bei vielen jungen Spielern vor… auch ohne Gedanken an Barcelona / WM etc.

  • Stephen sagt:

    @Christof, ja so ein Hänger kommt immer mal wieder vor. Aber ich glaube, dass würde ihm auch keiner so übel nehmen, wenn er sich kurz vorher nicht so aus dem Fenster gelehnt hätte. Bei Marin oder Hunt ärgert es mich auch, dass Sie momentan nicht an ihre Top-Form heranreichen, doch wenigstens tönen die nicht groß rum. Ich glaube, dass ist der entscheidende Punkt im Moment. Zumindest bei mir.

  • Teenies-Groupies-Fangemeinden sagt:

    Ich bin der Meinung, dass ein Team auch mal verlieren darf, aber wenn man schon untergeht, dann doch mit wehenden Fahnen und nicht ohnmächtig angesichts der Überlegenheit des Gegners. Das sind die Spieler ihren treuen Fans, den Fangemeinden und nicht zuletzt den Fanclubs schuldig. Hier darf man die Mannschaft nicht in Schutz nehmen, sondern muss die Mängel offen und ehrlich ansprechen. Denn eine Verbesserung kommt nicht von allein, man muss hart daran arbeiten. Nun sind die Spieler mal in der Pflicht, die Fans haben das ihre schon geleistet …

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.