Der Messias ist endlich da!

Karsten 19. August 2009 26 Kommentare Drucken

„Wir sind schon froh, denn wir wissen um seine Qualitäten. Claudio strahlt große Torgefahr aus und war schon im letzten Jahr ein wichtiger Baustein in unserer Mannschaft. Seine Verpflichtung bedeutet aber keine automatische Erfolgsgarantie, wir müssen ihn als Mannschaft gut einsetzen und weiter hart arbeiten. Ihn als Heilsbringer für die neue Saison zu feiern, das wäre zu einfach. Als Mannschaft müssen wir uns auch mit Claudio weiterentwickeln, es bleibt noch viel zu tun.“

Könnte von mir stammen, ist aber O-Ton von Per Mertesacker (Quelle: werder.de). Natürlich freue auch ich mich über die Verpflichtung von . Ein echter Torjäger wie Pizarro steht jeder Mannschaft gut zu Gesicht. Moreno, Almeida, Sanogo und Rosenberg sind zwar alle für 10 bis 12 Tore pro Saison gut, sie flößen ihrem Gegner aber leider keine Angst ein. Pizarro tut das – allein durch seine bloße Anwesenheit. Wie sehr wir ihn brauchen, hat die letzte Saison gezeigt. Ohne ihn wäre es in der Liga wohl noch viel bitterer geworden.

Nur Pizarro wird nicht – wie in der Öffentlichkeit von vielen Fans, Verantwortlichen und Medienvertretern propagiert – unsere Probleme lösen. Viele Tore haben wir in den letzten Jahren immer geschossen. Nur leider hilft das nicht weiter, wenn wir hinten ständig eins mehr reinbekommen. Und wie heißt es doch so schön: „der Sturm gewinnt das Spiel, die Abwehr holt die Meisterschaft“. Ich hoffe, dass Merte nicht der Einzige ist, der sich dessen bewusst ist.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 2, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

26 Kommentare »

  • pizarro_HUN sagt:

    Er ist Claudio Pizarro und nicht Claudio Pizzaro…

  • Der Messias ist endlich da! | Werderblog.net sagt:

    […] Der Messias ist endlich da! | Werderblog.net […]

  • vicco47 sagt:

    Für die nächsten drei Jahre ist er unser Messias.

  • vicco47 sagt:

    Jetzt fehlt nur noch ein guter LV.

  • Stephen sagt:

    Finde ich sehr gut, dass der Transfer geklappt hat. Jetzt ist es spannend zu sehen, was noch alles passiert. Geht Bouba noch? Es scheint so, als würden sich die Gerüchte um Maxi Lopez, den Aushilfs-Ex-Barca-Star wieder verdichten. Gegenüber einer brasilianischen Zeitung hat er bestätigt, dass Werder ein Angebot für ihn abgegeben hat. Noch zwölf Tage.

  • lars sagt:

    Wusste gar nicht, dass Maxi Lopez Außenverteidiger ist… ;-)

    Im Sturm sieht es doch jetzt gut aus, würd ich sagen. Das Wichtigste zu Pizarro hat Karsten schön gesagt: Er kann nicht nur immer und von überall Tore schießen, die Gegner wissen auch, dass er immer und von überall Tore schießen kann. Und so etwas brauchen wir.

  • Michael sagt:

    Mertesacker hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Mehr ist zur Personalie eigntlich nicht zu sagen.

    Was ich mich frage:

    Wie kommt es eigentlich zu diesem unglücklichen Transfer-Termin 31.08.? Das ist doch hirnrissig, dass erst nach ca. 5 Pflichtspielen der Kader steht, geschweige denn eine Vorbereitung mit dem kompletten Kader absolviert werden kann.

    Am Beispiel Pizarro stellt sich ein ähnliches Gefühl zum Ligastart ein, wie bei der Nichtteilnahme von Diego und Almeida im Uefa-Cup-Finale. Damals konnte man den Schwachkopf Da Silva und den Schiedsrichter (innerlich) als Schuldigen heranziehen – und jetzt?

    Die Herren Manager finden das vielleicht geil, weil man feilschen kann bis zum Anschlag. Die London-Moskau-Connection läßt zappeln und Allofs muss sich unaufgeregt verhalten und den scharzen Peter weitergeben an andere, mit denen man noch ins Geschäft kommen will, die somit auch Leittragende sind, und wenn den die anderen wiederum den Pizarro doch nicht, dann … und die Spielerberater feilschen auch noch um ihre Prozente.

    Wer weiß was?

  • Stephen sagt:

    Offensichtlich hat KA das Kunststück fertig gebracht, Boubacar Sanogo zu verticken: http://bit.ly/Kn1n0
    @Michael: Das Zeitfenster für die Transfers legt die UEFA, wenn nicht sogar die FIFA fest.

  • Conti sagt:

    So sehr ich mich auch über CP freue, so langsam macht mir das Gehaltsgefüge bei Werder etwas Sorgen. Mit Diego ist ein Topverdiener weg, weiß einer wieviel Baumi wohl verdient haben wird? Sanogo war sicherlich kein Topverdiener, wenn er denn wirklich verkauft wurde.

    Piza, Boro werden mit Sicherheit Abstriche beim Gehalt gemacht haben, aber dennoch gut verdienen. Wiese, Merte, Naldo, Frings (über das ich mich persönlich am meisten ärgere!), auch Fritz und Jensen werden wohl bei der Verlängerungen gut was dazu gekriegt haben. Özil, wenn er denn hoffentlich verlängert, wird auch gut Geld verdienen. Marin, Moreno…

    Mir ist auch klar, dass Erfolg nur mit guten Spielern kommt, und dass diese nunmal nicht für nen Appel und nen Ei spielen. Und es ist sicherlich richtig, dass nicht jedem baggern von anderen Vereinen (FCB) nachgegeben wird, sondern die Spieler bei uns bleiben. Wenn man bedenkt, dass wir zwar keinen (bzw. wieder Boro) Spieler mehr aus der Meister-Elf 04 haben, aber seit 2005/06 eigentlich mehr oder weniger ein konstanten Gerüst haben, sprich nicht bei jeder Gelegenheit die besten Spieler verkauft haben ist das zwar sehr positiv – aber sportlich enttäuschende Saisons damit auch eine Gefahr. Wobei wahrscheinlich eh ein großer Teil der EL/CL-Gelder für Spieler-Prämien drauf gehen…

    Anyway, hoffen wir dass die Spieler auf Merte hören und nicht nur vorne schießen, sondern auch hinten gut stehen und etwas mehr Einsatz zeigen, als gegen Frankfurt…

  • Michael sagt:

    @Stephen: Danke, was mich jetzt noch interessieren würde, warum das Zeitfenster nach Saisonbeginn noch offen sein muss. Ich finde, das verzehrt den Wettbewerb mehr als ein verpfiffenes Abseits.

    Ciao Klinsmann oder Bouba oder Boubacar!
    So verscherbelt zu werden, ist doch etwas traurig. Wenn man den Spielberichten vom Bayern-Match traut, dann war einer der Leistungsträger. Schade, das er den in den letzten Minuten nicht noch gemacht hat. Hängt sich ein Spieler mehr rein, wenn es um seine Vertragssituation geht? Ich hätte lieber Rosi in die Wüste geschickt – oder bekommt der ein psychologische Schulung inklusive Körpersprache. Naja, vielleicht gibt´s einfach keine Kohle für Rosi – hartes Geschäft dieser Profifußball.

    Na denn, alles Gute Bouba.

  • Conti sagt:

    irgendwer aus dem Forum hat es mal treffen auf den Punkt gebracht: Bouba bringt Kohl – Rosi nicht (außerdem zZ verletzt). Außerdem haben wir theoretisch mit Hugo einen ähnlichen Brecher wie mit Bouba. Ich finde es aber irgendwo auch schade, insb da er im Moment wohl heiß wie frittenfett ist. Aber wer weiß wie lange das hält – insb der Afrika-Cup macht mir da echt Sorgen…

  • vicco47 sagt:

    Özil hat keine Lust mehr zu verhandeln(oder besser gesagt sein Berater Reza Dingsbums).Naja auch die Berater lieben Kohle.
    Hätte auch lieber Rosi gehen sehen aber wer kauft schon einen Verletzten?
    Aber 4 Mio für Bouba sind doch auch Süper,so ist eben das Geschäft.
    Kommen und gehen.

  • Juergen sagt:

    Ich hoffe, dass Merte überhaupt erst einmal selbst die alte Binsenweisheit mit der Abwehr und der Meisterschaft bewusst ist. Der Gutste war aus allen Bühnen zuletzt immer öfter ein Wackelkandidat.

    Dass Pizarro allein kein Garant für Erfolg ist, aber die Auswechslung vom Bobbycar gegen Pizza unter Einbeziehung der Ablösesummen ist sicher ein guter Schachzug gewesen. Darauf läßt sich aufbauen, SVW!

  • TheBigEasy sagt:

    Özil? Bricht Verhandlungen ab? Hm, interessanter Mann, könnte auf der 10 spielen. Danke für den Tipp. Ich ruf mal schnell bei Uli an. ;-)
    Herzliche Grüße aus München

  • Bernhard sagt:

    @TheBigEasy
    Auf der 10 habt ihr doch Ribery und den tollen Baumjohann. Oder Huch-ich-bin-im-Strafraum-Klxxx oder diesen Thomas Müller (mit 10 meine ich jetzt mal hinter den Spitzen, ob nu als Diego- oder VdV-Kopie). Reicht das denn nicht?
    Wegen des türkischen Gens von Özil kanns ja wohl nicht sein, denn ’ne Döner-Bude habe ich zwischen Bahnhof und Viktualienmarkt vergebens gesucht :)

    @TheRest
    Pizarro also zwölf Tage vor Toreschluß und ein paar Euros für den Heißwetter-Stürmer Sanogo. Nicht so schlecht, nicht so schlecht!
    Aber der Name Maxi Lopez macht mir ein wenig Sorge, oder ist der jetzt zum DM/AV mutiert? Denn da brennt’s immer noch am meisten.
    Also, Yes we Cana!

  • Stephen sagt:

    @Michael: Naja, es ist ja so, dass einige Länder später mit der Saison anfangen (Italien, Spanien). Und da es eine länderübergreifende Regelung ist, haben wir in Deutschland halt viel Zeit zwischen Beginn der Saison und Transferschluss.

    @Bernhard: Sehe ich auch so. Wat wollen wir mit noch einem halbgaren Stürmer?

  • TheBigEasy sagt:

    @Bernhard
    wg. „denn ‘ne Döner-Bude habe ich zwischen Bahnhof und Viktualienmarkt vergebens gesucht“

    Wenn du in München und insbes. auf dem Viktualienmarkt ein Döner brauchst, dann läuft da in Sachen Brotzeit was verkehrt. ;-)

    Tipp: Ein „weißes“ Frühstück im Weißen Bräuhaus im Tal (Verlängerung der Fußgängerzone, parallel zum Viktualienmarkt).

    Weißes Frühstück = Weißwurst, Brezn und Weißbier

    Ansonsten: Geh‘ nächstes Mal vom Bahnhof aus in die entgegengesetzte Richtung, dann hast du die Qual der Wahl, was die Döner-Buden betrifft.

  • Conti sagt:

    4 Mio für Bouba? Woher stammt das?

  • schinkengott sagt:

    @conti

    laut der französischen l’equipe soll er sogar 5 mio gekostet haben. klaus ist ein gott

    http://www.lequipe.fr/Football/breves2009/20090820_134300_sanogo-est-vert-officiel.html

  • Bernhard sagt:

    1: @TheBigEasy – und zwar völlig off topic und zwar komplett (sorry)
    Hatte gegen Mittag ne knappe Stunde Zeit und HUNGER. Ein zünftigen Schweinebraten samt der flüssigen Begleitung war mir zeitlich zu knapp und ungemütlich, also die Fußgängerzone runter, immer weiter und weiter.
    Kein Döner, keine Curry-Wurst, nicht mal Brathähnchen. Und Plastikfraß aus aus einer der Tricatel-Ketten wollte ich nicht.
    Wenn ich mal nach München komme, zeigst du mir die einzige Currywurstbude und ich laß mich sofort zu diesem Weißen Frühstück verführen!

  • Bernhard sagt:

    2: Der „Kicker“ vermutet, daß neben Pizarro Herr Hunt als zweiter, äh, Stürmer aufläuft. Addiert man dazu die Taktik des Bayernspiels und die Tatsache, daß wir heute gegen die Kasachen einen möglichst hohen Vorsprung erarbeiten sollten, erhält man als Antwort das neue System.

    Raute? gestorben.
    Doppelsechs und Doppelacht? Nee, ooch nich.
    4-3-3? Hmm, ja, wohl am ehesten.

    Pizarro als echter Mittelstürmer, Marin und Hunt versuchen, von außen/halbaußen Bälle hineinzubringen, Özil kommt aus der Tiefe als einziger Offensiver MF.
    Einen anderen Grund, ausgerechnet Hunt als zweiten Stürmer aufzustellen, sehe ich nicht. Schaaf sieht in ihm wahrscheinlich denjenigen, der am ehesten in eine Art Außenstürmerrolle passen würde.

    Gibt es da etwa Widerworte?!

  • Conti sagt:

    keine Widerworte – finde es aber seltsam.

  • TheBigEasy sagt:

    @Bernhard
    wg. „Kein Döner, keine Curry-Wurst, nicht mal Brathähnchen. Und Plastikfraß aus aus einer der Tricatel-Ketten wollte ich nicht.“

    Also pass‘ mal auf, wenn du nach Bayern kommst, dann isst du da keine Currywurst oder ähnliches. Gegen den kleinen Hunger isst man hier eine warme Leberkassemmel mit Senf oder eine Schnitzelsemmel, von mir aus mit Ketchup. Beides bekommst du bei einem der unzähligen Metzger am Viktualienmarkt.

    Mann, mann, mann, ich ess‘ ja schließlich auch meistens Fisch, wenn ich bei euch im Norden bin.

    Ach ja, Semmel = Brötchen, Leberkas = Fleischkäse, Schnitzel = Schnitzel halt und Ketchup = kennst du, haut ihr euch immer auf den Bremer ;-)

  • bernhard sagt:

    @TheBigEasy: Also erstens habe ich mich schon als Preiß geoutet (Berlin) und zweitens habe ich ja dann auch am Viktualienmarkt etwas gefunden. Aber dazwischen…nur heiße Maronen. Ach nein :)
    Also nächstes mal richtig übersetzen –> nämlich Semmel=Schrippe, klar?

    Ansonsten sind wir uns wohl einig, momentan sind unsere beiden Teams weit von der Meisterschaft entfernt. Auf die Erkenntnis eß‘ ich jetzt erst mal was!

  • www.unsere-bundesliga.de sagt:

    Hier ein kleiner Artikel über den Kugelblitz aus der Frankfurter Rundschau: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/2025694_Kommentar-Kugel-ohne-Blitz.html

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.