Eintracht Frankfurt?

Lars 7. August 2009 28 Kommentare Drucken

Am Donnerstag hatte sich Stefan vom Blog-G mehr oder weniger beschwert, dass in Werder-Blogs nichts zum Ligastart am morgigen Samstag im Allgemeinen und unserem ersten Gegner im Besonderen zu lesen war. Das möchte ich hiermit nachholen.

Oder vielmehr: Ich hatte mir die letzten zwei Tage den ein oder anderen Gedanken zur SGE zu machen versucht, um dem Wunsch nachzukommen, nur: Es kam nicht viel bei raus. Das mag an mir liegen oder an der Eintracht. Auf jeden Fall waren mir auch die Damen und Herren Kommentatorinnen drüben beim Eintracht-Blog keine große Hilfe.

Und insofern bleibt es zu unserem ersten Gegner auch weiterhin still hier. Und das sagt ja auch schon Einiges.

Oder kann mir jemand aushelfen?

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

28 Kommentare »

  • TheBigEasy sagt:

    Eigentlich schade. Schade, weil ich mich noch gut an Zeiten erinnere, wo die Eintracht mit den schönsten Fußball in Deutschland gespielt hat. Wäre schön, wenn diese Zeiten mal wieder kämen, zumindest die Fans der Eintracht hätten das m.E. verdient.

    Ansonsten solltet ihr schauen, dass ihr morgen drei Punkte einfahrt, mein lieber Lars. Denn du weißt ja, am zweiten Spieltag gibt es dieses Mal für euch nichts zu gewinnen. ;-) Nix für ungut.

  • Olly sagt:

    Wenn wieder alle Spieler so treffen wie im letzten Jahr, geht´s diesmal sogar 0:6 für Werder aus (wenn Naldo nicht spielt, nur 0:5, da könnte ich aber auch gut mit leben…)

  • Werder Bremen - Eintracht Frankfurt | Blog-G - Notizen zu Eintracht Frankfurt sagt:

    […] haben sie also doch noch was zu Frankfurt geschrieben. Immer muss man erst drum bitten. Hier und hier. Da ich aber nachhaltig beleidigt bin, äußere ich mich weiterhin nicht zum Gegner. E […]

  • Andreas sagt:

    Tja, Eintracht Frankfurt, da wird auch dieses Jahr wohl wieder das Beste das schöne Stadion sein. Leider ist wieder ein Traditionsverein zu einem der nichtsagensten Clubs verkommen. Aber, auch hier kommt Hochmut vor dem Fall. Diese Saison muß jeder Gegner ernst genommen werden, und die Ergebnisse der letzten Saison waren eben letzte Saison! Ansonsten überwiegt im Moment die unbändige Freude auf die neue Saison und die neuen Sitzplätze in Block 12, dank einer sehr durchsetzungsähigen, jungen Frau.

  • franz ferdinand sagt:

    moin herr lars und anhang,
    da möchte ich doch mal folgendes zu protokoll geben: 1. die eintracht gewinnt heute mit 2-0. 2. nett, dass sie (herr lars) mal bei uns vorbeigeschaut haben – auch wenn sie doch erhebliche schwierigkeiten hatten/haben das blog-g-niveau zu erreichen. 3. dank an bigeasy, wir sind im kommen und auch der schönste fußball wird bald wieder am main gespielt. 4. lieber olly: ihr spielt zu hause – deshalb 5-0/6-0 und niemals nicht 0-irgendwas. 5. jo andreas, wir haben ein schönes stadion. wobei sich für euch diese saison der besuch nicht lohnt. viel spaß heute nachmittag.

  • Lars (Autor) sagt:

    Ich kann mich auch noch gut an gute Zeiten bei der Eintracht erinnern und ich hoffe sehr, dass die Rückkehr selbiger noch etwas länger auf sich warten lassen. Bei einigermaßener Normalform unserer Mannschaft sollte ein Sieg doch schon möglich sein.

    The Big Easy, ich überlege mir dann schon mal einen Vorbericht für den zweiten Spieltag…

    Und lieber Herr Ferdinand, Sie haben recht, beim Blog-G handelt es sich um eine außerordentlich lesenswerte Webseite. Erstaunlich eigentlich…

  • Bernhard sagt:

    Armes Frankfurt.
    Also mir wäre es völlig egal, ob ein Gegner vorher etwas über Werder blogt oder nicht.
    Hinterher heißt es dann entweder schamvoll abdrehen und den Gegner loben, oder im Falle eines Sieges gegen die Eintracht, kann ja passieren, über die eigene Mannschaft zu diskutieren, Sanogo und Fritz loben und die immer noch vorhandenen Schwachstellen beklagen. Denn mal ganz ehrlich, HIER will man doch über Werder lesen. Subjektiv. So.

    Ich habe auch keine ernsthaften Textstellen gelesen, in denen „wir“ „Euch“ von vornherein als Kanonenfutter betrachten, auch wenn es gegen Herrn Funkel in der Tat oft einen hohen Sieg gab (Ich verkneif mir jetzt mal die Schmach dieses 1:2 daheim und erwähne sie gar nicht!).

    Und damit Ihr euch etwas besser fühlt, zwei Eurer Spieler wären mir schon seit langem sehr sehr recht in Grün-Weiß, ich schätze die beiden sehr und hoffe, Ihr werdet nicht gerade heute Eure Freude an den Herren Meier und Chris haben.

  • san sagt:

    Zitat: „Und damit Ihr euch etwas besser fühlt, zwei Eurer Spieler wären mir schon seit langem sehr sehr recht in Grün-Weiß, ich schätze die beiden sehr und hoffe, Ihr werdet nicht gerade heute Eure Freude an den Herren Meier und Chris haben.“

    Bezüglich Herrn Meier: der Spieler ist im eigenen Fan-Land nichts wert. Leider, leider. So vergrault man sich gute Leute.

    BTW: die Eintracht ist deswegen so scheinbar grau (inzwischen), weil sie (zu spät) das solide Wirtschaften angefangen hat, welches von Werder (wahrscheinlich) abgeguckt wurde.

  • Lars (Autor) sagt:

    Bernhard, da hast Du wohl recht. Sich ab und zu mit dem Gegner zu beschäftigen, kann allerdings auch nicht schaden, macht die Mannschaft ja auch… Mal sehen, ob ich das in den nächsten Wochen mal angehe.

    Und zu Meier: Den hätte ich auch schon vor zwei Jahren gerne bei uns gesehen. Verstehe gar nicht, warum der so lange in Frankfurt bleibt…

  • Hessenfan94 sagt:

    …weil der halt ein Frankfurter Bub is, zumindest im Herzen. Aus dem 5:0 wird es wohl heute nix mehr liebe Freunde aus Bremen. Hochmut kommt vor dem Fall? Wir werden sehen…

    Allgemein wäre es aber schon lobenswert, sich etwas mit dem Gegner auseinanderzusetzen. Schafft der Stefan vom Heimblog ja auch wöchentlich. Und ja wenigstens wird in Punkto bloggen in Frankfurt immer noch auf Championsleague-Niveau gespielt, wohingegen Bremen da wohl eher im gut etablierten BuLi-Mittelfeld rumdümpelt ;).

    Nix für ungut.Grüsse an die Weser

  • san sagt:

    „Eintracht Frankfurt?“

    Eintracht Frankfurt!

  • san sagt:

    Trotzdem: alles Gute für die Restsaison.

  • Stephen sagt:

    Oha, putzige Diskussion. *schnarch* Ansonsten wieder optimaler Start in die Saison. So lobe ich mir das. :-p Aber zum Glück habe ich nix davon gesehen und kann mich gar nicht groß aufregen.

  • Bernhard sagt:

    Was lernen wir aus dem Spiel?

    1) Man hat den Bremer Spielern noch nicht gesagt, daß es nicht reicht, den Arm zu heben, um einen gegnerischen Angriff zu unterbinden.

    2) Andi Herzog war einfach mal die Ausnahme. Von seinen Landsleuten sollte man in Zukunft tunlichst die Finger lassen.

    3) Ein Flankenverbot hat es, obschon sich Werder nach einem solchen zu richten schien, nie gegeben.

    4) Es fehlt der zweite Anzug. Wir haben höchsten einen Kragen und ein Stück eines Ärmels.

    5) Nur noch 40 Punkte :)

  • Stephen sagt:

    @Bernhard: 40 Punkte? Warum so pessimistisch. Vielleicht reichen auch schon 33, 34 Punkte zum Klassenerhalt. :)

  • Olly sagt:

    @ franz ferdinand

    Sorry, ich gebe zu, dass das nicht unbedingt zu erkennen war, aber ich hatte mich auf den Kommentar von TheBigEasy bezogen und wollte sagen, dass Werder nächste Woche in München 5:0 oder 6:0 gewinnt (wie gesagt, wenn wieder alle Spieler so treffen wie beim 2:5 im letzten Jahr, als die beiden Bayern-Tore von Borowski kamen).

  • Olly sagt:

    @ Bernhard

    Ich möchte an den Held meiner Jugend, Bruno Pezzey erinnern!!! (und nebenbei, ich mag Prödl)

  • anfaenger sagt:

    @Bernhard:

    1) Dann wirds aber Zeit. Dieses Phänomen war letzte Saison auch schon gehäuft zu beobachten.

    2)Prödl ist ein guter. Einer der besten aus dem zweiten Anzug (s. Punkt4). Is ein bischen einfach das schlechte defensivverhalten an einem noch dazu jungen Spieler festzumachen!

    3)Mannschaft ist Außen genau so besetzt wie letzte Saison. Wo sollen die Flanken denn herkommen?

    4) Wär schön wenn wenigstens der erste Anzug sitzen würde. Aber der klemmt gewaltig im DM. Wenns da nicht schneller wird, dann wirds die Saison ganz bitter. Auch der LV kratzt noch und sitzt keineswegs perfekt. Is zwar noch Zeit bis Ende August.Aber wie vile Punkte haben wir dann.

    5)Bin erstmal froh wenn die da sind. Großes Verletzungspech darf Werder mit der Mannschaft nicht haben sonst wirds eng.

    Die DFL will anscheinend unbedingt, dass Bayern Meister wird. Hoffenheim hats trotzdem geschafft zu punkten. Wird nicht leicht in München. Die stehen mit van Bommel und van Byten besser wie gedacht und der Badstuber war heute so gut wie fehlerfrei … Wird schon ein entscheidendes Spiel in München …

  • franz ferdinand sagt:

    oh, da habe ich mich doch glatt geirrt….2-0 war meine voraussage, hm. na gut, 3-2 nehm ich auch. liebe bremer, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie unglaublich gut das tut – nach diesen unsäglichen funkeljahren. und näxten samstag halt ich euch auch ganz fest die daumen. cheers.

  • TheBigEasy sagt:

    @Lars wg.
    „ich überlege mir dann schon mal einen Vorbericht für den zweiten Spieltag…“

    Tu das, an Anregungen dafür sollte es ja dieses Mal nicht scheitern. Selten habe ich ein Spiel so herbeigesehnt wie dieses, am nächsten Samstag zur besten Fußballzeit. ;-)

  • Bernhard sagt:

    @TheBigEasy
    Wo doch Bayern nur dank eines – hoffentlich nur total indisponierten Schiedsrichters… – noch ein Pünktchen mitnehmen konnte aus Sinsheim. Selten solch einseitige Betrachtung von Fouls und Toren erlebt!
    Also eigentlich fangen wir nächste Woche beide bei Null an ;-P

    @alle Ösi-Verteidger: Prödl hat mich einfach allgemein noch nicht überzeugen können, er besitzt leider M.Friedrichs Pomadigkeit (der kein Österreicher ist). Und Pezzey hatte ich tatsächlich vergessen. Aber man weiß, wie lange das her ist, da war ja Hickersberger beinahe noch selber aktiv :)

    Das zweite Gegentor ist übrigens mein persönlicher Fehler, hatte ich mich doch noch bei Naldos 2:0 in der Alten Försterei beinahe vom Sitz gelacht über den Herren, der Abseits reklamieren wollte. Es war der Abwehrspieler, der auf der Torlinie stand, haha. Ja, für solche Freuden wird man persönlich bestraft – ich nehme die Schuld auf mich.

  • TheBigEasy sagt:

    @Bernhard wg.
    „Wo doch Bayern nur dank eines – hoffentlich nur total indisponierten Schiedsrichters… – noch ein Pünktchen mitnehmen konnte aus Sinsheim.“

    War ja klar, dass das jetzt wieder kommt. Konsequenterweise hättest du aber dann zu ergänzen, dass wir letztes Jahr nur dank solcher Fehlleistungen der Unparteiischen nicht Meister geworden sind. Wenn du es so siehst, meine ich. Ich bleib‘ dabei, dass diese so genannte „wahre Tabelle“ ein Schmarrn ist und wir einfach mit Fehlentscheidungen dieser Art leben müssen. Mal zu Gunsten des eigenen Vereins, mal zu seinen Lasten. Über das nicht gegebene Tor müssen wir also nicht diskutieren. Das es eigentlich ein reguläres Tor war, ist eh klar.

    wg.
    „Selten solch einseitige Betrachtung von Fouls und Toren erlebt!“

    Damit kannst du mich aber nicht meinen, oder. Ich hab‘ ja noch gar nichts zum Spiel gesagt. ;-) Was den Schiedsrichter betrifft: Siehe oben.

    wg.
    „Also eigentlich fangen wir nächste Woche beide bei Null an“

    Wenn du das so sehen willst, gerne. Mit dem Unterschied, dass ihr das vor dem 3. Spieltag schon wieder sagen könnt. ;-) Du merkst, ich freu‘ mich schon narrisch auf nächsten Samstag.

  • Bernhard sagt:

    @TheBigEasy: Du hast doch irgendwo behauptet, daß Bremen nach zwei Spieltagen mit 3 Punkten dasteht.
    Wo war das gleich?
    Alle Hochachtung jedenfalls vor Deinem Prohpetentum! ;-)

  • TheBigEasy sagt:

    @Bernhard
    Ne, ne, ich hab hier am Freitag geschrieben „Ansonsten solltet ihr schauen, dass ihr morgen drei Punkte einfahrt, mein lieber Lars. Denn du weißt ja, am zweiten Spieltag gibt es dieses Mal für euch nichts zu gewinnen. ;-)“ und dabei bleibt es auch. ;-)

  • Lars (Autor) sagt:

    Sitzt noch tief, der Stachel des 0:5/2:5, oder…?

    Freu Dich aber nicht zu sehr, wenn Ihr es nächsten Samstag schaffen solltet. Gegen uns gewinnen kann doch jeder…

  • TheBigEasy sagt:

    @Lars wg.
    „Sitzt noch tief, der Stachel des 0:5/2:5, oder…?“

    Und wie. Sonst wäre ich ja – ganz entgegen meiner eigentlichen Art – von DIESEM Spiel nicht so richtiggehend besessen. Die Ausgangslage ist ja schon mal prima, finde ich. Verunsicherte Bremer treffen auf …? Hm, okay, lassen wir es bei den verunsicherten Bremern. ;-) Jetzt mal im Ernst, ich freu‘ mich einfach auf das Match und hoffe natürlich auf eine krasse Revanche. Ist doch toll, dass es endlich wieder los gegangen ist, oder?

  • Lars (Autor) sagt:

    Das ist wahrlich toll.

  • lump sagt:

    oh ja das war toll

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.