Die neuen Kleider

Lars 3. Juli 2009 20 Kommentare Drucken

Seit gestern Abend gibt es die neuen Trikots nun auch offiziell zu sehen und das, was die Bild letzte Woche zeigte, bestätigt sich nun. Und ich bin mir unsicher. Der neue Ausrüster hat zumindest das schönere (und kleinere!) Logo und das neue Heimtrikot gefällt mir auf den ersten Blick eigentlich ganz gut, obwohl ich auch die Aussage verstehen kann, die ich irgendwo gelesen habe, dass sie aussehen wie ein x-beliebiges T-Shirt. Ganz in grün hätte es mir besser gefallen. Auswärtstrikot in weiß ist grundsätzlich auch ok, nur die Querstreifen gefallen mir gar nicht. Und die Event-Version…nun ja…

Als ich letzte Woche im Urlaub hörte, dass Werder die Hinrunde ohne Trikotsponsor spielt, dachte ich sofort, das neue Trikot kaufe ich mir. Mit dem jetzigen Slogan wächst die Unsicherheit. Wie Bank heute geht, wissen wir ja nun seit einzwei Jahren leider ganz gut und grad vor dem Hintergrund, welche Bank bei Werder die letzte Zeit dahinter stand, macht es die Sache nicht wirklich besser. Interessanter fände ich zu wissen, wie Bank morgen gehen wird… Die Hoffnung, dass es noch eine Version ohne Slogan gibt, wird wohl nicht erfüllt.

Aber worauf es ankommt, „sagt“ unser Fringser: „Das Trikot gefällt mir gut, ich glaube, dass wir damit sehr erfolgreich spielen werden.“

Na dann…

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 4, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

20 Kommentare »

  • Stephen sagt:

    Also, ich weiß nicht, dass neue Heim- und Auswärtstrikot finde ich ganz okay. Das Heimtrikot hat irgendwie was Retro-mäßiges. Aber das Event geht gar nicht. Alles orange? Damn, sind wir hier bei der Müllabfuhr? Mal gucken, ob die Trikots Stephen-kompatibel sind, sonst hole ich mir ein grün-weißes Zelt. Muss dann reichen. :-)

  • Lars (Autor) sagt:

    Wie ist es denn mit der Tour de France-Vorbereitung? Heute geht’s doch los… ;-)

    Zumindest sieht der Fringser in dem Trikot viel dünner aus…entweder hat der abgenommen oder das Trikot macht schlank. Dann wäre es doch absolut was für uns, trotz Slogan. :-)))

  • Stephen sagt:

    Ja, also das ist so: Leider gibt es da Probleme mit den Anti-Doping-Bestimmungen. Die meinen, das ganze Körperfett wäre eine Form des Dopings, weil es mir auf Bergfahrten einen Vorteil verschafft, da ich nicht so schnell auskühle und auf den Abfahrten sehr viel schneller werde als der Rest :-)
    Was ich nicht so ganz verstehe: Wochenlang machen die ein Riesentamtam um die neuen Trikots und Nike als neuen Ausrüster. Und sowohl im Fanshop als auch im Nike Store kann man bisher nur die Trikots bekommen. Hatte eigentlich auf nette Shirts und Co. gehofft. Und im Nikestore haben die nicht mal Produktfotos. So geht FAIL heute!

  • cons sagt:

    ich hab mir die seite mal angesehen.. es ist immer noich citibank, die hinter dem sponsoring stecken. ich nehme an, dass nach der hinrunde wieder das „citi mit arch“-logo die brust unserer helden zieren wird.

  • Stephen sagt:

    @cons: Nein, wird es wohl nicht. Die Citibank wurde von Credit Mutuel aufgekauft und wird auch unter dem Namen nicht mehr weitergeführt werden. Beim worum hat man spekuliert, dass ab der Rückrunde dann „Targo Bank“ draufstehen wird. http://blog.worum.org/?p=829 Citibank kommt wohl nie wieder.

  • Lars (Autor) sagt:

    Tut sich allerdings grundsätzlich nicht viel, wenn ich das mal so verallgemeinernd sagen darf…

  • Joern sagt:

    Habt ihr die Rückennummer beim Heimtrikot schon angeschaut? Obwohl das Heimtrikot an sich nicht sooo schlecht ist, aber diese orange Beschriftung finde ich, äh, suboptimal.

  • Stephen sagt:

    Ja, habe auch das Gefühl, das man da verzweifelt versucht hat, alle Farben ins Trikot zu „pressen“.

  • Tingel sagt:

    Ich finds eigtl. recht cool. Da gibt es weitaus „unpassendere“ Trikots in der BuLi-Geschichte, auch bei Werder ;)

    Die Diskussion zum Thema Orange gabs ja schon x-mal, ich bin ein Freund der Farbe solange grün-weiß bestehen bleibt und orange nur als Zusatz kommt.
    Grün-Orange… ich weiß nich warum, mir gefällts einfach.

  • Tom007 sagt:

    Habe geleich heute das neue Home Trikot schon bestellt -)!

  • Bernhard sagt:

    @Joern: Das Orange der Rückennummern ist das einzige, was das Heimtrikot rettet. Das Dunkelgrün der Stutzen zum Werder-Grün der Jerseys geht nämlich schon mal gar nicht.

    Und das Event-Trikot ist in der Tat peinlich. Dabei hatten die ein wirklich elegantes, dunkelgrünes in der Auswahl. Damals war übrigens Orange verschwunden und durch Gelb ersetzt worden…wozu dann eigentlich die Seite mit den Auswahlmöglichkeiten, wenn keines der etwa 20 Vorschläge genommen wurde?

    Bei den Auswärtsspielen der BL und im Pokal wird Werder also am besten aussehen.

  • lars (Autor) sagt:

    Und welche Rückennummer hast Du gewählt, Tom? ;-)

  • Tom007 sagt:

    @lars

    Ich habe sonder beflockung genommen mit 12 und meinen Namen!

  • vicco47 sagt:

    Hätte gerne das rot-weisse trikot mit dem bremer schlüssel drauf.

  • xberger sagt:

    @vicco47: …und dem Glasgrün als Hintergrund.

  • vicco47 sagt:

    oh ja.verdammt gute idee

  • vicco47 sagt:

    Ich meinte eigentlich dasTrikot aus den 70ern.
    Speckflaggenfarben und den bremer Schlüssel drauf.
    War doch echt super.

  • Ulrich sagt:

    Also ich finde das neue Heim-Trikot ganz hübsch! Und der Spruch, das ist herrlichste Satire. Das Trikot wird so zum einem Stück (wirtschaftspolitische) Zeitgeschichte. Eine Bank gibt offen zu, dass sie nichts als inhaltsleere Floskeln zu bieten hatten/haben/haben werden. Das darf aber bloß nicht auf die Mannschaft abfärben! Weiß jemand, welche Agentur sich diesen Spruch ausgedacht hat?

  • Zwischenstand II » WERDERBLOG.NET sagt:

    […] Die neuen Kleider (03.07.2009, 07:08) […]

  • Eric Sturm sagt:

    @Ulrich Den grenzwertigen Spruch hat sich die Citibank/Crédit Mutuel-Agentur Wunderman ausgedacht (gehört zum Werbekonzern WPP).

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.