Alles wird gut.

Bernhard 15. Mai 2009 22 Kommentare Drucken

Ein Text, um Euch zu verärgern. Ein Text für Kopfnicker und -schüttler. Für die Vehementen unter Euch.

Ein Blick auf die Mannschaft der nächsten Saison, wohl wissend, daß eventuelle Siege in den Finals [@ TheBigEasy: soviel zum Plural, lieber Gast von auswärts ;-)] vielleicht doch noch eine Änderung von Allofs‘ Plänen oder denen einiger Noch-Nicht-Werder-Spieler ergeben können.

Ich sehe zwei Teams vor mir:
1. Der Wunsch. (Sparvariante)
Lieber Klaus, zahl dem Diego halt 6 Mio. pro Saison, erteile seinem Vater Stadion-, Stadt- und Landesverbot und halte diesen Klassespieler. Die Rückrunde hat uns den vielleicht bisher besten Diego beschert (sehen wir von dem DaSilva-Blödsinn ab), der sich endlich auch wieder kämpferisch reinhängt, der nicht mehr quer sondern steil geht und zur Not das Heft in die eigenen Hände nimmt. Und das ist extrem nötig, wir haben nämlich ein Stürmerproblem – die ganze Saison schon. Ein Diego ist nicht gleichwertig zu ersetzen, und ein bisserl Geld wird auch ohne die 25-30 Mio aus Turin übrig sein.
Außerdem brauchen wir zwei verdammt gute Stürmer, ob die nun Pizarro + X oder X+Y heißen, ist mir gleich. Namen werden im Zusammenhang mit Werder ja eine ganze Handvoll genannt, nur Du allein, lieber Klaus, weißt, was davon überhaupt ein Körnchen Wahrheit enthält [Ziro, Utaka, Akbala, Lucas Barrios und Mandzukic]. Dahinter hätten wir Hugo als klare Nummer drei mit Schindler(?) und Oehrl(?) und Futacs(?) in der Reserve. Rosenberg und Sanogo haben ihre Tauglichkeit schon sehr, sehr lange nicht mehr ernsthaft unter Beweis gestellt, bitte von der Gehaltsliste entfernen.
Ein Mittelfeld mit Diego in der Spitze und Özil (meist links) und Marin (durchaus auf rechts einsetzbar, hat er schön sehr gut gespielt) sollte jeder Defensive genügend Schwierigkeiten bereiten, denn ein Zustellen von Diego reicht nicht mehr, weil dies dann wundervolle Räume für seine Mitspieler schafft. Der Gegner muß wieder (Ehr-)Furcht vor unseren Angriffen haben.
Das defensive Mittelfeld  ist variabel besetzt, aber nicht mehr hochklassig genug. Frings ist nach wie vor ein enorm wichtiger Mann, auch wenn ihm nicht mehr alles so gut gelingt wie einst, aber es braucht halt auch mindestens ein Schwein auf dem Platz, das seine Mitspieler zusammenstaucht, wenn die sich nicht genügend in die Zweikämpfe hängen, und dem die Mitspieler den Zorn und die Energie auch abnehmen. Baumann darf noch ein Jahr verlängern, aber er sollte erkannt haben, daß er nicht mehr in die erste Elf gehört. Die Binde sollte an Mertesacker übergehen. Vranjes, Hunt, Tziolis abgeben, bzw. nicht übernehmen, ich denke, da findet man Besseres als Ergänzung. Neben Hunt ist auch Jensen leider sehr verletzungsanfällig, man muß über ihn nachdenken, fürchte ich. Auch Niemeyer ist nicht der Überflieger, aber alle kann man nicht abgeben, sonst fehlen zuviele Spieler aus dem zweiten Glied, aber eine Ausdünnung ist zwingend notwendig. Leider hat man ja nun wohl auch Kruse sowenig Zukunftsaussichten gemacht, daß der zu St.Pauli wechseln wird. Wer also sonst? Özbek? Katsouranis?
Die Abwehr ist am besten aufgestellt. Mertesacker und Naldo als wirklich feine Innenverteidiger, Prödl, Pasanen, Baumann als ordentliche Alternativen. Selbst die einstigen Baustellen Außenbahn schließen sich langsam von selbst, Fritz auf rechts nähert sich der einstigen Bestform und ist kein Fall mehr für die Katastrophenrettung, und Boenisch ist unser Linksverteidiger. So schlecht sind die beiden nämlich gar nicht. Und mal ehrlich, möchtet Ihr sie tauschen gegen die drei AVs der Meisterelf (Stalteri, Davala, Schulz)? Nee, ne? Pasanen kann beide vertreten oder bei defensiverer Ausrichtung auch von Beginn an auflaufen, aber ein zweiter guter Backup könnte nicht schaden – da wird sich doch jemand finden lassen, lieber Klaus, oder? KSC-Spieler könnte es doch da ablösefrei geben…diesen Ersatz-Kapitän da. Auf links. Oder?
Das Tor ist doppelt und dreifach gehütet. Und bietet lustige Interviews *hüstel*

2. Noch’n Wunsch (etwas teurer):
Diego geht, Geld kommt. Diego geht nach Turin und nicht zu den Rotgesichtigen im Voralpenland. Dann hätten wir also doch Özil als Diego-Nachfolger, flankiert von Marin (links) und CA oder…van der Vaart auf rechts. Ha! Mit dieser Enthüllung hast Du nicht gerechnet, was Klaus? Alle glauben an Misimovic oder einen großen Unbekannten, was? Falsch, ganz falsch.
Pizarro hast Du auch schon festgezurrt, nur ob Du diesen wolfsburger oder jenen stuttgarter Stürmer lockst, weißt du noch nicht, richtig? Egal, Du machst schon was aus der Kohle, immer nur Perspektivspieler, ach was, mit dem daCunha-Geld kann man endlich mal die holen, bei denen man vorher weiß, was man bekommt. Recht hast Du, Klaus. Alles andere überlase ich Dir, wenn Du das Obengenannte stemmst, dann schaffst Du auch den hinteren Bereich.

Wünsche werden nicht immer erfüllt. Aber das nun gerade seit heute der Name Marin ganz groß gehandelt wird, daß auch ein um zwei Jahre gereifter CA nicht mehr ausgeschlossen wird, läßt mich hoffen, daß wir nicht nur Futacse, Andersense, Niemeyerse und Prödlses (der sich gemacht hat) als Verstärkungen präsentiert bekommen. Ich denke, daß unser Lieblings-Klaus das gelernt hat.

Seien wir gespannt.

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 4, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

22 Kommentare »

  • Conti sagt:

    schöner artikel in jedem fall, an marin scheint ja echt was dran zu sein. feiner dribbler, aber ob er zu uns passt – naja. Bin ja eher auf Özils-One-Touch scharf. Anyway. schaun wir mal, was (wer) geht (kommt)…

  • Leuchtturm sagt:

    Stehen viele komische Sachen drin, aber die Binde an Merte zu geben ist auf jeden Fall ein sehr gute Idee.
    Dass unsere Defensive, so wie sie ist sehr gut ist, sehe ich auch so. Keeper, sowieso.
    Jetzt, da Marins Vertrag perfekt scheint, ist es wohl klar, dass Diego uns verlassen wird.
    Was fehlt ist noch ein guter Stürmer und ich bin schon zufrieden, wobei ich Rosi nicht umbedingt ziehen lassen würde.

  • Stephen sagt:

    Guter Artikel. ÃŒch bin echt mal gespannt, was KA und an Neuzugängen präsentiert. Nur zum Spaß gucke ich ab und an in die Gerüchteküche vom transfermarkt. Herrlich, sich die ganzen Gerüchte durchzulesen. :-)

  • TheBigEasy sagt:

    Stimmt Bernhard, Finals kann man sagen, z.B. als Engländer oder Schweizer. Bei uns in D lautet der korrekte Plural wohl auch „Finale“. Was uns aber sonstwo vorbeigehen kann, weil mir „Finals“ auch besser gefällt. ;-)

    Aus südlich „auswärtiger“ Sicht nun zum Thema. Werder 2009/2010, im Jahr 1 ohne Diego. Das wird nicht leicht werden, denn Özil ist m.E. noch lange nicht soweit, ihn zu ersetzen. Aber mit Marin habt/hättet ihr sicher keine schlechte Wahl getroffen. Die beiden zusammen könnten tatsächlich etwas reißen. Mit etwas Geduld und davon gibt es ja bei euch etwas mehr als bei uns, wie man weiß.

    Van der Vaart? Ich weiß nicht, von der Spielanlage könnte das zwar passen, aber hättet ihr dann nicht zu viele ähnliche Typen im Mittelfeld?

    Da sehe ich im Sturm schon die etwas größere Baustelle. Was ihr da habt, reicht einfach nicht (mehr). Aber jetzt kommt ja etwas Geld ins Haus und damit sollte sich doch etwas machen lassen. Und: Wenn KA bei den nächsten Einkäufen wieder ein glücklicheres Händchen hat, als das ein oder andere Mal vor dieser Saison, dann findet sich da sicher der Richtige.

    Für die Schale wird es nächste Saison natürlich dennoch nicht reichen, denn die kehrt spätestens (!) 2010 wieder an ihren Stammplatz zurück und kommt auch um zu bleiben. ;-)

  • Tobias (Meine Saison) sagt:

    Schöne Auflistung. Sind ein paar sehr interessante Gedanken dabei. Allerdings wäre mir bei einem Mittelfeld mit Diego, Özil und Marin doch sehr unwohl! Das ist in meinen Augen nichts anderes als Diego, Özil und Hunt. Können an einem guten Tag jede Mannschaft auseinander nehmen, aber lassen defensiv Riesenlücken. Da gefällt mir die Variante mit 2 defensiveren MF deutlich besser, egal ob nun mit Raute, Quadrat oder Kette. Ist aber eh utopisch, da Diego nicht bleiben wird.

    Marin wäre ein guter Transfer, allerdings sollte man nicht erwarten, dass er gleich voll einschlägt. Bei allem Talent ist er noch viel weniger ein fertiger Spieler als Özil, der in dieser Saison eine riesen Entwicklung hingelegt hat. Man kann aber an Hunt sehen, wie Verletzungen und sonstige Hemmnisse die Entwicklung verzögern können. Dann wird aus einem großen Talent ganz schnell ein „ewiges Talent“, das auf der Bank oder in der Reha versauert.

    Über Jensen sollte man meiner Meinung nach keine Sekunde nachdenken. Wenn er wieder annähernd die Form der letzten Saison erreicht, dann wird er noch sehr wertvoll sein für Werder. Bei Rosenberg bin ich mir nicht ganz sicher. Er hat eine unerklärlich lange Schwächephase, nicht zum ersten Mal. Für ihn spricht lediglich seine insgesamt noch gute Torquote. Ist komischerweise trotzdem der Spieler mit den meisten Einsätzen in dieser Saison.

    Die Abwehr halte ich personell auch für gut. Allerdings sollte man schon noch einen Außenverteidiger holen, denn mit Tosic wird ja auch einer gehen. Fritz braucht auf rechts Konkurrenz, wie er sie 06/07 in Owomoyela hatte. Boenisch schlägt sich für sein Alter gut und mit Pasanen hat man noch jemanden in der Hinterhand. Und ja, ich würde Stalteri, Davala und Schulz in der Form (und mit der Einstellung) von 2004 jederzeit zurückholen. Und Baumann in der Form aus den Nordderbys sehe ich schon noch als Kandidaten für eine Stammplatz, wenn er denn weitermachen sollte.

  • Bernhard sagt:

    @Tobias: bzgl. Rosenbergs Torquote: die Tore stammen aus lediglich vier Einsätzen (von insgesamt 29). Seine Zweikampfwerte sind unterirdisch – Stürmerfouls sind verlorene Zweikämpfe. Der „Killer“ war da eine andere Nr.2 im Sturm.
    Das Hauptproblem ist der Sturm, denn wenn wir entscheidende Spiele verloren haben oder es lediglich zu einem Unentschieden gereicht hat, dann lag es selten an den Gegentoren in diesen Partien (griechische Gegner einmal ausgelassen, aber die liegen uns ja seit längerem nicht).

  • Tunnelblick sagt:

    Werder kann Diego nicht halten. Das wird so lange so sein, bis sich Werder ein Top-Sponsor anschließt. Und da ist die Frage: Wollen die Fans das?
    Diego hat sich phänomenal entwickelt und wird jetzt zu einem Top Tarif verkauft. Für Özil gilt das Gleiche, jedoch bleibt er Werder treu. Und ich glaube er wird ein würdiger Ersatz, wenn man von der Torgefährlichkeit absieht. In dieser Hinsicht schließt Marin sicherlich die Lücke der Standards. Also ein eigentlich guter Transfer. Sofern Jensen mal wieder Stabilität erreicht, haben wir mit ihm einen großartigen defensiven Mittelfeldspieler, der auch mal eine gute offensiv Aktion einleiten kann.
    Dass der Sturm der größten Aufmerksamkeit bedarf, ist wohl jedem klar. Aber in dieser Hinsicht vertraue ich einfach mal KA. Sanogo ist da natürlich nichts weiter als ein durchschnittlicher Ersatz für die (neue) erste Reihe.
    Mit der Abwehr bin ich zum Saisonfinale doch noch ins Reine gekommen. Fritz ist wieder in Normalform und Boenisch kommt auch langsam in Gang. Auch wenns da noch an den Flanken hapert. Die Innenverteidigung hat mit Prödl und Baumann wertige Vertretungen. Pasanen is ein feiner Kerl, der auf beiden Seiten eine sichere Bank ist.
    Ich stehe der neuen Saison nicht allzu pessimistisch gegenüber. Wichtig ist eine zweite Mannschaft aufzubauen. Baumann und Frings müssen auf die Dauer ausgetauscht werden. Tziolis kann diese Verantwortung niemals tragen, direkt wieder zurück geben. Da müssen noch ein paar Jungs her. Aber da vertrau ich KA und TS einfach mal und sage: Gute Nacht! Freu mich auf Mittwoch!!!!

  • Andreas sagt:

    Also, auch wenn es viele nicht gerne hören wollen, ich bin nicht böse, das|wenn Diego uns in Richtung Turin verlässt. Werder war die letzten zwei Jahre einfach zu abhängig von Diego. Wenn Diego eine guten Tag hat ( was ja in den letzten Wochen fast immer der Fall war ), nehmen wir jede Mannschaft auseinander, aber wenn Diego nicht gut drauf ist, ist sofort die ganze Mannschaft nicht gut. Natürlich ist Diego das beste was wir hier je hatten, aber immer nur von einem Solisten abhängig zu sein ist auch nicht gut. Insofern freue ich mich auf die neue Saison mit Doppel-6 (Niemeyer und Frings) und zwei offensiven (Özil + Hunt oder Jenssen oder CA oder sogar Marin). Ich würde beim heutigen Stand versuchen Rosenberg, Sanogo, Tosic und Harnik zu verkaufen, Pizzaro zu halten und ein-zwei Stürmer dazu zu holen. Und dann rocken wir auch ohne Diego die Liga. Und. liebe Turiner, eines vorweg, die aller-aller-allermeisten Ex-Werderprofis hatten ihre beste Zeit bei Werder. In diesem Sinne, Forza Juve ;-)

  • Tobias (Meine Saison) sagt:

    @Bernhard: In dieser Saison ist Rosenbergs Torquote wirklich nicht gut, ich bezog mich auf seine Gesamtquote seit er bei Werder ist (0,4 Tore pro Spiel). Die Zweikämpfe sind ein großes Problem, eigentlich müsste sich ein Spieler mit Rosenbergs Schnelligkeit viel öfter 1 gegen 1 durchsetzen.

    Was du über die Tore/Gegentore sagst, gilt aber nur für die Rückrunde. In der Hinrunde hat Werder 28 Gegentore kassiert, die uns auch etliche Punkte gekostet haben (etwa gegen Bielefeld, Gladbach, Dortmund und Stuttgart), in der Rückrunde nur noch 14. Die erzielten Tore haben sich ähnlich entwickelt (Hinrunde: 39 / Rückrunde: bislang 23). Mit dem Sturmproblem hast du natürlich trotzdem Recht. Diegos Torgefährlichkeit bügelt da vieles aus. In der nächsten Saison braucht man vermutlich wieder mehr Stürmertore.

  • Leuchtturm sagt:

    Komischerweise freue ich mich auch auf das Jahr 1 nach Diego, also auf die neue Saison 2009/10. Ich bin es nämlich leid, von „Diego & Co“ lesen zu müssen. Ich bin Fan von Werder Bremen, dem Verein, der Manschaft, und nicht von einzelnen Spielern.
    Natürlich kann man das Frankfurt Spiel nicht als Maß für die Zeit ohne Diego nehmen, dazu war Frankfurt einfach kein würdiger Gegner, jedoch hat mir Vieles gefallen, was ich da gesehen habe: Eine Mannschaftsleistung !
    Und ganz wichtig: ein variables Spiel ! Ich glaube, dass wir mit Diego dieses Jahr zu berechenbar gespielt haben, was es klugen Mannschaften leicht gemacht hat, uns in Schach zu halten.
    Diego gilt zwar als genialer One-touch Fußballer, hat aber doch auch oft das Tempo verschleppt, da er zu oft quer zum Strafraum nach innen gezogen ist.
    Mit Özil, Frings und Tziolis (den ich halten würde) haben wir Spieler, die nicht so ballverliebt sind und die tödlichen Pässe auf unsere Stürmer spielen können. Davon wird nicht nur das Bremer Spiel profitieren, sondern auch unsere Stürmer wieder besser aussehen lassen und erfolgreicher machen.
    Ich bin gespannt und freue mich drauf.

    Aber erstmal Finali, oh-ho, Finali, oh-hohoho.

  • sailaway sagt:

    Liebe Werderfreunde,
    lasst uns doch erst einmal die beiden Titel holen. Den Rest wird Klaus schon richten. Zu dem Artikel: Kann ich so unterschreiben.

    Marin, dribbelt gut und könnte sich in Bremen prima entwickeln. Wolfsburger Stürmer bitte im Doppelpack, Pizarro behalten, Rosenberg gerne abgeben. Van der Vaart, warum eigentlich nicht, aber brauchen wir eine neue Diva? WWahrscheinlich sind das alle ab einer gewissen Klasse ;-)
    Wie wäre es denn mit Andreas Beck von Hoffenheim für die Abwehr, keine Ahnung ob er verfügbar ist, aber prinzipiell ein guter schneller für die Aussen.

    Ach ja und kann mir einer mal sagen warum Fritz nicht endlich mal bis zur Grundlinie durchläuft und eine schöne Flanke in den Rückraum schlägt? Und noch ein Seitenhieb, kann Werder mal einen Spieler kaufen der vernünftige Ecken schlägt? Ok, gegen Hamburg hat es mal geklappt, danke an die Papierkugel ;-), aber generell müsste hier doch mal was passieren…

    Ansonsten, guter Blog.

  • Tobias (Meine Saison) sagt:

    Warum sollte das Unruhe in die Mannschaft bringen? Es steht doch fest, dass Diego geht. Wohin ist für Werder eigentlich nebensächlich. Und wenn ManCity wirklich 39 Mio. auf den Tisch legen will, dann bitte, umso besser. Wenn man sich auf Werders Seite in irgend einer Form Sorgen machen würde, hätte man den Deal mit Juventus längst abgeschlossen.

  • lars sagt:

    Na klar, ich sehe es genauso wie Tobias. Wenn Man City das Geld ausgeben will, dann sehr gerne.

    Nur Diego selbst wird sich keinen Gefallen damit machen, zumindest nicht, wenn er seine Spielweise nicht ändert bzw. anpasst. Das Schiedsrichterverhalten auf der Insel kann aus ihm allerdings auch einen anderen und eventuell noch besseren Spieler machen.

  • Conti sagt:

    Diego auf der Insel – da müsste er schon schön blöd sein. Ansonsten haben wir einen für die Ecken, heißt Özil und ist unsere Nr. 11. Also da mache ich mich gar keine Sorgen… und Marin kann das auch ganz gut. Die Ecken werden nach Diegos Weggang sicherlich gefährlicher.

  • Tobias (Meine Saison) sagt:

    Ist es eigentlich Zufall, dass der Artikel aus der Kreiszeitung heute verschwunden ist? Der Link funktioniert jedenfalls nicht mehr.

  • Tobias (Meine Saison) sagt:

    OK, jetzt weiß ich warum. Artikel war ein Fake. Hätte ich bei der URL eigentlich gleich drauf kommen müssen.

  • Stephen sagt:

    Tja, aber der Fake hat es schon mal zu RTL in den Videotext geschafft.

  • lars sagt:

    Respekt. :-)

  • Meine Saison mit dem SVW sagt:

    Wie Diego einmal nicht zu Manchester City wechselte…

    19.05.2009, 0:44 Eine Userin mit dem Namen „Sandra“ schreibt einen Kommentar unter diesen Artikel im Werderblog. In diesem Kommentar verlinkt sie einen angeblichen Artikel der Kreiszeitung Syke, in dem von einem Angebot Manchester Citys für Diego di…

  • Bernhard (Autor) sagt:

    Hab‘ das unsaubere Ding mal gelöscht. Könnte sein, daß es die dazugehörigen (auch aufklärenden) Kommentare bald genauso erwischt.

  • Vorfreude. » WERDERBLOG.NET sagt:

    […] Alles wird gut. (15.05.2009, 18:01) […]

  • Meine Saison mit dem SVW | Wie Diego einmal nicht zu Manchester City wechselte sagt:

    […] 0:44 Eine Userin mit dem Namen "Sandra" schreibt einen Kommentar unter diesen Artikel im Werderblog. In diesem Kommentar verlinkt sie einen angeblichen Artikel der Kreiszeitung Syke, in […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.