Offener Brief an Klaus Allofs

Andreas 8. April 2009 5 Kommentare Drucken

Lieber Klaus (unter Sportskameraden darf man sich doch duzen, oder ?),

ich schreibe Dir ja, wie Du weißt, nur selten, aber heute ist was passiert, da muß ich das jetzt einfach mal machen. Also, ich habe heute Nacht ganz schlecht geschlafen, weil anscheinend ja tatsächlich die Möglichkeit besteht, das ihr den Käwin holen wollt. Klaus, mach‘ doch sowas nicht mit mir. Ich gehe schon nicht in die Geisterbahn, weil ich doch so schreckhaft bin, und dann sowas? Die Nutellaschnute in Bremen, NEIN, das darf doch nicht wahr sein. Sanogo war ja schon sehr grenzwertig, aber ok, er hat ja Anfangs seine Tore gemacht. Aber Herr K.? Nein, das geht zu weit. Stümer, die frei vor dem Tor daneben schiessen haben wir doch schon genug und die gibt es auch billiger.

Klaus, ihr habt doch auch eine Verantwortung. Denk doch nur mal an die BSAG, wenn die auf einmal einen der vier Daltons auf ihren Bahnen spazieren fahren müssen. Zahlst Du dann die Beseitigung der Schäden? Oder was ist mit den Stromausfällen, nur weil das Bild dieses „Stürmers“ auf die Verteilerkästen geklebt wurde? Dann nutzt auch der schöne Ökostrom nichts mehr. Oder darf ein ehemaliger Nationalspielerfür die U23 auflaufen und das ist der Plan? Ok, dann sollte man ihm eine Chance geben, wobei ich da mehr für die Ü40 wäre.

Aber, ich hoffe, das da mal wieder alle nur voneinander abgeschrieben haben, der Urheber dieses Gerüchtes ist ja ein Stadtbekannter Pseudojournalist, es besteht also Hoffnung.

Und nun schiessen wir Udine ab,

in diesem Sinne, lieber Klaus,

Dein Andreas

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 19, Durchschnitt: 2,16 von 5)
Loading...

5 Kommentare »

  • Ein weiterer offener Brief an Klaus Allofs » WERDERBLOG.NET sagt:

    […] Offener Brief an Klaus Allofs (08.04.2009, 08:09) […]

  • Lazlokides Entonkitami | Lazlokides Entonkitami sagt:

    […] tatsächlich ein Wechsel vom Schalker Stürmer Kevin Kuranyi zum SV Werder Bremen zu Debatte. Die Meinungen zu diesem Wechsel sind gespalten.Zwar hat der Stürmer noch einen Vertrag bis 2010 bei den […]

  • jo3y sagt:

    Der Brief hätte von mir sein können…
    Der Kevin als möglicher Ersatz für den Claudio?!
    Das besitzt ja schon eine gewisse, allerdings unfreiwillige Komik über die ich als Bremenfan leider nicht sonderlich herzlich lachen kann.
    Wobei man Anmerken muss das Klose bei Bremen ja auch seinen zweiten Frühling erlebt hat… Jetzt red ich mir das schon selber schön *brrr*

  • günter schillinger sagt:

    hallo herr allofs,
    in deutschland wurden 40000 menschen,lebnspartner,kinder nicht eingerechnet um 750 milliarden euro mit lehman papieren reingelegt. drei viertel (30000) davon als kunden der „citi bank“.
    derzeit laufen rd. 13000 verfahren an deutschen gerichten.
    wie ist es möglich, daß ein seriös geführter verein wie werder bremen eine solche bank als sponsor hat. haben sie das nötig?
    getoppt wird das nur noch von 1860 münchend die sich ihre gehälter unter anderem von der „leiharbeitsfirma“ trenkwalder bezahlen lassen.
    ich halte die daumen für den nächsten pokalsieg. beim letzten war ich live dabei, ein klasse tag und eine lange nacht mit vielen werder-fans aus der ganzen republik. unvergeßlich.

  • günter schillinger sagt:

    dies ist meine erster kommentar,

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.