UEFA-Cup-Viertelfinale: Udinese Calcio

Patrick 20. März 2009 36 Kommentare Drucken

Nun ist klar, wer unser nächster Gegner im UEFA-Cup-Viertelfinale ist: .

Die Bremer kennen die Italiener noch aus der Champions-League-Saison 2005/2006, als die Grün-Weißen in der Guppenphase hinter Barcelona und vor Udinese ins Achtelfinale einzogen.

Für Jancker, Bierhoff und Neumann gab es auch drei deutsche Spieler, die für Calcio in der Serie A aufliefen. Über mangelnde Kontakte könnte man sich also nicht beklagen, man muss sich nur mit dem Team Manager der deutschen Nationalmannschaft in Verbindung setzen!

Schwer wird das Spiel so oder so, denn am Ende muss man nur beachten, dass die Italiener (Platz 7, Saison: 07/08) den Titelverteidiger Zenit St. Petersburg aus dem Cup geschmissen haben!

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 3, Durchschnitt: 2,33 von 5)
Loading...

36 Kommentare »

  • Werder trifft auf Udinese Calcio… | WERDERblog.com sagt:

    […] Ein paar Facts zu Udinese gibts hier bei meinen Kollegen. […]

  • xberger sagt:

    Ich war in Udine und hatte dort das Rückspiel Udines – BVB angeschaut. Die Udineser sind eine ziemlich abgezockte Truppe mit einem bärenstarken Torwart. Das wird schwer. Die sollte man nicht als Losglück betrachten.

    Sollte man sich da durch setzten, und die Hamburger auch, dann grüßt das Murmeltier. Ich persönlich finde, die Uefa hätte die Größe haben sollen, Werder und HSV unter solchen Umständen in verschieden Gruppen zu bringen. Naja, irgendwie hat das ja was.

    HSV – Werder: 22.04. DFB-Pokal
    Werder – HSV: 30.04. Uefa-Cup Hinspiel
    HSV – Werder: 07.05. Uefa-Cup Rückspiel
    Werder – HSV: 10.05. Bundesliga

    Hoffe, die Daten stimmen. Sollte dieser Spielplan realität werden, dann bin ich gespannt auf die Taktiken. Da kann man doch dann nicht seinen Stiefel runterspielen, oder doch?

  • Stephen sagt:

    @xberger: Alle vier Spiele werden per „Schere, Stein, Papier“ ausgetragen.

  • Tom007 sagt:

    Ich will hoffen das,das Auswärtsspiel in Köln am Sa. denn 02.05.09 stattfindet und nicht schon wieder ein Sonntagsspiel wird denn 03.05.09 denn habe kein bock Sonntags nach Köln zu gehen :-)!

  • xberger sagt:

    „Schere Stein Papier“ ist nicht schlecht, aber wie wäre es mit aushandeln.

    BuLi an HSV
    DFB an uns
    Uefa wird geknobelt.

    Kann der Born da nicht was machen?

  • Tom007 sagt:

    Naja ich finde halt die Sonntags Spiele sehr nervig denn Samstags kann man dannach noch richtig Party machen und Sonntags naja :-)!
    Also ich würde ehr sagen

    Buli an uns (in paar jahren vielleicht)
    DFB aan uns
    Uefa an HSV

  • Stephen sagt:

    Ja, nee, der Vorschlag „BuLi an uns“ in ein paar Jahren macht total viel Sinn, wenn man von den Spielen diese Saison redet.

  • xberger sagt:

    Aber mal im Ernst. Käme es zu einer solchen Konstellation, würdet ihr das Team von Spiel zu Spiel taktisch verändern – mal abgesehen von der Uefa-Cup-Hin-Rückspiel-Auswärtstor-Regel. Im Hinspiel muss die Null stehen ist ja eh klar.

  • Tom007 sagt:

    Ja das wäre eine gute möglichkeit mit Taktischen veränderungen.Aber dann wirst du nie eine 100% zusamm spielende Mannschaft haben.

  • Nordlicht sagt:

    Auf alle Fälle wird es ein teuer Spass für die Fans falls es mit dem eutsch-Deutschen Hlbfinale klappt.

    Schon beim DFB-Pokal gibt der HSV für Dauerkarteninhaber keine Vergünstigungen mehr. Als Toppsüpiel muss voll bezahlt werden.

  • Tom007 sagt:

    Ja wenn wir es denn schaffen sollte wird es Teuer.
    Ja im Werder Block kostet die durchschnittliche Sitzplatz Karte über 50 Euro und Stehplatz über 20 Euro!

    Und mit in die Türkei würde ich auch gern Fahren wenn es mit dem UEFA CUP klappt.Bin mal gespannt was as Ticket denn kostet :-)!

    Aber die Bremer sollten sich mal lieber erstmal mehr auf die BL konzentrieren.Denn wenn es so weiter geht müssen wir noch angst haben das Gladbach uns noch überholt :-)!

  • xberger sagt:

    Schade, kein Taktiker außer Tommitderlizenzzumtöten?

    Sollte man z.B. die Stars in einer Bundesliga-Partie dann schonen? Ich finde nicht. Ich finde, man sollte sich von Spiel zu Spiel treu bleiben und immer voll angehen. Wenn man dann durch ist, dann ist die Psychologische Bremse eh drin, siehe St. Etienne. Die schonungslose Variante bringt meiner Meinung nach den richtigen Rhythmus, auch wenn man evtl. Blut zollen muss – meint Ausfall von Spielern. Aber intelligent ist das auch irgendwie nicht. Ist Fußball nicht doch etwas mehr Schach? Kann sich TS jetzt nicht mal richtig rechtfertigen – als Taktiker?

  • Stephen sagt:

    @xberger: Das Taktieren bringt meiner Meinung nach nicht viel. Man kann vielleicht mal den einen oder anderen Spieler austauschen, aber die grundsätzliche Marschrichtung wird gleich bleiben. Heutzutage kann man eh kaum noch überraschen, da ja jede Mannschaft die Gegner bis zum Abwinken analysiert.

    Zu guter letzt glaube ich nicht, dass Bremen anders kann, als das 4-4-2 mit Raute und Druck nach vorne zu spielen.

    P.S.: 300 voll ;-)

  • Tom007 sagt:

    Bei Bremen bringt es eh nix mit Taktik so schlecht wie sie letzte Zeit Spielen.Immer meistens 3 Schlechte Spiele dann wieder nen gutes.Herr Schaaf das ist nur noch peilich und sehr ofensichtlich das da keine Konstanzin der Mannschaft ist.

    Also ich bleibe dabei nach der Saison brauchen wir nen neuen Trainer ohne wenn und aber!Egal was für nen Pokal wir noch gewinnen!

  • Tom007 sagt:

    Und was du meintest mit einige schonen ist blödsinn.Denn dafür hat KA schon gesorgt das wir nicht jede Position gleichgut wieder besetzten können siehe Tosic,Hunt usw. die sind einfach zu schlecht für die BL!Wir bräuchten nen viel bessere reserve Spieler.Aber das hat das Managment ja bis jetzt nicht begriffen.

  • xberger sagt:

    @Stephen: Ich gratuliere zur 300!

    @Tom007: Du wärst echt ein Super-Taktik-Trainer (ironisch gemeint), z.B.

    „Ey Trainer, wir wollen unbedingt alle Spiele gegen den HSV gewinnen! Dann stehen wir 2x im Finale, und dem Meisterschaftsanwärter haben wir kräftig in die Suppe gespuckt.“

    Und Tom007 als Trainer: „bringt eh nix mit Taktik so schlecht wie ihr die letzte Zeit gespielt habt“

  • Tom007 sagt:

    So Schalke trennt sich vom Trainer KA sehen Sie sich das mal an so geht es auch!!!!

  • TingelJan sagt:

    Genau… und wenn wir uns beeilen schaffen wir es vielleicht noch vor Schalke Kahn als neuen Manager zu gewinnen. Ich finde da sollte man schon ein wenig investieren… *räusper hust
    So ein schmarrn. Die Kurzlebigkeit der Trainer haben wir doch nach Otto erlebt. Was gabs denn da? Genau, gar nix gabs da.
    Neuer Trainer – kein Erfolg, der nächste bitte!
    Meine Meinung: Wenn Schaaf geht erleben wir die Geschichte noch einmal, Trainerwechsel und Mittelmaß.
    Nein danke.
    Das geht solange bis der nächste Otto oder Schaaf kommt – Dieter Eilts. Ich freu mich drauf, aber bitte erst in 3 – 5 Jahren ;)

  • Conti sagt:

    Klar, da wo Schlake mit ihren ständigen Trainer-Wechseln steht wollen wir schließlich auch hin!

  • Tom007 sagt:

    Ja Schalke dürft ihr nicht vergessen stand trotz Trainerwechseln die letzte jahre immer oben und hat auch dieses Jahr noch bessere Chancen auf Uefa Cup Platz zu kommen als wir!

    Und wenn ich denn so ne aussage vor der Presse gestern von Merte hörte fühlte man sich als Fan auch verarscht der zu BL Spielen geht.Der meinte „wir müssen uns nun nur noch auf die wesentliche dinge konzentrieren auf den Pokal“

    hallo????gehts noch!

    Und was ich nun grade gelesen habe soll Werder stark interessiert sein an eine Verpflichtung von Baris Özbek (22) aus Istanbul der U21 Nationalspieler,als Baumann nachfolger.Das doch auch wieder nix einen mit 22 Jahrenda zu besetzten das ist wieder nur nen Halbfertiger Spieler einen mit 26-29 muss geholt werden und nicht immer solche.Das kann mich richtig Sauer machen ich glaube Werder lernt nie dazu immer holen sie halbfertige Spieler und fallen zu 80% damit auf dich schnauze!
    Warum geht Werder nicht mal bei und holt sich von denn andern BL Clubs Spieler oder aus Ausländischen Top Ligen (Italien,Spanien,England).Wir brauchen leute mit CL erfahrung die schon 3-4 jahre dort gespielt haben.Und nicht immer solche Milch Bubis!

  • Jens sagt:

    Genau, Schalke ist das Vorbild.

    100 Mio € von Gazprom, mehr Zuschauer usw.

    Ich würde mal sagen, dass Schalke in den letzten Jahren mindestens doppelt so viel Geld hatte, als Werder. Und trotzdem haben die in der Regel hinter Werder gestanden, komisch was.

    wenn ich „Geld verbrennen“ geil fände, wäre ich Schalke-Fan.

  • Tom007 sagt:

    Joa aber so nen Sponsor würde uns auch mal gut tun:-)!
    Kann man so oder so sehen wenn wir so nen Sponsor hätten würde KA bestimmt 70% aufs Sparbuch packen anstatt mal groß einzukaufen!

  • Tom007 sagt:

    Freunde lest mal das durch also fande die Mpnchen bis jetzt eigentlich immer etwas blöd aber das ist mal vollkommen richtig!

    http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/vereine/werder/2009/03/30/paul-breitner/bayern-berater-kritisiert-werder-trainer-thomas-schaaf.html

  • Stephen sagt:

    Ja, Paul Breitner spricht und in China fällt ein Sack Reis um. Und nun? Für die Einsicht das Bremen von Diego abhängig ist, muss man wohl auch selbst gekickt haben. Sowas von weise, die Äußerung. Hätte dann aber auch hinzufügen können, dass die Bayern auch sehr abhängig von Monsieur Rüpel sind, wie man Ribery ja jetzt nennt.

  • Stephen sagt:

    Kleiner Nachtrag: Wenn man der „Logik“ von „Alle drei Jahre muss der Trainer wech“ folgt, was machen dann Sir Alex Ferguson, Rafa Benitez, Arsene Wenger noch auf ihrem Trainerstuhl? Und wie hätte Bremen unter Rehhagel die Titel sammeln können? Tja, wäre Bremen auch Meister geworden, wenn man Schaaf 2002 rausgekickt hätte?

  • Tom007 sagt:

    Aber bei allen was du sagst darfst du nie vergessen,und davon bin ich überzeugt,das TS nicht mehr da wäre wenn wir in keinem Pokal Wettbewerb dabei wären.Das war ja klar das gleich wieder die alten aus England nennst,das ist richtig sie sind schon lange im Amt.Aber guck dir andere Top Mannschaften.Und er hat auch recht das man gegen so ne renter Mannschaft wie Mailand auch weiter kommen kann ohne das es so hochgefeirt wird.Man war echt mal nen knallhartes Interview und nicht so nen schönredne wie von KA und TS.Für mich gehört TS gefeuert nach der Saison ohne wenn und aber.Und seit mal ehrlich so nen Abschied mit nem DFB Pokal wäre doch Perfekt.Und dann muss es ein neu aufbau geben mit vielen neuen Transfers und vorallem vielen Spieler Abgängen (Tosic,Baumann,Hunt,Boenisch,Fritz) das wären für mich die ersten.

  • Tom007 sagt:

    Und ausserdem Breitner und Beckenbauer haben und werden immer als leute dargestellt,die viel Ahnung habne vom Fussball.Und es kann keiner das gegenteil behaupten.Ich weiß wohl soviel bei Bayern wäre TS höchsten noch gut als Balljunge als Trainer wäre er schon lange geschichte!

  • Christopher sagt:

    Für das Viertelfinale bin ich sehr positiv gestimmt. Im Halbfinale hätten wir allerdings die beiden undankbarsten Gegner erwischt. ManCity bekanntermaßen hat einen sehr stark besetzten Kader, etwa mit Ireland und Robinho. Und Hamburg schätze ich zwar genrell nicht so ein, aber durch die Derby-Lage entsteht eine Situation, die ich im UEFA-Halbfinale lieber meiden würde. Aber was soll’s, diese Aufgabe würde man natürlich auch hochmotiviert angehen. Jetzt nur erstmal Konzentration auf Udine und die rauswerfen!!!

  • Tom007 sagt:

    J aund auch mal was in der Liga leisten nicht die abschreiben!Schließlich habe ich gutes Geld bezahlt für die restlichen BL Spiele,bin bei allen heimspiele und noch bei 2 Auswärtsspiele bin ich dabei.

  • Stephen sagt:

    @Tom007: Wenn Du nun mal Breitners Argumentation benutzt, um Deine eh schon fadenscheinigen Angriffe auf Schaaf zu stützen, dann darfst Du Dich auch nicht wundern, wenn man ganz schnell eine Reihe an Gegenbeispielen findet.
    Ich finde es sagt viel aus, wenn Du Breitners billige Stammtischparole dahingehend deutest, dass endlich mal jemand ein „knallhartes Interview“ gibt.

    Haben BReitner und Beckenbauer wirklich so viel Ahnung vom Fußball? Bei Beckenbauer habe ich seit einigen Jahren meine Zweifel, aber als Lichtgestalt des deutschen Fußballs ist er ja unantastbar. Finde es immer bedenklich, wenn ein Funktionär eines Vereins die Kolumne einer Boulevardzeitung nutzt, um seine eigenen Spieler niederzumachen. Und der Breitner ist doch seit jeher ein Maulheld. Was hat der denn nach seiner aktiven Karriere vorzuweisen, dass er jetzt als Experte durchgeht? Trainerposten, Managerposten, irgendwas?

    Finde es generell immer gruselig, wenn Ex-Kicker, die vor gefühlten 100 Jahren mal gespielt haben, ihre Weisheiten von damals zum Besten geben. Wenn zum Beispiel Klaus Fischer darüber referieren darf, ob Gomez damals gespielt hätte. Pfft. Klaus Wer? Ich halte das einfach mit Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!“

  • Tom007 sagt:

    Ja aber ehr hat doch recht das TS keine Konstnaz in seiner Mannschaft und das Werder sonst immer auf augenhöhe war mit Bayern.

    Komishc ist auhc das hier alls die hand über TS halten nach so ner BL Saison die ech grausig war und ist.Seht euch nur mal das Spiel gegen BVB an echt schlimm!Also für mich ist es arbeitsverweigerung wenn man paar tage vorher im Pokal noch gute leistung zeigt und dann paar tage später aufeinmal kein Fussball mehr spielen kann.Also wenn noch einer denkt das TS der richtige ist sry denn kann ich nicht verstehen.Breitner oder Beckenbaucer hin oder her!

  • Stephen sagt:

    Für mich sind Deine Beiträge Arbeitsverweigerung. Da krieg ich Knoten in der Hirnrinde von.

  • Tom007 sagt:

    @Stephen du bist in meinen Augen ja eh nur nen schön redner wie KA auch!

  • Christopher sagt:

    Breitner hat Werders Situation überhaupt nicht zu beurteilen – zum Glück! Wenn jemand hier auf diese Art von – nun ja – „Kritik“ (denn die beinhaltet eigentlich, das sie konstruktiv ist) steht, okay, seine Sache. Aber: Ich bin froh, dass die entscheidenden Kräfte bei Werder da mehr Ruhe behalten. Insbesondere der genannte Maoist hat bei mir am TV schon mehrfach Stirnrunzeln hervorgerufen.

  • Lazlokides Entonkitami | Lazlokides Entonkitami sagt:

    […] 96 und jetzt steht man vor der schweren Aufgabe Udinese Calcio. Die Italiener wurden den Bremern zugelost.Eine kleine Zusammenfassung zum Stand beider Teams stellt ein Lazlokides Entonkitami […]

  • derTrainer sagt:

    es wird ein richtig schweres Spiel werden…

    Die Rekorde der 1. Bundesliga:
    http://bundesliga.suite101.de/article.cfm/die_rekorde_in_der_ersten_fussballbundesliga

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.