Tacheles

Bernhard 7. November 2008 15 Kommentare Drucken

Vom Schock von der Weser noch immer nicht ganz erholt, doch der Sprache wieder mächtig, ist es mir ein Bedürfnis, die Mannschaft auseinanderzunehmen. Schon vor dem Ende der Transferphase hatte ich mich mit meinen Bedenken direkt an den Verein gewandt, man möge mich also bitte nicht des Verdachts aussetzen, daß ich es nur hinterher besser wüßte. Doch hätte wohl selbst der eifrigste Mahner in keiner Weise mit der abstiegsnahen Lage in dieser Saison gerechnet. Ich übertreibe? Vielleicht zur rechten Zeit.
Eine grundlegende Erneuerung tut Not, die Winterpause bietet sich an.
Ich lehne mich mit meinem ersten Beitrag gleich ganz weit hinaus und schaue mir einmal (fast) alle Spieler an.

Wiese: Ein meist feiner Torhüter mit weit weniger Fehlern als Manuel N. und teilweise herausragenden Paraden. Wie gut er seine Vorderleute zu ordnen weiß, entzieht sich meiner Beobachtung jedoch. Unbedingt halten.
Vander: Ein zuverlässiger Ersatz in dieser Saison, er scheint stabiler als in der letzten.

Mertesacker und Naldo: Ein unverzichtbares Duo. Nicht fehlerfrei, aber auch oft durch die Unwilligkeit ihrer Vorderleute, sich in den Ball des Gegners zu verbeißen, im Stich gelassen. Meist nur dann hilflos, wenn im Mittelfeld mal wieder eine Kaffeepause eingelegt wurde. Beide halten, Ersatz nicht notwendig. Schon gar nicht ein Metzelder, wie es Effenberg ‚karikiert’ hat!
Prödl: Ein ordentlicher Griff, aber noch zu ungelenk und mit Mängeln im Stellungsspiel. Das wird noch – in den nächsten Jahren.
Pasanen: Die aktuelle Wiedener-/Stalteri-Inkarnation. Er wird nie Spieler des Spiels sein, aber er auch niemals der schlechteste im Team, trotz der unterirdischen Leistung am Dienstag. Er ist eine unverzichtbare Ergänzung im Team. Vielseitig verwendbar. Halten.
Boenisch: Schnell, aber viel zu schlaksig, grottenschlecht in der Defensive, nur wenige Flanken brauchbar, wird in Bremen nie über eine Jokerrolle hinauskommen. Verzichtbar.
Tosic: Sollte vielleicht mal eine Weile in der U23 aushelfen. Wird auch dort nichts bringen. Verkaufen.
Fritz: Wenn nicht einmal er selber weiß, was ihn plagt, wird eine Besserung schwierig. Was der Mann kann, weiß jeder. Wenn er es wieder abrufen kann, ist er ein Traumspieler. Halten und hoffen!

Baumann und Frings: Altersbedingt scheinen die beiden langsam aber sicher ihr Potential zu verlieren. Das Zipperlein plagt sie immer öfter. Neue 6er sehe ich nicht bei Werder. Es wird höchste Zeit, dafür zu sorgen, daß Ersatz parat steht. Halten, aber schnellstens mit Leuten konfrontieren, die 5 bis 7 Jahre jünger sind. Siehe Fazit.
Hunt: Höchstens ein gelungenes Dribbling, ein gelungener Paß pro Spiel. Nicht BL-tauglich. Verkaufen.
Jensen: Große Schwankungen, Weltklasse vor Vertragsverlängerungen, BL-tauglich danach. Eigentlich gefällt er mir aber trotzdem, kann beißen, kämpfen, fehlt dem Team momentan. Halten!
Kruse: Leider verletzt, jetzt wäre eine ideal Zeit gewesen, ihm eine Chance zu geben. Freue mich auf die nächsten Jahre, wenn er bei Werder gehalten werden kann.
Husejinovic: Ein tolles Spiel in der Vorbereitung, ein der Leistung seiner Mitspieler angepaßtes in der BL. Wird an Özil links nicht vorbeikommen. Warten wir weitere Spiele ab. Schauen wir ob er eine mögliche Chance in Bochum nutzt.
Niemeyer: Hm. Zahlenmäßig notwendig. Zu verletzungsanfällig, um sein mögliches Potential bisher länger als 24 Minuten zeigen zu können. Abwarten.
Vranjes: Hatte schon den Einkaufstransfer nicht verstanden. Vertragsverlängerung kann nur aus numerischen Gründen erfolgt sein. Seine Leistungen sind unbeschreiblich, sein Kampfgeist meist nur durch strafraumnahe Fouls ausgedrückt. Nicht BL-tauglich. Verkaufen.
Özil: Na, da gehen mir doch die Augen auf. Freude über einen feinen Transfer. Der wird was, und Schaaf wird ihn richtig anpacken und aufbauen. Özil weiß, was er will, im Gegensatz zu anderen, bereits älteren Nachwuchsspielern des Teams. Wenn er lange bleibt, wird er viele Spiele der Grün-Weißen bestimmen könne. Halten, keine Frage.
Diego: Tja. Ich verweise hier mal auf mein Fazit. Ein wenig Spannung muß sein.
Carlos Alberto: Ja, den sollte man keinesfalls vergessen. Ich vermute, daß er menschlich die absolute Pfeife war, schlampig im Training, unreif. Es gibt Menschen, die sind so in diesem Alter. Und von einem Tag auf den anderen werden sie erwachsen und ändern ihre Frisur. Die wenigen Minuten, die er in Pflichtspielen ran durfte, haben mich staunen lassen. Viele Wenns liegen im Weg, werden diese aber ausgeräumt, werden die Augen der ganz großen Vereine auf ihn zu ruhen kommen. Möglichst schon zu Winterpause zurückholen. Sollte er immer noch nichts taugen, kann man im Sommer wenigstens noch eine kleine Ablöse für ihn bekommen.

Harnik: Die zweite Mannschaft könnte ihn vielleicht im Abstiegskampf gebrauchen, oder sind Oehrl und Testroet nicht doch besser? Verkaufen.
Sanogo: Verkaufen.
Schindler ist besser und sollte im Sommer aus Rostock gereift zurückkehren, ordentlicher Spieler für den zweiten Sturm.
Almeida: Ein Brecher, einer, der Abwehrreihen durchschneiden können müßte, es aber fast nie tut, immer bemüht, selten mehr. Wird gebraucht, wenn der erste Sturm verletzt oder gesperrt ist. Geld für neue Spieler ist an anderen Stellen notwendiger.
Rosenberg: Kämpft manchmal zu häufig mit unlauteren Mitteln, aber immer für ein Tor gut. Unbedingt halten.
Pizarro: Falls Chelsea doch zustimmt, sollte man ihn wohl kaufen. Stets gefährlich, beschäftigt die Abwehrreihen nachgiebig.

Fazit: Werder hat (mindestens) drei gewaltige Brandherde.
1) Über Außen kommt einfach nichts, was den Gegner beeindruckt, dort brauchen wir andere Spieler. Jemanden vom Schlage eines Zhirkov zum Beispiel, der auch mal dreckig spielen kann, der die feindliche Torauslinie erspähen und auch erreichen kann.
2) Mittelfeld zum ersten. Wir brauchen ein Abwehrverhalten. Punkt. wurde im Mittelfeld schon lange nicht mehr gesichtet. Einen Eilts, einen Frings aus besseren Zeiten, einen echten Staubsauger vor der Abwehr, der bereits an der Mittellinie dem Vorwärtsdrang des Gegners ein Ende bereitet. Aber auch die anderen Rautisten und die Stürmer dürfen gerne zupacken. Ein Ballverlust darf nur eines bewirken, nämlich das sofortige äußerst energische Nachsetzen, bis der Ball wieder im Schatten von grün-orangen Stutzen zirkuliert. Ein Grund warum ich den Namen ‚Obasi’ in den Ring werfe, der rennt nämlich zurück bis zum eigenen Strafraum zwecks Balleroberung – und bleibt trotzdem vorne brandgefährlich. Spieler, die dies nicht können oder wollen, sind nicht BL-tauglich. Von der Championsleague rede ich hier überhaupt nicht. Erst einmal müssen nämlich schnell die notwendigen 24 Punkte eingefahren werden. Ernsthaft. Am Samstag haben wir ein 6-Punkte-Spiel…
3) Ich schätze Diego. Er ist ein begnadeter Techniker. Er beherrscht den tödlichen Paß besser als irgend jemand sonst im Norden Deutschlands. Er kann das unerwartete. Er ist oft nur durch ein Foul zu bremsen. Aber das sehr leicht. Zu leicht. Ich vermisse das Kernige, das einen Micoud, einen Herzog ausgezeichnet hat. Diego ist einfach kein ganzer Kerl, er kann das Team nicht in den Situationen mitreißen und führen, wenn es einen solchen Leader bräuchte. Natürlich ist es schwer, einen Micoud, einen Effenberg, einen Gerrard zu finden. Aber das ist genau die Kategorie Spieler, die Werder fehlt.
Ich sage nicht, daß irgendjemand Borowski in der letzten Saison ernsthaft vermißt hat, aber der konnte schon mit seinen Blicken Respekt schinden. Und genau dieses vermisse ich bei der Truppe. Der Gegner hat doch längst jeden Respekt, jegliche Furcht vor uns verloren. Es braucht ein paar mehr Leute, die auch mal dreckig spielen können – ohne dabei Ellenbogenschläger, Nachtreter oder Aufambodenliegendedrauftreter zu meinen. Diego besitzt keinerlei körperliche Präsenz, er ist zu körperlos. Und das macht auch ihn, den Göttlichen angreifbar, ihn, der sich selber momentan für einen Weltklassespieler hält. Also, liebe Leute, auch ein Diego ist verkaufbar, wenn jemand genug bietet. Ihm fehlt einfach der Biß, der Wille sich zu wehren. Ich beginne, mich über ihn zu ärgern!

Die falsche Zusammenstellung des Kaders und das zaghafte, zögerliche Einkaufsverhalten vor dieser Saison haben KATS, wie der Mediendirektor die beiden gerne nennt, zu verantworten, ohne Wenn und Aber. Das bedeutet nicht, daß ich eine Ablösung erwarte oder gar wünsche, aber eine neue Situation erfordert eine gewisse Flexibilität. Im Umgang mit dieser Situation müssen sie sich messen lassen, und ich bin optimistisch, zumindest Herr Allofs redet Tacheles. Und er wird den richtigen Weg finden, und auch Herr Schaaf möge uns bitte noch lange erhalten bleiben, selbst wenn es seltsam ist, daß mein Lieblingsnachfolger just dieser Tage beim DFB entlassen wurde (Egal in welcher Position, unser 96er EM-Held sollte wieder an den Verein gebunden werden).

So, jetzt erwarte ich bitterböse Schelte wegen meiner Ausführungen. Aber schlimmer als Werders Leistungen zuletzt kann es nicht kommen.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 26, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

15 Kommentare »

  • Duff-Bier sagt:

    Schon im Winter oder spätestens nach der Saison muss es einen Schnitt geben. Aber Wiese hat für mich nicht die Qualitäten wie sie Neuer hat. Finde Neuer schon deutlich besser. Wiese hat das Problem das es keinen zweiten Mann gibt der ihm mal Druck macht. Vander muss weg. Lieber einen jungen hunrigen Torhüter holen der die Nummer 1 werden will anstatt Vander der zufrieden ist wenn er in Bremen auf der Bank hocken kann.
    Baumann muss auch weg. Er ist Schaafs Liebling und wird immer spielen. Aber es reicht nicht mehr. Er sollte die Karriere beenden.
    Tosic – verkaufen. Es passt nicht. Er hat keine Einstellung.
    Hunt -verkaufen. Bei ihm sehe ich das große Potenzial nicht. Es fehlt bei ihm auch an der Einstellung. Er hatte jetzt vier Jahre Zeit um sich durchzusetzen.
    Sanogo – verkaufen. Am besten schon im Winter. Für mich der schlechteste Einkauf der Vereinsgeschichte. Wenig sportliche und menschliche Qualität. Im Team isoliert. Einzelgänger. Sofort weg mit ihm.
    Des weiteren muss man sehen, ob man noch Leute wie Niemeyer, Vranjes, Harnik oder Pasanen braucht. Pasanen ist ein guter IV aber als Außernverteidiger ist er nichts. Und in der IV haben wir Merte, Naldo, Prödl.
    Es muss ein klarer Schnitt gemacht werden. Die Mannschaft wirkt satt obwohl sie noch nichts gewonnen hat.

  • BENJAMIN NICKEL · sagt:

    […] Werderblog.net: Tacheles […]

  • Stephen sagt:

    Erstmal ein herzliches „Moin, Moin!“

    Grundlegende Erneuerung? Aber womit denn bitte? Im Moment wage ich nicht mal daran zu denken, dass man die CL im nächsten Jahr erreichen könnte. Woher soll also in der Winterpause das Geld kommen? Sanogo, Tosic und Co. sind doch weit bekannte Pflegefälle, da muss man ja noch Geld drauf legen. Soll das Geld dann in Spieler investiert werden, die der Mannschaft am Besten schon zur Rückrunde sofort weiterhelfen kann das teuer werden. Talente, die sich noch entwickeln müssen, haben wir ja genug im Kader. Glaube nicht, dass man in die Winterpause allzu große Hoffnungen stecken sollte. Zumal Panikkäufe nach dem Motto: „Oh, wir stecken in der Schei**e, jetzt mal schnell was tun“ auch nicht das wirklich Wahre sind.

    Obasi und auch Klose sind sicherlich blendende Beispiele für aktiv nach hinten aushelfende Stürmer, aber mir wäre schon geholfen, wenn wir einen konstanten Knipser hätten. Luca Toni oder Roy Makaay bekommen auch kein Fleißkärtchen für ambitioniertes Verteidigen. Ist aber egal, da sie die Dinger reinhauen. Bleibt abzuwarten, ob Pizarro diese Rolle wird ausfüllen können. Ich nehme auch gerne einen Stehgeiger wie Huntelaar, der dafür 25 Buden macht.

    Ansonsten gebe ich Dir in Deinen Beobachtungen größtenteils recht.

  • Bernhard (Autor) sagt:

    @Stephen:
    Huntelaar (den ich für den effektivsten Stürmer in Europa der letzten Jahre halte – siehe Quote Spieler zu Treffer, nahezu eine zu eins) war eine konkrete Anfrage meinerseits, eine sehr konkrete sogar, der werde nächstes Jahr schließlich nicht billiger, wie lange man denn noch warten wolle, schließlich sollte es doch für einen Stürmer verlockend sein, einer Angriffsmaschine wie Werder, die noch dazu Dauergast der CL ist (*hüstel*), anzugehören. Als Antwort hieß es, daß man wohl ca. 20 Millionen für ihn hinblättern müßte, und WB sei nach wie vor nur ein „Schwellenverein“. Schwellenländer sind übrigens solche, die sich gerade so aus der Dritten Welt herauswinden…
    Nun, soviel Geld hat der Klub diese mal nicht hingelegt, dafür aber Gehälter en masse gespart (Borowski, Owomoyela, Wome, Klasnic, dazu Andreasen und Schulz sowie eventuelle weitere zur Winterpause freigesetzte Unwillige). Man addiere dazu die doch stattlichen CL-Einnahmen allein für die Gruppenphase.
    Ich rede auch nicht von Panikkäufen. Klaus Allofs selber hat davon gesprochen, sich von einigen trennen zu wollen. Glaube mir, die haben mögliche Leute schon lange auf dem Beobachtungszettel und beginnen nicht erst jetzt mit der Suche. Ein paar dieser Namen werden nun vielleicht schneller aufgedeckt, als geplant. Und Metzelder oder Podolski werden es nicht sein – hoffe ich.
    Werfe mal ganz unbedarft für links hinten einen Eichner in den Ring. Ein Riether für rechts wird wohl nicht gehen dürfen/wollen. Unbedarft, ich weiß, ich weiß. Aber Zhirkov ist eben mehrere Nummern zu groß, wenn man in der CL keinen guten Eindruck hinterläßt.

    @Duff-Bier:
    Du hast nicht ganz unrecht, was Deine Überlegungen zu Vander angeht. Aber welcher Torhüter möchte denn unterschreiben, wenn er weiß, daß er einen Wiese vor sich hat. Und welcher junge Torhüter von denen, die momentan noch in der zweiten Reihe stehen, hätte überhaupt das Potential? Oder welchen Torhüter darf man Wiese ‚unterjubeln‘, ohne daß der seinerseits unruhig wird.
    Nicht einfach.
    Wie gut ist eigentlich Pellatz? Vielleicht haben sie in ihm den Gesuchten ja bereits.

  • Duff-Bier sagt:

    Sippel ist z.B. ein junger Mann mit Potenzial. Warum konnte Hannover einen Fromlowitz holen? Warum haben wir den nicht geholt? Leider haben KA und TS da gerade ihren Mittagsschlaf gehalten.
    Da ich aus der Nähe von Koblenz komme ist mir der Tus Keeper David Yeldell aufgeallen. Er ist ein höchst interessanter Mann für die Zukunft.

  • Conti sagt:

    Erstmal: Respekt und Wow.

    Ansonsten will ich nochmal daran erinnern, dass wir quasi keine (!) Spieler aus der Meister-Elf mehr haben. So von wegen großen Umbruch und so… so lange ist die Mannschaft eigentlich noch nicht zusammen. Das sich etwas ändern muss ist aber wohl leider wahr.

    Geld für einen zweiten Torhüter würde ich nicht ausgeben. So dicke haben wir es nun nicht. Dann eher unseren dritten Torhüter befördern, jeder junge Spieler will spielen, Druck wird der dann schon machen.

    Pasanen würde ich auch halten. Bei unseren 4 IVs mache ich mir eigentlich am wenigsten Sorgen. Bei den AVs sieht es anders aus. Boenisch würde ich nur verkaufen, wenn man ordentlich Kohle dafür bekommt. Wird man aber zZ nicht. Und soviel Gehalt wird er nicht kriegen… den würde ich noch halten.

    Tosic: Lange nicht gesehen, was man so hört wohl wirklich eher weg.

    Fritz: Gerade verlängert, damit erübrigt sich die Frage eh. Wäre eh dafür gewesen ihn zu halten.

    Özil steht eh außer Frage

    Niemeyer und Hunt: Fallen für mich eher in die gleiche Kategorie, da sie beide zu oft verletzt sind. Hunt noch eher weg als Niemeyer, anderseits harmonieren Hunt&Özil ganz gut. Vielleicht würde Hunt einfach ne Luftveränderung (Ausleihe?) gut tun. Hunt meckert mir auch ein bisschen oft. Niemeyer würde ich noch bis zum SOmmer abwarten.

    Diego: Bernhard hat schon irgendwie recht. Anderseits sorgt allein seine Präsenz schon dafür, dass die andern (Özil) mehr Freiräume haben. Und die Spiele zur Beginn der Saison ohne ihn.. naja. Wenn erst im SOmmer, da ist er wohl auch mehr wert.

    Frings: Tja. Letzte Saison hat uns Frings derbst gefehlt. Ohne ihn wären wir gar nicht in der CL. Diese Saison eher durchwachsen, dazu der Streit mit Jogi. Schade, dass er soviel Gehalt kriegt. Hoffe/Denke trotzdem, dass TF wieder „der alte“ wird – zumindest ein bisschen….

    Niemeyer: Wird nicht viel kriegen, fällt nicht negativ auf. Zumindest noch bis zum Sommer behalten.

    Vranjes: Immer wenn er spielt, spielt er nie schlecht. Gut so jemanden als Backup zu haben. Könnte ruhig öfter spielen.

    Jensen: Er muss wieder so spielen, wie er gespielt hatte als es auf ihn ankam. Dann ist er unverzichtbar. Vielleicht mehr Vertrauen entgegenbringen? Aber wo spielen? AUf die 6 will er nicht, die halben sind eigentlich fix… vielleicht Frings mal ne Pause gönnen.

    Zum Sturm ein andermal mehr ;-)

  • Stephen sagt:

    @Bernhard: Du erwähntest jetzt schon zweimal, dass Du Dich an den Verein gewendet hast. Wie muss man sich das vorstellen? Sitzt Du gefrustet an Deinem Schreibtisch und verfasst Brandbriefe an die Adresse von KATS? :-)

  • Bernhard (Autor) sagt:

    @Stephen: *hüstel* habe früher mal mit einem der Anzugträger ein paar Jahre in nem Freizeitligamannschaft zusammengekickt, sonst hätte ich da keinen ‚belästigt‘.
    War aber keine soooo enge Bindung wie zu ein paar anderen. Aber, ich habe es versucht :)
    Ab jetzt nur noch hier!

    @Duff-Bier und Conti: Ich denke mal, wir haben wohl im Tor in der Tat das geringste Problem.

    Und damit mich keiner falsch versteht, ich ärgere mich über Diego ein wenig, aber ich wünsche mir, mich wieder richtig freuen zu können, und zwar beständiger als zuletzt.

  • xberger sagt:

    Irgendwie kommt es mir vor, als würdet ihr den Kader als „gar nicht mal sol schlecht“ einstufen.

    Die Spieler, die ihr kritisiert, sitzen meist eh auf der Bank, mit Ausnahme von Baumi und Frings. Letzteren seh´ ich nicht so schwach wie ihr oder besser: seine alte Stärke wird er wieder erreichen und Alteisen ist der noch lange nicht. Die „Bankdrücker“ üben zwar nicht den nötigen Druck aus, aber spielen in der BL gut mit. Verstärkung muss her, um den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft zu schüren – hab´ ich hier gelernt.

    Die jungen Spieler sollte man halten. Wir brauchen die „Augenwischerei“ für das Argument, dass wir unsere Stars auch selbst langsam aufbauen, die eigene Jugend usw.. Man kann sicher auch rechnerisch belegen, dass das die bessere Art ist, hochwertige Spieler zu erhalten. Man muss nur ein wenig Glück und Geduld haben. Hunt braucht Spiele Spiele Spiele und wird deswegen nach Hannover getauscht, gegen, ich mags kaum sagen, Schlaudraff. Hannover hat den nach der Demütigung in Bayern (mit Ansage, jeder hat es gewusst, nur Schlaufdraffs Berater nicht) wieder marktreif aufgepeppt. Der Rest der jungen Spieler bleibt bitteschön.

    Tacheles reden hilft übrigens nicht viel. Jetzt wissen wir zwar alle, wer wen wie einschätzt – und nu? Wie setzt man die Kicker aus dem aktuellen Kader, meinetwegen plus einen Traumkandidaten, jetzt richtig ein? Welche Taktik ist nötig um nicht so berechenbar zu spielen. Dazu bin ich zu wenig fähig, ich rieche nur, dass es da was geben muss. Wer weiß es?

  • anfaenger sagt:

    Werder braucht zwei neue Leute für außen in der Viererkette und einen starken Mann für die 6. Dann funktioniert das Werdersystem 4-4-2 mit Raute auch wieder. Eine Systemänderung wär schade und wird es zumindest mit TS und solange Diego noch an der Weser weilt nicht geben. Gibt die Mannschaft auch nicht her.
    Bei den neuen Außenverteidigern sollte der erste Blick beim Defensivverhalten und der Spieleröffnung liegen und erst dann auf der Offensivqualität. Links wär ein gestandener Profi besser als ein Talent. Rechts könnte man schauen ob der Kadlec einen Bruder hat der RV ist oder so. Fritz seh ich eher im rechten Mittelfeld wie bei der EM. Wenn der neue RV ausfällt wär er in Normalform adäquater Ersatz
    Durch die dann 2 Neuen (6er u. Fritz) im Mittelfeld wird dort eng und ein gesunder Konkurrenzkampf stellt sich automatisch ein. Wer den Anschluss nicht schafft muss dann im Sommer weg.
    Der neue 6er muss sein, weil ich nicht denke, dass der Frings wieder in die physische, konditionelle Form kommt, die ihm 2006 zu einem der besten Spieler auf der Position gemacht haben und die Bundesliga wird immer schneller, so dass ein schneller Spieler (der Frings eh nicht ist) auf der Position gerade für Werder extrem wichtig ist.
    Zum Thema Sanogo nur soviel: Ohne die wichtigen Tore von Sanogo zu Beginn der letzten Hinrunde wär Werder nicht in der Championsleague. Werder hat es nicht geschafft einen anderen Ersatz für Klose zu finden. Die Mängel von Sanogo waren allen Beteiligten vorher klar. Hätte man keinen neuen Stürmer holen sollen so wie man jetzt keinen LV geholt hat?

    Schimpft mich naiv. Aber Werder spielt am Ende um Platz drei und mehr war vor der Saison auch nicht zu erwarten. Wird ne tolle Rückrunde.

  • Werder Bremen: Das Wundern an der Weser | t-online.de Sport Blog sagt:

    […] nach einem enttäuschenden ersten Saisondrittel auch noch diese Serie reißen lassen. Ein noch tieferer Tiefpunkt? Oder gar der tiefste Tiefpunkt? Herr Schaaf, übernehmen Sie… Diesen Beitrag bookmarken: […]

  • Leuchtturm sagt:

    „(…) das ist eine Sauerei, was der sagt. Die Geschichte mit dem Tiefpunkt, und noch mal ein Tiefpunkt. Da gibt’s noch mal einen niedrigen Tiefpunkt. Ich kann diesen Scheißdreck nicht mehr hören. Das muss ich ganz ehrlich sagen. Da stelle ich mich vor die Mannschaft. Natürlich war das heute nicht in Ordnung. Aber ich weiß nicht, woher die das Recht nehmen, so etwas zu sagen. Das verstehe ich nicht. (…)“
    danke Rudi für diese klaren Worte.

  • Tom sagt:

    Wem man den Gaszetten glauben schenkt soll Diego ja ganze andere Dinge im Auge habe – Sarah Connor. Wenn das stimmt, erklärt das seine schwankenden Leistungen ;-)

  • Stephen sagt:

    @Bernhard: Tja, der Traum vom lieben Huntelaar ist jetzt offizielle im Eimer. Nicht, dass vorher große Chancen da gewesen wären, aber nun geht er ja nach Madrid. *seufz*

  • Tacheles II » WERDERBLOG.NET sagt:

    […] Hoffnung, dies nicht zu einer Serie (siehe Tacheles) werden zu lassen, ist am Sonntag gestorben. Nichts hat sich geändert, und wenn, dann eher zum […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.