Eine Satte, selbstzufriedene Truppe …

Andreas 5. November 2008 15 Kommentare Drucken

… wie unsere Mannschaft ( kann man da überhaupt Mannschaft zu sagen, zu einem Haufen überbezahlter und schlecht motivierter Diven ? ), die hat in der CL nix, aber auch garnichts zu suchen.

Leider.

Allofs hat Recht, ja, wir müssen uns von Spielern trennen. Wir brauchen wieder Spieler, die was gewinnen wollen und nicht nur aufpassen, das sie für die nächsten Länderspiele fit sind, und ansonsten ihre Agenten in der Gegend rumschicken.

Meinetwegen kann Herr Allofs bis auf Özil und Wiese alle verkaufen.

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 13, Durchschnitt: 2,38 von 5)
Loading...

15 Kommentare »

  • anfaenger sagt:

    Da werden die Spielerpreise heftig fallen, wenn auf einen Schlag so viel hochklassige Spieler auf den Transfermarkt kommen!

  • Stephen sagt:

    Jawoll, da habe ich drauf gewartet. Und jetzt alle: Scheiß Millionäre! Scheiß Millionäre!
    Und warum wird hier Özil ausgenommen?

  • Kristijan sagt:

    Ich glaube mit so einem Frustbericht wird man nicht viel bewegen koennen.

  • sprentz sagt:

    bewegen ist das stichwort, doch etwas bewegen müssen und können nicht wir in nem blog, sondern bewegen müssten sich ersteinmal die spieler. das war doch gestern noch nicht mal arbeitsverweigerung, das war verarsche.
    meine meinung wird mit dem beitrag eigentlich sehr gut getroffen. Es ist ein Einstellungsproblem.

  • Duff-Bier sagt:

    Vielleicht sollte man auch mal zeigen das man es ernst meint. Wer sich nicht reinhängt oder undiszipliniert ist den sollte man halt mal suspendieren. Und nicht immer nur reden.
    War heute eigentlich Krisensitzung?

  • Andreas (Autor) sagt:

    Also, wenn wir zusammen Jubeln und uns Freuen dürfen, dann dürfen wir hier auch unseren Frust teilen. Fußball ist nunmal Emotion pur. Und @Özil: von einem 19 jährigen kann und darf man nicht mehr erwarten als das was er gestern angeboten hat. Deswegen ist er ausgenommen.

  • Raude sagt:

    Wiese?

  • Didiman sagt:

    Wiese! Ich mag ihn. Und Hildebrand nicht.

  • Herr Wieland sagt:

    So ist es, wenn die Nerven blank liegen. Da verfällt selbst ein so langweiliger besonnener und kluger Mann wie Klaus Allofs in billisten Populismus.

    Mal Abfackeln muss erlaubt sein. Als solches sollte man es aber auch werten.

  • Stephen sagt:

    @ Herr Wieland: Danke. Ich bin ja auch verärgert und genervt von der derzeitigen Situation. Aber solche Stammtischparolen nach dem Motto: „Die sind alle überbezahlt und scheiße. Wenn ich Trainer wäre, bla!“ bringen auch nix. Und woher soll die Kohle für einen radikalen Umbruch denn kommen?

    Es sind genau die Spieler, die wir in den letzten Jahren für ihr Spiel gelobt haben. Und jetzt sind es nur noch überbezahlte Diven? No way.

  • gw-xberger sagt:

    Dies genöle geht mir auch auf den Senkel. Ich war gestern in einer sogenannten Werder-Kneipe gucken. Sogar da war zu hören „wäre gut wenn Werder nicht mal mehr UEFA-Cup spielt. Ganz neu aufbauen müssen sie die Mannschaft“. Wo das hinführen würde ist den Leuten gar nicht klar. Wie kann man sich ernsthaft so was wünschen. Mann, und wen die „Kenner“ alle auswechseln wollten (für wen denn?), während des Spiels…
    Oder neulich war ich in Mailand (ja, ich bin ein Angeber): Da wollten einige Frings Kopf, aus der Werderecke wohlgemerkt, also die Ecke, mit dem bengalischen Feuer. Klar, gleich kam der Spruch mit den Millionären … ächz. Im nächsten Moment wollen die gleichen Leute den Kader mit Millioneneinkäufen verstärken.

    Jetzt bin ich selbst der Nörgler, naja…

    Konstruktiv war das von mir jetzt auch nicht, stimmt schon. Aber soll ich jetzt eine (realistische) Wunschliste machen, was z.B. dem aktuellen Kader gut tun würde und dann bewerten? Gar nicht schlecht, die Idee, mal sehn…

    hugh

  • Nordlicht sagt:

    Zum Glück habe ich das Spiel nicht komplett gesehen. Nur die Gegentore musste ich mir antun. Zum Spiel und zum Verhalten unserer Mannschaft kann ich hier nichts konstruktives beitragen.

    Im schlimmsten Fall ist Bremen ganz aus dem internationalen Wettbewerb raus – also Platz 4 in dieser eigentlichen Traumgruppe, die beim ersten Ansehen und mit einer Werdermannschaft in Normalform ein Weiterkommen eigentlich garantierte. Was soll’s – es ist anders gekommen – bisher jedenfalls. Warum sollten aus den letzten beiden Spielen nicht noch zwei Siege heraus springen. Ich geb die Hoffnung jedenfalls nicht auf.

    Falls es nicht klappen sollte haben die Werderaner eine Belastung in der Rückrunde weniger (und die Fans auch ein wenig mehr Geld in der Tasche, da ja die internationalen Spiele ausfallen). Wie Mannschaften ohne die Belastung im internationalen Wettbewerb agieren können, sieht man an Leverkusen und Hoffenheim.

    Ein Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb ist in jedem Fall drin. Die Mannschaft ist jetzt mehr als gefordert in der Bundesliga Punkte zu sammeln und sich selbst und das Umfeld wieder in ruhigeres Wasser zu führen.

    Komisch finde ich nur, dass jetzt – wo das erste Drittel der Saison noch nicht gespielt ist – schon wieder so viele muskuläre Probleme auftauchen???

  • Dennis sagt:

    Immer dieser Quatsch von Doppelbelastung. Verdammt, das sind Profis. Die sollten sowas, vor allem bei dem Tempo, wegstecken können. Gucken wir allein mal nach England, die beschweren sich da auch nicht. Und die Mannschaften Leverkusen und Hoffenheim profitieren sicherlich nicht von einer nicht-existierenden Doppelbelastung, sondern von einem enormen Teamgeist und Spielfreude.

    Bei Bremen haperts irgendwie in der Mannschaft. Es fehlt das Miteinander, der Einsatz für den anderen. Der Wille ein Spiel um jeden Preis zu gewinnen, auch wenn man mal hinten liegt. Uns fehlt die Leichtigkeit, die das Werderspiel auszeichnet. Ich hoffe unsere Bremer (jeder Gehaltsklasse) finden bald wieder ein wenig zueinander und gönnen sich untereinander individuellen Erfolg und lassen sich von diesem mitziehen! Dann klappts auch wieder mit dem Siegen. In Bochum werd ichs schonmal sehen…

  • Conti sagt:

    Im Ernst, nur Wiese und Özil herauszupicken ist lachhaft. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.

  • Fränk von Schleck sagt:

    Tja, schon schade, was bei Werder derzeit im negativen Sinne abgeht. Ob sie sich noch fangen, bleibt abzuwarten. In der CL ist der Zug nun abgefahren…

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.