Brauchen wir Lukas Podolski?

Lars 12. Oktober 2008 10 Kommentare Drucken

Meine kurze Antwort: Nein, ich glaube nicht.

Unter anderem bei Breitnigge wird derzeit – mal wieder -über diskutiert und warum er so spielt, wie er spielt und was die Bayern tun sollten und wohin er im Winter gehen soll. Dass Werder Bremen an ihm interessiert war, ist kein Geheimnis und wurde auch hier schon des Öfteren diskutiert. Und auch ich fand Gefallen daran, Lukas Podolski im grünweißen Trikot stürmen zu sehen. Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher.

Sicher ist er ein sehr guter Stürmer, ein hoffnungsvoller deutscher Nachwuchsspieler, aber ist er mehr? Bei Köln war er der Held, bei den Bayern hat er sich seit knapp zwei Jahren nicht wirklich weiterentwickelt. Der Podolski, der gestern gegen Russland gespielt und getroffen hat, unterscheidet sich nicht wesentlich von dem Podolski, der vor drei Jahren im Nationaldress Tore schoss. Und das ist für einen jetzt 23-Jährigen auf jeden Fall kein Qualitätszeugnis. Andere junge Spieler, die mit 19 oder 20 Jahren als die nächsten großen Stars gefeiert wurden, stehen jetzt ganz anders da, gehören in ihren Teams zu den Leistungsträgern. Um dafür ein Beispiel zu finden, muss man nur auf unsere Mannschaft im Allgemeinen und Diego im Besonderen gucken.

Ich gehe zwar davon aus, dass Podolski bei uns besser wäre als er derzeit bei den Bayern ist, weil er in Bremen ein zu ihm eher passendes Umfeld fände. Aber haben wir nicht genug hoffnungsvolle junge Spieler bei uns, die Schaaf zu den nächsten Stars machen kann? Gerade im Sturm? Und mit Kevin Schindler noch einen weiteren hoffnungsvollen und noch jüngeren deutschen U19-Nationalspieler, derzeit an Rostock ausgeliehen und hoffentlich im nächsten Jahr zurückkehrend an die Weser?

Derzeit mangelt es uns an erfahrenen Spielern auf anderen Positionen, in der Außenverteidigung, eventuell im zentralen defensiven Mittelfeld. Wie wichtig Erfahrung ist, sieht man derzeit bei uns an Pizarro, der sich meiner Meinung nach ohne Zweifel schon jetzt zu einer echten Verstärkung entwickelt hat. Allofs und Schaaf sollten das viele Geld, dass Podolski trotz seiner geringen Spielpraxis im Winter mit Sicherheit kosten wird, in andere, dringender benötigte Spieler investieren.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 2, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

10 Kommentare »

  • Joern sagt:

    Ein ganz klares nein! Mal abgesehen davon das wir Podolski nicht brauchen: WIr wollen ih nicht! Hat er sich doch alles selbst eingevrockt. Damals, als er zu Bayern ging, hatt er auch angebote von Werder und vom HSV glaube ich. Soll er mal schön auf der Bayernbank versauern.
    Aber mal ernsthaft: Die offensice ist ja wohl wirklich nicht unser Problem (meistens zuminest nicht :) )
    Wie Du schon schreibst: Für das zentralesdefensive Mittelfeld oder für die Außenverteidigung wäre eine Verstärkung nicht schlecht.

  • Joern sagt:

    Uhh, was für ein schlechter Kommentar von mir (Editierfunktion, wo bist Du?). So früh am Morgen treffe ich anscheinend die Tasten noch nicht so richtig, sorry.

  • Didiman sagt:

    Ja, wir brauchen Podolski, und der braucht uns. Nach dieser Saison ist Pizza wieder weg, und wenn ich daran denke, das dann wieder Sanogo oder Hugo regelmäßg spielen müssen. Nein, danke. Kevin Schindler ist sicherlich kein schlechter, braucht aber noch 2-3 Jahre bis er Stammspieler sein kann. Martin Harnick ist m.E. nach dieser Saison weg, weil er einfach nicht ins System passt.
    Lukas wird bei uns den Schritt machen, den ihn den Bayern nicht haben machen lassen. Also nochmal: Ja, wir brauchen Lukas und er braucht uns !

  • Duff-Bier sagt:

    Es hängt natürlich viel von der Personalie Pizarro ab. Ich bin gegen Poldi. Ich sehe bei ihm nicht das große Potenzial. Er hat noch nie eine gute BL-Saison gespielt. Hätte lieber einen Nilmar. Poldi soll nach Köln gehen. Da passt er hin. Almeida kann gerne bleiben. Sanogo muss weg.

  • Conti sagt:

    Ich denke, dass Köln ihn nie und nimmer bezahlen kann und dass wir (sobald ein PL-Verein dabei ist) ihn auch nicht bezahlen können bzw. sollten. Die 10 Mio die er gekostet hat werden die Bauern schon wieder haben wollen.

    MMn sollte man kein finanzielles Risiko eingehen (was KA zum Glück auch nie tun wird!) aber wenn der Transfer machbar ist, wäre es mMn eine gute Sache. Poldi hat das Potential, er ist noch jung genug, dass er auch noch an seinen Schwächen arbeiten kann. Und im Gegensatz zu manch anderen unserer Stürmer hat er auch den Killer-Instinkt.

    Mit dem DM und den AVs bin ich ein bisschen zwiegespalten, ich glaube nicht, dass wir bezahlbar etwas wesentlich besseres als Vranjes mit Niemeyer als Perspektive und Fritz/Pasanen und Boenisch/Tosic als Perspektive kriegen werden. Das sind beides Positionen die extrem teuer sind. Da ein Schnäppchen zu machen… nicht einfach

  • Duff-Bier sagt:

    Köln könnte den bezahlen. Unterschätze das Umfeld Köln mit den ganzen Sponsoren nicht. Bei Poldi drehen die alle durch. Diese Diskussionen über Poldi kommen aber immer nach Länderspielen in Gange. In der Liga bringt er nichts obwohl er schon genügend Chancen hatte.
    Ich bin gegen eine Verpflichtung von Poldi. Es gibt bessere Stürmer die man günstiger bekommen könnte.

  • Tom sagt:

    Er müsste halt mal zeigen das er unter Druck auch gut spielen kann. Bei Bremen hätte er auf jedenfall ein Umfeld das nicht den großen Druck auf ihn ausübt. Allein schon die Medienwelt ist in München viel krasser. Bin ja gespannt wie es mit Poldi und FCB weitergeht.

  • Olli sagt:

    So ein Blödsinn!!!

    Podolski ist von seinen Anlagen her ein Ausnahmespieler.
    Das er bei Bayern das nicht zeigen konnte wundert mich nicht. Schließlich bringt man Ihm bei Bayern auch keinen entsprechenden Vertrauensvorschuss entgegen.

    Und in der Nationalelf habe ich Podolski in den letzten Monaten stärker gesehen als z.B. Klose.

    Sollte Pizza nächstes Jahr nicht mehr in Bremen sein fällt mir außer Poldi kein annähernd gleichwertiger Ersatz ein und sollte Pizza bleiben hätten wir einen absoluten Top-Sturm.

    Ganz ehrlich. Almeida und Rosenberg genügen internationalen Ansprüchen nicht, Sanogo genügt nicht mal nationalen Ansprüchen und Schindler und Harnik müssen erstmal beweisen, daß sie Bundesligatauglich sind.

  • TheBigEasy sagt:

    Ja dann, wir freuen uns auf ein adäquates Angebot?

  • Stephen sagt:

    Poldi wird eh nach Köln gehen. Da muss man sich keine Illusionen machen. Da hat er seine Ruhe und kann sich feiern lassen. Vor allem muss er sich da auch keine Gedanken darüber machen, ob er denn spielt oder nicht.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.