Zeit

Lars 19. September 2008 14 Kommentare Drucken

Eigentlich wollte ich heute noch einen Beitrag schreiben mit dem Titel „Zehn Gründe, warum Werder morgen gegen die Bayern gewinnt“, allerdings sind mir die Gründe in den letzten Tagen ein wenig abhanden gekommen. Aber vielleicht ist genau das der Hauptgrund dafür, warum die Bremer morgen tatsächlich was reißen in München…man weiß es nicht.

Ich weiß nur, dass es mal wieder Zeit wird. Zeit, dass wir endlich wieder mal ein großes Fußballspiel unserer Mannschaft sehen. Zeit, dass auf große Sprüche auch große Taten folgen. Zeit, dass Spieler, von denen man es zunächst nicht erwartet, über sich hinauswachsen, einfach weil sie es müssen. Zeit, die Bayern zu schlagen.

Wenn ich mich anstrengte, würde ich wohl immer noch auf zehn Gründe kommen und da wäre noch nicht mal die Tatsache dabei, dass Ribéry nicht spielen kann. Der Ausfall von Frings (vor allem noch in Verbindung mit Jensen) wiegt da mindestens genau so schwer. Dass Klose nicht spielen kann, ist auf jeden Fall ein Vorteil, weil zum einen Toni dann weniger gut ist und zum anderen kann ihn dann keiner foulen und wir sind von einer möglichen langen und äußerst ermüdendenDiskussion befreit.

Morgen um 17:15 Uhr wird man diesen Beitrag immer noch lesen können und andere auch. Und dann beginnen Freude und Häme. So oder so.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 2, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

14 Kommentare »

  • Stephen sagt:

    Hmm, ich bin einfach mal gespannt. Letzte Saison haben wir ja einigermaßen gut gespielt in der Hinrunde, als die Mannschaft oft personell dezimiert war. Was mich ein bißchen umtreibt, sind die Aussagen Baumanns, da diese ein bißchen meinen Verdacht der letzten Zeit erhärten. Gerade gegen kleine Mannschaften scheint Bremen echt den letzten Biss vermissen zu lassen. Mal sehen, wie die Mannschaft darauf reagiert.

  • Lars (Autor) sagt:

    Wie oben gemeint, nach seinen Aussagen (die sicher ein Stück richtig sind und die ein Kapitän auch sagen darf) sollte Baumann jetzt im Spiel seine Kapitänsrolle ausfüllen. Gerade in der derzeitigen Situation ist das umso wichtiger.

  • Conti sagt:

    Was hat Baumi den gesagt?

  • Stephen sagt:

    Baumi meinte, dass Bremen oft die nötige Einstellung und die mannschaftliche Geschlossenheit fehle. Vor allem gegen vermeintlich kleinere Gegner würde man sich zu sehr auf die eigenen Fähigkeiten verlassen. Kann man auch hier nachlesen:
    http://www.kreiszeitung.de/werdersportstart/00_20080918003333_Frank_Baumann_holt_zum_grossen_Rundumschlag_au.html

  • Stephen sagt:

    @Lars: Das Baumann sich reinhängt, will ich gar nicht bezweifeln. Stellt sich nur die Frage, wie die anderen darauf reagieren. Ist das eine Problematik derer sich die anderen bewusst sind oder zucken alle mit den Schultern und es passiert nischt?

  • Conti sagt:

    Aha, danke für die Info. Sind ja ganz neue Töne vom Käptn. Recht hat er aber wohl. Hoffen wir mal, dass es auch was bewirkt. Wobei ich grundsätzlich nicht gerade für solche Interviews zu haben bin…

    PS: Ich hätte mir ja auch einfach mal die LInks durchlesen können ;-)

  • Stephen sagt:

    Alter, kneif mich mal jemand.

  • fäb sagt:

    Mich auch mal bitte! Schampus!!!

  • Andreas sagt:

    Ich muß ja heute Abend Musik machen, aber ich glaube ich kann nur 4 Titel spielen:
    1. Lebenslang Grün-Weiss
    2. Wir sind Werder Bremen
    3. Bayern hagt verloren
    4. Ich würde niemals zu den Bayern gehen

    und wehe einer meckert …

  • Stephen sagt:

    @Andreas: Du hast „Das W auf dem Trikot vergessen“.

  • Conti sagt:

    Wahnsinn.

  • Booga sagt:

    Schade dass das Klose nicht auf dem Platz miterleben durfte… =D

  • Lars (Autor) sagt:

    Wie gesagt: Es war Zeit!

    :-)

  • Gegen Schalke | Werderblog.net sagt:

    […] Jahren habe ich hier vor einem Gastspiel von Werder in München geschrieben, es wird “Zeit, die Bayern zu schlagen“. Was dann kam, zaubert mir jetzt noch ein Lächeln auf das Gesicht… Über acht Jahre […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.