Gekommen, aber nicht um zu bleiben!

Patrick 19. August 2008 6 Kommentare Drucken

Der Bremer denkt an 56 Partien und 29 Tore. DFB-Pokalfinale. Der lange Weg zum Aufstieg aus dem Tabellenkeller. Er war Geschichte. Eine Geschichte die nun 6 Jahre hinter uns liegt und in der wir 5 Jahre Champions-League spielten, Kicker wie Micoud und Ailton uns viel Spass bereitet haben und deren Glanzpunkte längst hinter uns liegen. Die Ist-Zustand nennt sich Mertesacker, Diego, Wiese und (wieder) Frings. Wer dachte da noch an ihn – .

Claudio ist ein kleiner und stiller Transfer, wie ihn die Bremer lieben. Vor allem Klaus Allofs. Es ist ein ungefährlicher Tansfer auf Leihbasis, damit die etwas verstopfte Nase wieder frei wird. Keine völlig überhöhten sechs Millionen Euro für jemanden wie Sanogo. Oder Carlos Albertos. Sollen sich doch die Engländer mit ihm rumschlagen, wenn er hier keinen Fuss auf den Boden kriegt bzw keinen Ball in das Tor.

Was ist aber wenn er doch einen Ball in das Tor bekommt? Dann fängt nächstes Jahr die Suche von Neuem an. Wieder wird ein super Fussballer die Weser verlassen.

Claudio lebte von den Emotionen die er in Bremen hervor rief, als endlich wieder ein Ausnahmetalent an der Weser landete und den Aufstieg in der Tabelle mit zu verantworten hatte. Der Bremer sah seinen Verein nach ihm schon wieder im Tabellenkeller verschwinden.

Die Situation heute ist aber anders, Pizarro soll neben Rosenberg Werder Bremen zur Meisterschaft schiessen, in der Champions-League mal wieder weiter als 3. in der Gruppenphase und guten Offensiv-Fussball zeigen. Das kennt er aus München. Weniger aus Chelsea, dafür hat er zuwenig gespielt. Aber es ist eine gute Grundlage. Claudio ist gewachsen, hat gute Trainer gehabt und große Vereine. Er kennt Bremen, die Stadt, die Menschen, das Wetter und die Bundesliga. Eigentlich kann er uns gar nicht Enttäuschen.

Pizarro kann Deutsch – keine Selbstverständlichkeit auf dem Osterdeich. Auf Anhieb. Willkommen Claudio, wir freuen uns dich zu sehen und noch mehr dich in der gegnerischen Abwehr herumwusseln zu sehen. Endlich kann ich das Trikot mit deinem Namen nochmal auspacken.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 7, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

6 Kommentare »

  • Leuchtturm sagt:

    Sehr schöner Text Patrick !!!

    Tonlage, Stiel und Inhalt – hervorragend !!!

    Natürlich, ein Vorkaufsrecht für Pizza wäre KA, TS und uns sicher lieb gewesen, aber vermutlich auch teuer. Chelsea schein daran kein Interesse gehabt zu haben, aber vielleicht hat KA für nächsten Sommer schon eine Option für einen anderen Angreifer?! – Ich weiß es nicht.
    Aber Almeida, Hunt und Harnik sind ja noch jung und haben einiges an Entwicklungspotential, zudem ist auch Schindler nur ausgeliehen.

    Pizarro ist auch nicht mehr der Jüngste – ok, mit 30 auch nicht alt, aber nach Baumann und Frings der dritt älteste im Werder Kader. Nicht das Weder einen gestandenen stabilen Stürmer nicht gebrauchen kann, aber TS arbeitet , denke ich, gerne mit jüngeren Spielern.

    Der Kader sieht jetzt auf jeden Fall ausgewogen aus, mit dem sich eine lange Saison mit möglichst vielen Spielen gestalten lässt … – Ich bin gespannt und freudiger Erwartung !

    (Das Bielefeld Spiel, vergesse ich einfach mal und hoffe auf eine heilsame Wirkung!)

  • patrick (Autor) sagt:

    hallo,
    danke für das kompliment.

    ob er jemand anderen hat, gute frage, schön wäre es. auf jedenfall. natürlich haben unsere stürmer potential, absolut, aber ich muss wie immer fragen, reicht dieses potential nächstes jahr schon um mit ihnen in die champions-league zu stürmen? fraglich. aber das ist das bremer ziel.

    ich denke auch das wir damit dieses jahr locker noch die vizemeisterschaft holen können, wenn nicht sogar die DM (wenn es bei bayern unrund läuft) aber für die nöchsten zwei jahre wird es eng mit leverkusen im nacken sowie wolfsburg die ganz hart kommen werden. und da müssen wir uns wieder richtig gut verstärken vor allem wenn diego geht. auch an die abgänge von frings und mertesacker/fritz sollte gedacht werden, denn ob die ewig bleiben bezweifele ich stark!

    lg patrick

  • anfaenger sagt:

    Schöner Text!
    Bin ganz froh, dass Pizza nur geliehen ist.
    – Zwar wahrscheinlich, dass er noch gut drauf ist aber sicher …
    – Für einen KA Transfer mit vielen Nullen zu alt.
    – Wenn er einschlägt und bleiben will macht er vll. beim Gehalt abschläge
    – Wenns mit der Championsleague nicht klappt hat man nächste Saison keinen teuren Championsleaguestürmer.

    Die optimistischen Saisonprognosen mit Vize oder gar DM kann ich nicht teilen. Werder wird sich mit Schalke, dem HSV und eventuell sogar den Wölfen einen harten Kampf um Platz 3 liefern. Die DM machen Bayern und Stuttgart untereinander aus.
    Kommt bei Werder noch jemand z.B. Linksverteidiger oder wars das bis zum Winter?

  • Lars sagt:

    Stuttgart?

  • anfaenger00 sagt:

    Ja Stuttgart.
    Die haben sich letzte Saison durch millionenschwere und zu schwere Fehleinkäufe selbst behindert. Den Balast sind sie wieder los und haben das gemacht was sie können auf hungrige und entwicklungsfähige Spieler zu setzen (Simak, Lanig) und mit Lehmann im Tor dürfte die Abwehr wieder stabiler sein. Mittelfeld ist mit Bastürk, Pardo, The Hammer, Hilbert, Simak etc. sowieso eines der Besseren der Liga. Gleiches gilt für den Angriff.
    Dazu keine Championsleague Belastung.
    Besseres Team wie 2007. …

  • Conti sagt:

    Stuttgart wäre ja echt mal ein DIng. Ich mag die. (Solange sie nicht vor uns stehen :))

    Denke aber auch, dass es spannend wird. FCB sehe ich nicht ganz klar vorne. Obwohl ich ProKlinsi bin. Denke auch Schlake, VW, Bayer, Stuttgart und ggf. der BVB werden oben dabei sein. Hoffenheim in den nächsten Jahren. Wird eng für uns. Aber KATS machen das schon!

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.