Pizarro ist zurück

Lars 15. August 2008 12 Kommentare Drucken

Sie haben es tatsächlich getan, als ich heute morgen zum ersten Mal von dem Gerücht hörte, dachte ich schon, ich wäre gestern abend eingeschlafen und heute morgen vor einem Jahr wieder aufgewacht, aber es stimmt:

kehrt zurück zu Werder Bremen. Die Grün-Weißen werden den Stürmer vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea für ein Jahr bis zum 30.06.2009 ausleihen. Eine Kaufoption gibt es nicht, über die Konditionen des Leihgeschäfts vereinbarten alle Parteien Stillschweigen. Das gab Geschäftsführer Klaus Allofs am Freitagnachmittag bekannt.

Ich find’s gut. Und hoffe sehr, dass es sich dabei nicht nur um nostalgische Gefühle handelt, sondern dass er so richtig einschlägt und es allen zeigt…

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 1, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...

12 Kommentare »

  • Andreas sagt:

    Bei diesem Geschäft kann Werder ja auch nichts falsch machen. So teuer dürfte die Ausleihe nicht sein, Pizza ist immer für 15 Buden gut und nächstes Jahr kommen Nilmar und Diogo im Doppelpack ;-)

  • Lars (Autor) sagt:

    Wenn er wirklich 15 Tore macht, sollte Werder ihn behalten, würd ich sagen…

  • Max (Taktikbesprechung) sagt:

    Wurde also doch nichts beim großen FC Chelsea… Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht, dass er sich noch einmal «herablässt», beim kleinen SV Werder zu unterschreiben.

  • Lars (Autor) sagt:

    Naja, so richtig unterschrieben hat er ja nicht, ist ja „nur“ ausgeliehen…

    Wahrscheinlich hat er sich herabgelassen, weil er spielen will; kann man ja auch verstehen, oder?

  • Andre sagt:

    Ich finds irgendwie doof. Klar hat man so nen besseren Stürmer, aber andererseits wirds jetzt Menge Unzufriedenheit geben. Im Rückblick wirkt der Sanogo-Transfer dadurch nur noch nach Notkauf. Der wird sich jedenfalls bedanken, genauso wie Harnik und des öfteren auch Almeida. Da hätten sie mal lieber im Mittelfeld noch was machen sollen.

  • Andreas sagt:

    Ich liebe die grundsätzlich positive Art von uns Werderfans. Die ganze Sommerpause wird nach einem neuen Topstürmer gerufen, jetzt ist er da, und nun sind die Leute schon wieder unzufrieden und hätten lieber einen Mittelfeldspieler gehabt. Ok, da haben wir ja auch deutlich zu wenige mit Frings, Jensen, Diego, Hunt, Özil, Vranjes, Niemeyer, Baumann … .
    Und wenn ein Herr Sanogo oder Harnik unzufrieden ist, dann soll er sich doch durch überzeugende Leistungen in das Team spielen. Diese Chance hat in einer langen Saison jeder.

  • Lars (Autor) sagt:

    Dass wir noch einen Stürmer brauchten, war wohl klar. Schließlich ist Klasnic ja nicht gerade nur ein hoffnungsvoller Nachwuchsstürmer gewesen.

    Und dass uns ein Talent nicht wirklich weiterbringt, ist auch klar. Insofern ist Pizarro schon eine gute, weil auch finanziell mögliche Lösung. Dass er nur ausgeliehen ist, kann auch ein Vorteil sein: Das bedeutet nämlich, dass er sich hinsichtlich der Saison 09/10 beweisen muss, ob nun für uns, für Chelsea oder für sonstwen, ist da erstmal egal.

  • Dennis sagt:

    Ich find den Transfer super und teile Fings Meinung: So einen haben wir noch gebraucht!

    Die Konditionen sollen übrigens folgendermaßen aussehen:
    1,5mio für das jahr
    und 2/3 des jahresgehalts von pizarro (ca. 2,3mio für bremen)

  • Oliver (Breitnigge) sagt:

    Hier mal ein paar Insider-Infos:

    Pizarro war bei uns in den letzten 2-3 Jahren nur dann stark, wenn’s um die Vertragsverlängerung ging. Danach war wieder Flaute. Menschlich ist er ein Super-Typ, als Stürmer würd‘ ich das aber alles mit Vorsicht genießen.

    Obwohl. Schaaf bekommt bestimmt auch den wieder hin… Kann man zumindestens nur hoffen. Für Werder.

  • Andre sagt:

    Bin jetzt nicht nach eifrigem STürmer fordern plötzlich unzufrieden. Hintereinander Rosenberg, Almeida und Sanogo kaufen für teilweise übermäßig viel Geld und dann zwei von denen dauerhaft als Ersatzspieler zu haben ist schlicht schlecht gemacht. Wenn ich junge entwicklungsfähige Leute kaufe, dann will ich das die sich beweisen können und ihren Marktwert halten oder eventuell steigern, bis sie dann so wertvoll sind, dass wir ihr Gehalt nicht mehr bezahlen können. Wenn Sanogo in dieser Saison 10 Spiele macht, 3 Tore schießt und dann für 3 Millionen nach Köln wechselt waren das einfach mal 3,5 Mio in die Tonne. Rosenberg scheint gesetzt, Pizarro wohl auch. Bleiben ca. zweimal dreißig Minuten für Almeida, Sanogo, Harnik, Huseinovic. Klar, Verletzungen etc. Ich finds trotzdem suboptimal, zumal außer Frings kein extravertierter und akzeptierter Führungsspieler in der Mannschaft ist. Deswegen hätte ich lieber einen gestandenen Mittelfeldspieler, vornehmlich für außen, damit Frings auf die 6 rücken kann und wir im 4-5-1 spielen und hoffentlich öfter einen knappen Vorsprung auch mal halten können. Borowskis Abgang wiegt schwerer als Klasnic‘, da der vor der letzten Saison eh nicht einkalkuliert war. Warum man jetzt meinte, unbedingt noch einen neuen Stürmer zu rauchen kann ich schon deswegen nicht verstehen.
    Allerdings: Neulich haben wir mal 4-3-3 getestet, dann macht das ganze schon mehr Sinn, aber die Stürmer sind imho nicht sehr geeignet dafür (wenn man mal annimmt, dass wohl nicht Huseinovic und Harnik gleichzeitig außen spielen werden).

  • Lars (Autor) sagt:

    Werder Bremen braucht vier gute Stürmer und dass dann zwei von denen zunächst auf der Bank sitzen, ist ja klar. Gerade bei den jungen und ohne Frage talentierten Stürmern kann ein wenig Erfahrung nicht schaden. Husejinovic ist doch eher Mittelfeldspieler, wenn ich es richtig verstehe und dort vor allem für die Außen. Vielleicht wird er ja der nächste Krachertransfer.

    Ich glaube immer noch, dass im Sturm der größere Bedarf herrschte als im Mittelfeld. Dort haben wir wirklich genug „gestandene“ Spieler, die auch mal einen knappen Vorsprung über die Zeit retten sollten. Dass das wieder nichts geworden ist, ist doch wohl eher ein Konzentrationsproblem und eine Einstellungssache (bei allen Beteiligten) und weniger eine Frage des Spielsystems.

  • Shakirinho sagt:

    Und jetzt holt K.Allofs noch AILTON dazu.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.