Neuzugänge Nr. 3 und 4

Lars 1. Juli 2008 5 Kommentare Drucken

„Hurra, !“, möchte man rufen. So richtig will mir das aber nicht über die Lippen, denn ich kann weder etwas zu Said Huseinovic noch zu Niklas Andersen sagen. Ich kann höchstens zitieren, was Werder selber zu ihnen schreibt (Kicker und SZ zum Beispiel wiederholen eigentlich auch nur das):

„Geschäftsführer Klaus Allofs gab exklusiv bei WERDER.TV bekannt, dass sich der Champions-League-Klub mit Said Huseinovic auf eine vierjährige Zusammenarbeit bis zum 30.06.2012 geeinigt hat. In der ersten Liga von Bosnien-Herzegowina gehörte er zu den besten Spielern der abgelaufenen Saison. Der 1,78 m große Offensivspieler erzielte dabei 13 Tore in Pflichtspielen und war der erfolgreichste Vorbereiter seines Teams.“

 „Werder Bremen hat vom Drittligisten Rot-Weiss Essen verpflichtet. Der 19 Jahre alte Abwehrspieler unterzeichnete in Bremen einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2012. Der Abwehrspieler trainiert erstmals am kommenden Donnerstag zum Trainingsauftakt der Profis mit den neuen Kollegen.“

Beide klingen eher nach dem, was man so schön Perspektivspieler nennt, sagt Allofs ja auch selber; hoffen wir mal, dass Allofs und Schaaf ein gutes Händchen bewiesen haben.

Und frei nach Andreas: morgen dann bitte einen Top-Stürmer und übermorgen einen Spieler fürs linke Mittelfeld…

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 4, Durchschnitt: 2,25 von 5)
Loading...

5 Kommentare »

  • fäb sagt:

    …ein bißchen viele Abwehrspieler, find ich…

  • Lars (Autor) sagt:

    Genau. Stürmer brauchen wir!

  • michael sagt:

    nicht irgendwelche stürmer! erfahrende und routinierte stürmer.

  • Ohne Worte sagt:

    podolski wäre richtig erfreulich

  • Und noch ein Neuzugang | Der inoffizielle Bundestrainer spricht ... sagt:

    […] League Ambitionen kurzfristig helfen kann. Gottlob stehe ich mit meiner Zurückhaltung nicht allein. Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 18. Februar 2009 um 19:46 Uhr veröffentlicht und wurde […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.