Mit Dusel zum Erfolg

Karsten 6. April 2008 37 Kommentare Drucken

Nach vier sieglosen Spielen in Folge holt Werder Bremen in Berlin gegen die Hertha endlich wieder drei Punkte. Abgesehen von dem positiven Ergebnis möchte ich aber nicht von einem Comeback sprechen. Insgesamt boten die Bremer eine durchwachsene Leistung an, hatten aber im Gegensatz zu den Spielen zuvor ein wenig mehr Glück vor dem gegnerischen und viel mehr Glück vor dem eigenen Kasten.

Im Vergleich zum Duisburg-Spiel waren allerdings einige positive Entwicklungen zu spüren. Während Naldo nach wie vor von Fehler zu Fehler stolperte, machte Mertesacker einen soliden Eindruck: Stellungsspiel, Zweikampfverhalten und Übersicht erinnerten an bessere Zeiten. Zudem sorgten Pasanen und Baumann für weitere Stabilität in der Defensive.

Zwar liefen wir auch gegen Berlin in den einen oder anderen Konter, konnten aber über weite Strecken der Partie diese Gefahrensituationen durch clevere Fouls und frühes Stören unterbinden. Dafür war unter anderem auch der gestern wieder bessere Torsten Frings verantwortlich, der nicht nur das entscheidende Siegtor genial vorbereitete, sondern auch im Mittelfeld die gewohnte Präsenz zeigte und damit die Schwächeperioden von Diego vergessen machen konnte.

Borowski und Diego kamen zusammen auf insgesamt 10 gute Minuten. Boro machte zwar die entscheidende Bude, war ansonsten aber in der ersten Halbzeit weitgehend und in der zweiten Halbzeit gänzlich untergetaucht. Ähnlich verhielt es sich bei Diego. Zwar blitzte ab und zu seine Genialität auf, aber meistens wurde er von Skacel und Friedrich abgemeldet. Was ich jetzt sage, widerspricht zwar jedem Grundsatz dieses Sports, aber ein wenig kann ich Diego auch verstehen. Wenn er mal einen brillanten Pass spielte, war einfach keiner da, der ihn verwerten konnte. Rosenberg und Klasnic hatten wohl in der Kabine ihre Schuhe vertauscht. Ansonsten kann ich mir die technischen Mängel in der Ballannahme nicht erklären. Dass Diego dabei irgendwann verzweifelt, ist nur verständlich.

Insgesamt sind die drei Punkte aus meiner Sicht verdient, weil Werder mehr in das Spiel investierte als die Berliner. Allerdings hätte es auch gut und gerne ein Griff ins Klo werden können, wenn der Weitschuss von Lima beim Stande von 1 zu 1 nicht ans Lattenkreuz gehämmert, sondern in Wieses Kasten eingeschlagen wäre.

Was dieser Sieg wirklich wert ist, werden wir erst am nächsten Samstag wissen. Sollte man im Heimspiel gegen Schalke punkten können, sehe ich Werder zurück in der Spur, ansonsten war das gestern einfach nur ein Sieg, weil man schließlich nicht jedes Spiel verlieren kann.

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 6, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

37 Kommentare »

  • Stephen sagt:

    Also, erstmal freue ich mich, dass Du wieder schreibst. War ja unerträglich. :-) Zum Spiel würde ich sagen, dass man vor allem das Ergebnis positiv bewerten sollte. Und wie Du richtig sagtest, waren ja auch erste Ansätze zu sehen. Ich denke, das Spiel gegen Schalke wird dann zeigen, ob Werder das Ruder rumgerissen hat. Es wird halt immer wieder deutlich, dass Bremen ein Stürmer fehlt, der konstant gut spielt und torgefährlich ist bzw. seinen Mitstreitern die Pille auflegen kann. Mal macht einer zwei, drei gute Spiele hintereinander und dann sieht man ihn wochenlang nicht. Trauriger Höhepunkt war das Spiel gegen Duisburg in der zweiten Hälfte, wo man auch mit drei Stürmern kaum Gefahr ausstrahlte und vor allem Rosenberg und Sanogo durch die Gegend stolperten. Hoffentlich platzt da bald mal der Knoten.

  • Tunnelblick sagt:

    Also mir hat Borowski eigentlich auch schon ohne Tor gut gefallen. Er und Frings haben eine gewisse Sicherheit ausgestrahlt.

  • Fisch_namens_Werder sagt:

    was du zu Diegos möglichem Frustpotential sagst denke ich auch schon lange. so schade es sein wird wenn er sich demnächst ( in 2 oder 14 Monaten) verabschiedet, ich kann es aus seiner Perspektive heraus nur allzu gut verstehen: wir sind halt Spitze im bundesdeutschen Vergleich und Diego weltweit. das kann auch Dauer nicht gut gehen.
    aber Thomas Schaaf und Klaus Allofs werden andere tolle Spieler finden und Werder wird sich weiter kontinuierlich an die Europäische Spitze ranpirschen: alles ist cool.

    Schalke wird extrem schwer: gegen ihren größten Konkurrenten, der dauerhaft mind. auf Augenhöhe ist (das sind wir) sind sie ja meistens da, auch spielerisch.

  • Leuchtturm sagt:

    Ich tue mich schwer, die letzten Wochen von Werder zu bewerten.
    Wenigstens haben wir gegen Schalke ein zweites mal Dusel gehabt, oder besser: die in den letzten Monaten kläglich vermisste Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor bei gleichzeitiger „Seuche“ der gegnerischen Stürmer.

    Schön wäre, wenn die Schalker die „Seuche“ aus Bremen gleich mitgenommen hätte und Werder im nächsten Jahr wieder einen Titel holen würde. Dieses Jahr ist aber der zweite Platz drin und damit die sichere Teilnahme an der CL – was ich für super halte !!!
    – Zudem hat jeder sehen können, dass die MillionenBayern auch schlagbar sind !
    – Schlaudraff weg von München: Scheinbar ist er nicht mehr für Bremen interessant, so jedenfalls aus der Presse zu entnehmen. Aber hoffentlich ist sein perverses Schicksal, ein für seine Entwicklung wichtiges Jahr als Torpfostenhalter verbracht zu haben, eine Lehre für andere aufkommende Talente … – den Berater von Schlaudraff sollte man dafür ordentlich … ….!
    – Schalke – viel Spaß beim Stolpern im UI-Cup und mehr Glück beim erneuten Suchen nach einem neuen Trainer schon vor Weihnachten.
    Erstmal genug Fazit.

    —Alles wird gut—

  • Tingel sagt:

    Ich seh das ganz ähnlich. Klar ärgert man sich wenn die Bayern Meister werden und wenn man rückblickend sagen muss, “ Werder hat Spiele verloren, die hätten nicht sein müssen, verdammt WIR könnten jetzt auf der 1 stehen und die Meisterschaft planen“!

    Aber gerade aus dem Grund, die verlorenen Spiele, muss ich sagen das ich mit Platz 2 nach dieser Saison vollkommen zufrieden wäre.

    Jetzt sind aber nochmal alle gefragt und gefordert um das auch zu erreichen. Ansonsten kann es durchaus passieren das wir am Ende irgendwo auf Platz 3 – 6 rumeiern.

  • Moritz sagt:

    Da gewinnen wir endlich mal wieder ein Heimspiel und das auch noch 5 zu 1 gegen Schalke und dann kommt hier kein Spielbericht :-)
    Aber vielleicht kommt ja ein doppelbericht nach dem hoffentlich erfolgreichem Spiel in Rostock ;-)
    Also wenn man den Spielverlauf der Sasion überblick wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen denn das waren keine Überbayern wie es häufig behauptet wird aber ich bin trotzdem sehr zufrieden wenn das mit dem zweiten Platz klappt!
    Ich gehe einfach mal fest davon aus das die Rückrundenkriese beendet ist und wir einen tollen endspurt miterleben dürfen…alles wird positiv ;-)

  • Markisen sagt:

    Bremen hat das Potential um auch diese krise zu meistern. Werder schafft das noch die Championluege Plätze zu erreichen.

  • Tingel sagt:

    zu erreichen? *auf Tabelle guckt…. öhm… ja Werder hats geschafft ;)

  • Bisselbock sagt:

    Kommt hier denn noch was Neues?

  • Schaaf sagt:

    Der Blog scheint tot zu sein. Ist nicht schade drum …

  • Leuchtturm sagt:

    Ich fände es sehr schade, wenn der Blog „einfrieren“ würde !!!

    Aber Karsten hatte ja angekündigt z.Z. andere wichtige Dinge zu tun zu haben.

    Ich hoffe Ihm geht es gut und wir höhren bald wieder von ihm !

    Ansonsten hat sich werder in der Zwischenzeit ja wirklich gefangen und scheint den zweiten Platz doch gegen Schalke verteidigen zu können. Die CL-Qualli ist auf jeden Fall sicher!

    Und trotz allem: Glückwunsch Bayern München zur Meisterschaft !

  • Moritz sagt:

    Jetzt sollte wircklich schluß sein mit dem pesimismuss hier.Klasse spiel gegen Hamburg und vedient gewonnen!
    Am Ende mussten wir sogar mit neun Mann gegen zwölf Hamburger spielen wenn man mal den Schiedsrichter mitrechnet,der wircklich eine schwache leistung geboten hat!
    Also die Championslegaue kann kommen ;-)

  • einFischNamensWerder sagt:

    verdient gewonnen? aber auch nur weil der HSV zu blöd war das Tor zu treffen und der miese Schieri den Tim „Genie & Wahnsinn“ Wiese nicht vom Platz gestellt hat. mit Christian Vander hätten wir hinten zwar die Null stehen gehabt, aber irgendwie anders.

  • Moritz sagt:

    Klar hätte Wiese rot sehen müssen aber Hamburg vorher auch und der Platzverweis gegen Baumann war ja wohl auch ein Witz.Danach musste ja Hugo raus und wir konnten uns nur noch hinten rein stellen.
    Hamburg hat sich vorne dumm angestellt und Bremen hat gut verteidigt.Für mich glücklich aber verdient gewonnen.
    Und Vander sehen wir hoffentlich nie wieder im Tor bei uns ;-)

  • Leuchtturm sagt:

    Das war von Wiese echt deutlich über der Grenze, aber das zeichnet ihn auch aus, dass er einfach ohne Rücksicht auf Verluste den Ball weghauen wil. Da erinnert er mich definitiv an den jungen Kahn, was jetzt als Kompliment gemeint ist. Auf jeden Fall hat er eine bomben Leistung gezeigt und wohhlmöglich für Bremen locker mal 20 Mio Euro „festgehalten“!
    Dass das Spiel hart war, ist schon richtig, aber es ging auch um Einiges, da fordere ich von der Manschaft „gegenhalten“. Schön, dass Boro auch gezeigt hat, dass er noch lebt.
    Wenn man sich die Tabelle jetz ansieht, hat Werder sich nun doch deutlich von Platz 4/5 abgesetzt.

  • Fisch_namens_Werder sagt:

    Tim Wiese hat sich deutlich weiterentwickelt: wohingegen er früher ausschließlich als Macht auf der Linie galt hat er in den letzten Monaten auch in Sachen Strafraumbeherrschung auf sich aufmerksam gemacht. So happert es bei ihm vor allem noch an der Selbstbeherrschung, noch so eine Kahn-Parallele.
    Auch wenn ich mich inzw. an ihn gewöhnen konnte – wenn ManU wirklich so viel für Wiese zahlen will, sollten wir das Geld nehmen und in René Adler reinvestieren.

  • Ein Fan von einem sauberen Fussball sagt:

    Mein Hassvereinein war bis jetzt immer Bayern München. Ich muss mich jetzt wohl umorientieren. Die Aroganz von einigen Herren -von der Chefetage – wo man meinen müsste die haben etwas im Kopf haben mich sehr wütent gemacht. Das ein Herr Wiese so einen Spruch rausläßt, gibt dem alten Vorurteil „Nahrung“, das die Fussballer nichts in der „Birne“ haben. Herr Wiese kann von Glück reden, das sein Stollen nicht die Hauptschlagader getroffen hat -sonst wäre er wohl des versuchten Totschlags angekagt worden -.Nun zu Diego. Den braucht man doch nur angucken, dann fliegt er schon -wie früher Herr Rumenigge-. Er ist halt ein Südländer genau wie Luca Toni. Nur der fliegt etwas ungeschickter -wegen seiner Größe-.Soviel ich weiß hat Luca auch deswegen -Schauspielerei- viele Gelbe Karten gekriegt. Wäre gegen Diego auch mal ein Maßnahme.
    Von einer sehr Entäuschten -was die Geschäftsführung angeht –

  • Bert sagt:

    Diego ist alles andere als ein Schauspieler. Er geht konsequent jeden Scheiß-Samstag dahin, wo es wehtut. Und jetzt hat er von dem zwanzig Zentimeter größeren Kompany einen Ellenbogen in den Nacken bekommen und sich ein wenig auf dem Boden gekrümmt, und alle im Stadion sind wieder aufgesprungen und haben „Schwalbe“ gerufen. Aber auch diese Kante hat Diego akzeptiert und weitergespielt. Ich habe eine Menge Respekt vor ihm. Ich habe keine Ahnung, was dieses ganze Gerede um ihn überhaupt soll.

  • einFischNamensWerder sagt:

    mit Menschen die den FC Bayern München als Hassverein bezeichnen und so einen Schwachsinn à la „Er ist halt ein Südländer“ abliefern muss man nicht diskutieren.

    aber: dass Diego einen Ellenbogen volles Programm auf den Hinterkopf bekommen hat, hat jeder gesehen der nicht das Gegenteil sehen wollte.

    gelbe Karte: [ironie]Wäre gegen Olic auch mal ein Maßnahme, nach dem der sich hat fallen lassen nachdem ihn Wiese doch nur ein wenig von oben herab anguckt hat…[/ironie]

  • Patrick sagt:

    hey,
    nicht das blog verstauben lassen :-) würd mich freuen wenn es hier weiter gehen würde… sonst gibt es als gutes werder blog ja nur noch das weserblog!
    also lets go.

  • busch-Man sagt:

    Die negative Berichterstattung auf diesem Blog hat mich oft genug richtig genervt. Jetzt kann ich das Ding guten Gewissens aus meinen Favoriten löschen. Forza Werder!

  • tingel sagt:

    77.Minute und Schaaf nimmt Diego raus. 0:0 stehts und Bremen braucht den Punkt auch nötig, Schalke führt 2:0.
    Ich hoffe grad das sich das nicht rächt und Bayern jetzt noch das Tor macht…

  • tingel sagt:

    Glück gehabt ;)
    1:0 und Werder sicher in der Königsklasse. Alles in allem eine gelungene Saison mit Höhen und Tiefen. Das am Ende Platz 2 rauskommt zeigt das Werder mehr und mehr da ankommt wo sie hinwollen, die zweitbeste Mannschaft Deutschlands die hin und wieder die Bayern ärgern kann.

    Ich freu mich schon auf die nächste Saison.

  • Leuchtturm sagt:

    Herzlichen Glückwunsch WERDER !
    Herzlichen Glückwunsch WERDER-FANS – 102% WERDER !

    Eine erfolgreiche Saison geht zuende. Werder auf Platz 2 mit 12 Punkten Abstand zu Platz 4 und somit nächste Saison wieder zu recht in der CL dabei.
    Natürlich wäre es schön gewesen, mal wieder einen Titel einzufahren, aber auch so macht es zumeist spaß ein Werder Fan zu sein.
    Da die Manschaft bis auf Boro und Ivan ja wohl zusammenbleibt, sind die Aussichten für 08/09 ja ganz gut und alles bereitet dem Klinsi ein paar Schnipchen zu schlagen (der kleine Bayern Piekser musste sein). Schön wäre auch mal ein CL 1/4 Finale.
    Aber das wichtigste ist und bleibt, das Werder ein tolles Team mit sympatischen Menschen hat, dass geht vom Managment über Trainer zu den Spielern … ; schön finde ich auch, dass viele gute deutsche Spieler an Board sind und nicht ein Haufen -vices -willies … auf dem Rasen rumrennen – für mich ist die Identifikation mit dem Team als Fan schon sehr wichtig !

    Jetzt freue wir uns erstmal auf eine schöne sommerlich EM mit spannenden Spielen, lecker Grillfleisch und ein paar kühlen Blonden ;-)

  • Anja sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Werder!

    Ich hätte nie gedacht, dass die Werderaner den 2ten Platz mit dieser Verletztenliste schafft. Ich freue mich schon auf die neue Saison (ohne diesen Blog).

  • Calli Camp sagt:

    @leuchtturm:
    „und nicht ein Haufen -vices -willies … auf dem Rasen rumrennen – für mich ist die Identifikation mit dem Team als Fan schon sehr wichtig !“
    wenn ich so etwas höre, wir mir mulmig. ich hoffe, da bin ich nicht der einzige. bitte auch mal nachdenken. außerdem heißt mein onkel willi.

  • Leuchtturm sagt:

    @ Calli Camp
    Ich hatte schon befürchtet, mit dem von Dir zitierten Satz schnell in die rechte Ecke geschoben zu werden. Da wir uns hier alle nicht kennen, könnt Ihr ja nicht wissen, dass dem ganz sicher nicht so ist. Ich setze mich zwar nicht mehr auf Gleise (alters und Job bedingt), aber trotdem habe ich immernoch ein glühendes linkes Herz !
    Gleichzeitig bin trotz aller Kritik, Wut und Ärger bin ich Deutscher. Auf meinen vielen Reisen habe viele Menschen und Länder kennen gelernt und muß in Summe feststellen, dass wir Deutschen immernoch sehr sozial und respektvoll miteinander umgehen.
    Ich weiß, dass es für einige ein Grauß ist, sich mit Deutschland und den Deutschen zu identifizieren, aber für mich ich das so und ich stehe dazu. Somit habe ich einfach eine höhere Identifikation und somit Nähe zu Lutscher oder Owo als zu Ivan oder Naldo. Alles tolle Fußballer und tolle Menschen, ohne Frage.
    Trotzdem finde ich es gut, dass die Bremer Scouts nicht nur in Südamerika und Osteuropa rumtouren, sondern auch deutsche Nachwuchsspieler im Auge haben und ihnen eine Chance geben !!!

    Nur meine Entscheidene Meinung, wenn Du diese nicht teilen kannst, o.k. !
    Mich aber gleich in eine rechte Schublade zu schieben, find ich nicht o.k !

  • Kristijan sagt:

    @Leuchtturm

    Ich finde es interessant, dass fuer Dich Owo eher eine Identifikationsfigur darstellt als Klasnic.
    Klasnic ist abgesehen davon, dass er einen kroatischen Pass hat auch praktisch Deutscher. Er wurde nicht irgendwo aus dem Fernen Ostblock rekrutiert sondern ist in Hamburg geboren und spricht besser Deutsch als Kroatisch.

    Aber prinzipiell verstehe ich was Du meinst, und finde es auch gut, dass Bremen eher Stars aus der Bundesliga an Land zieht anstatt irgendwo billige (im Sinne von preiswerte) Spieler herholt, wie es etwa bei Cottbus der Fall ist.

  • Marty sagt:

    Hallo zusammen!

    Wer sucht noch Literatur zum Thema Fußballtraining?

    Ich habe einen Fußball-Buchtipp für die Trainer und Spielergemeinde:
    Kennt Ihr schon „Das perfekte Fußballtraining“ von Paul Glück?
    Vor ein paar Tagen erreichte mich eine Email mit Informationen zum neuen Buch „Das perfekte Fussballtraining“. Die Aufmachung des Covers und der Titel machten mich neugierig und so beschloss ich ein Exemplar über den egoth Verlag http://www.egoth.at zu bestellen zu bestellen.
    Diese Woche traf das Buch nun per Post ein und ich machte mich sofort daran es durchzulesen. „Das perfekte Fussballtraining“ von Autor Paul Glück ist keines der vielen Bücher, die versuchen mit kompliziertem Fachchinesisch und trockener Theorie die Kunst des Fussballspielens und -trainierens beizubringen, sondern es ist ein Buch für die Praxis. Auf über 100 Seiten findet man verständliche Grafiken zum Beispiel zu Pass-, Torschusstraining oder Ballführung. Der Autor erklärt auf einfache Art und Weise welche Trainingsschritte durchzuführen sind, so dass das Buch sowohl als Einstieg für Anfänger als auch für erfahrene Trainer im Jugend- und Erwachsenenbereich sehr hilfreich sein dürfte. Da das Buch kaum Texte beinhaltet, dafür aber viele Bilder mit kurz und knackig erklärten Spielabläufen, ist es das ideale Buch für den Trainer beim Mannschaftstraining.

    Fußballtraining für alle! Hier könnt ihr das Buch bestellen:

    http://www.egoth.at
    http://www.buchhandel.de/detailansicht.aspx?isbn=978-3-902480-53-8

  • MarkIsen sagt:

    Hier kommt hier noch etwas oder ist dieser Blog tot, oder umgezogen.
    Würde mich sehr freuen hier wieder etwas aktuelles zu lesen

  • Kristijan sagt:

    Hi,

    ich verstehe ja, wenn man gerade wichtigere Dinge zu tun hat und nicht kann. Aber ein kurzes Lebenszeichen waere fuer alle Leser dieses Blogs glaube ich sehr willkommen.
    Es muss ja kein ausfuehrlicher Artikel sein. Es reicht ja ein Abschnitt mit 2,3,4 Saetzen, dass man wenigstens weiss ob es hier noch weitergeht…

    Viele Gruesse!

  • vandango sagt:

    Sehe ich auch so … eigentlich sollte man mal ein Lebenszeichen setzen.
    Sonst geht es ganz schnell und man verliert seinen guten Ruf als Freizeit-Fussball-Kommentator und verliert seinen ganzen Leserkreis, den man sich mühsam erarbeitet hat!

  • mbadowski sagt:

    Alle die Neuigkeiten uber die polnische Nationallmannschaft am EM’2008! Ist Polen besser als Deutschland? Konnen die Polen aus die Gruppe herausgehen? Konnen die Polen den EM-Titel gewinnen?

    Antworten fur alle diese Fragen finden Sie am:

    http://www.sport.pl/sport/0,90654.html

    Sie sind immer herzlich bei uns willkommen!

  • Boxsack sagt:

    Polen ist nicht besser als Deutschland immerhin hamm se 2:0 gegen Deutschland abgeloost. Naja mal sehen wie sich die Polen im nächsten spiel schlagen.

  • Leuchtturm sagt:

    Was passiert bei Werder an der Transfermarkt Front ?!!

    Boro, Klasnic, Womme und nun wohl auch Owo weg; Hunt ausgelihen nach Rostock.
    Da wird es langsam recht luftig auf der Werderbank. Verletzungsserien ließen sich so schwierig zu kompensieren.

    Ich hoffe, dass Werder sowohl im Sturm, Mittelfeld und Abwehr nochmal aufstockt.
    Der Abwehrspieler von den Ösis kommt ja wohl (Name entfallen), doch der ist, wie Özil noch arg jung.

    Wenn jemand irgendwelche News oder Meinungen zu diesem Thema hat, bitte einfach hier posten – wir Gäste können ja den werderblog am Leben halten !
    Schöne EM noch

  • Veränderungen… » WERDERBLOG.NET sagt:

    […] LeuchtturmWas passiert bei Werder an der Transfermarkt Front ?!! Boro, Klasnic, Womme… […]

  • Die Kinderschuhe zwicken… » WERDERBLOG.NET sagt:

    […] wenn dieser Artikel für einige der letzten Spiele in der Rückrunde 2007/08 locker als Spielbericht durchging, […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.