Werder verteilt munter Geschenke

Karsten 17. März 2008 14 Kommentare Drucken

Auch mehr als 24 Stunden danach steckt mir die Enttäuschung noch tief in den Knochen. Werder verliert auch gegen den mit 0 zu 1 und verspielt in ein paar Wochen, was man sich über Monate hinweg mühsam aufgebaut hat. Ich könnte es mir (und der Mannschaft) leicht machen und die Misere auf die hohe Belastung der unterschiedlichen Wettbewerbe im Zusammenhang mit einer Vielzahl von verletzten Leistungsträgern schieben. Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht wirklich, dass es daran liegt. Auch in der Hinrunde hatten wir mit derlei Hürden zu kämpfen und beendeten diese auf dem zweiten Platz punktgleich mit dem Tabellenführer. Mittlerweile sind es 9 7 Punkte, die uns von den Bayern trennen und wenn ich mir die Leistungen der beiden Mannschaften ansehe (die Niederlage gegen Cottbus einmal ausgeklammert), ist das eigentlich noch viel zu wenig. Ich will jetzt nicht in Polemik verfallen und alles mies machen, aber die Darbietungen nach der Winterpause treiben mir wirklich die Röte ins Gesicht. Und zwar aus zweierlei Hinsicht: aus Scham und aus Wut!

Fehlender Wille und Einsatzbereitschaft kann man der Mannschaft nicht vorwerfen. Und den Umarmungen vor dem Spiel nach zu urteilen, scheint mir die Stimmung im Team auch einigermaßen intakt zu sein. Zugegeben, bei Nahaufnahmen sieht man den Gesichtern einiger Spieler schon die Strapazen der letzten Wochen an, aber dennoch ist die Vorwärtsbewegung mitunter gar nicht so übel. Wir machen nur einfach die Bude nicht.

Natürlich könnte man jetzt auf die Stürmer einprügeln. Die Chancen, die Rosenberg, Almeida und co. vergeben, können einen schon verzweifeln lassen. Aber ich mache weniger der Offensive einen Vorwurf. Solche Phasen, in denen einfach nichts gelingen mag, hat jede Mannschaft einmal. Dass wir es können, haben wir in der Hinserie gezeigt, in der wir (mal wieder) die meisten Hütten aller Mannschaften erzielten. Was mich viel mehr zur Weißglut bringt, ist die wiederholt desolate Defensivarbeit. Ich glaube, für Felix Magath war es noch nie so einfach, seine Spieler auf einen Gegner vorzubereiten. Eigentlich muss man nur kompakt stehen. Irgendwann wird sich die Möglichkeit zum Konter schon ergeben. Der Rest ist dann eigentlich nur noch Formsache.

Ich weiß gar nicht, ob man den Spielern wirklich einen Vorwurf machen kann. Meiner Meinung nach haben wir das Spielerpotential für eine solide Defensivarbeit. Vielleicht ist der Fehler vielmehr beim Trainerstab zu suchen. Nein, ich möchte keine Diskussion um Thomas Schaaf lostreten. Und nein, ich möchte nicht den Rückschritt zum öden Sicherheitsfußball. Nur langsam wäre es an der Zeit, zu konstatieren, dass wir so eben gegen jeden Gegner verlieren können. So lange wir vorne keinen Knipser haben, der immer eine Bude mehr schießt als der Gegner, kannst du diese grenzenlose Naivität einfach nicht an den Tag legen. Am Schlimmsten ist es bei Ecken. Ob da nun 5 oder 10 Feldspieler im gegnerischen Strafraum stehen, wir strahlen ohnehin keine Torgefahr aus. Ich verstehe nicht, warum wir dann nicht lieber nach hinten absichern?!

Ich stecke zwar noch nicht den Kopf in den Sand, aber langsam mache ich mir Sorgen. Wenn wir so weiter spielen, werden wir nach unten durchgereicht. Und ohne Champions League wird es schwer werden einen Diego an der Weser zu halten. Und dann könnten wir doch schneller als uns lieb ist zurück zum öden Mittelmaß verfallen.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 12, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

14 Kommentare »

  • Tunnelblick sagt:

    Schwierige Phase… aber wir kommen wieder!

  • Joern sagt:

    Wirklich schade, da kommentiert mein Lieblingsmoderator Fritz von Thurn und Taxis das SPiel und was kommt dabei raus: (Wieder) Eine Niederlage der Marke „Ganz besonders überflüssig“.
    Man kann ja jetzt wirklich fast sagen, dass die Mehrbelastung aus UEFA-Cup und DFB-Pokla weg ist, denn jetzt gilt es sich voll und ganz auf die Bundesliga zu konzentrieren: Platz 2 ist das Ziel, Platz 3 geht auch noch, aber alles drunter wäre schon eine Enttäuschung.
    Und ich befürchte auch, dass der „Abstieg ins Mittelmaß“ ohne CL-Teilnahme richtig schnell gehen könnte. Aber halt: Noch ist es nicht so weit. Also am Besten mal am Wochenende eine Siegesserie starten.

  • Oliver (Breitnigge) sagt:

    Sind es nicht eher 7 Punkte Abstand?

  • Karsten sagt:

    Jupp, hast recht. Hab es geändert. Danke.

  • NoelsieW sagt:

    Man sehe sich die Hinrundentabelle nach 7 Spielen an – was sehen wir? 6 Punkte Abstand. Bis wann? Bis Spieltag 12.

    Alles im „grünen“ Bereich :-)

  • Rob sagt:

    Glaube das war vor einem Jahr als es so aussah als ob Bremen neben Klose auch noch Frings (an Juve) verlieren könnte. Und ich weiß noch wie ich mir dachte wenn sie 2 Top Fussballer und Führungsspieler verlieren dann geht es richtig abwärts. War mir da ziemlich sicher denn es gibt einfach eine Grenze beim Abgänge ersetzen und auch genug Beispiele von Vereinen denen es bei Leistungsträgern nicht gelungen ist.

    Zum Glück ist Frings dann doch geblieben aber er hat in dieser Saison verletzungsbedingt vielleicht 3 Spiele gemacht. Dazu die Verletzungsmisere anderer Stammspieler, angefangen in der Abwehr am Saisonbeginn durch die ganze Mannschaft und es ist kein Ende in Sicht. Fritz, Borowski, Frings, Klasnic, Hunt … dazu Partykönig Alberto.
    Es ist alles VIEL schlimmer gekommen als ich befürchtet hatte.

    Die Art und Weise wie (trotzdem) gespielt wurde … und auch die Ergebnisse sind unter diesen Voraussetzungen sehr gut. Wenn man bedenkt wie wenig passieren muss damit es bei anderen Vereinen abwärts geht und wie dramatisch die Pechsträne von Werder inzwischen ist…

    Deshalb scheiß auf Wolfsburg Stuttgart oder Glasgow, ich finde Werder spielt eine fantastische Saison! Denn sie liegen weit über dem was man unter diesen Voraussetzungen erwarten konnte.

    Was ja nicht heißt dass es mich auch ärgert wenn sie so blöd verlieren. Richtig sauer war ich, lassen sich schon wieder in Stuttgart auskontern. Aber 2 Tage später sehe ich die Saison wieder positiv.

    BTW tolle Webseite. :)

  • Fisch_namens_Werder sagt:

    mal schauen wie lange dieser Titel noch gültig ist..
    aber immerhin sind auch die anderen Vereine zu blöd was draus zu machen!

  • Tunnelblick sagt:

    Ist das hier ein Streik im Werderblog oder notorische Unlust :D

  • lars sagt:

    Streik würde man ja verstehen…

  • Karsten sagt:

    Sagen wirs mal so: meine freie Zeit ist im Moment sehr begrenzt und aufgrund der vorherrschenden Katerstimmung werden andere Dinge höher priorisiert. Ich hoffe aber, dass ihr mir weiterhin die Treue haltet?! Es kommen wieder bessere Zeiten – für Werder UND AUCH für den Werderblog.

    Gruß
    Karsten

  • Oliver (Breitnigge) sagt:

    Also ich bin ja in einer Katerstimmung oft noch viel „kreativer“… ;-)

    Schreibe meinen Frust dann einfach runter. Aber da geht ja jeder anders mit um.

    Trotzdem kann ich Dich durchaus verstehen.

  • Tunnelblick sagt:

    Ich bin jeden Tag hier ;)
    Ich glaub ja gegen Hertha wird alles wieder gut, wenn nur Jensen nicht verletzt wäre :( Egal, toi toi toi

  • Conti sagt:

    WERDER!!!

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.