Vor dem Spiel ist nach dem Spiel

Karsten 10. Februar 2008 6 Kommentare Drucken

Aus drei Gründen konnte im Spitzenspiel gegen den FC Bayern ein 1 zu 1 Unentschieden erringen: zum ersten konnte Frank Baumann mit einer sehr guten Leistung Naldos Fehlen in der Innenverteidigung vergessen machen, zum zweiten konnte Schweinsteiger den verletzten Ribery auf Seiten der Bayern in keiner Weise ersetzen und Klose und Toni vergaßen heute das Toreschießen und zum dritten hatte Werder heute einfach eine verdammt große Portion Glück. Dass man mit diesem notgedrungen zusammengewürfelten Haufen gegen die Bayern einen Punkt nach Hause bringen kann ohne (zumindest in der zweiten Halbzeit) einmal auf das gegnerische Tor zu schießen, grenzt schon ein kleines Wunder. Zumal Bremen effektiv nur mit 9 Leuten angetreten ist. spielte einmal mehr unterirdisch (die Suche nach einem Linksverteidiger geht also in die 97. Runde) und Tim Borowski fand einfach gar nicht statt. Für mich ist es eine Frechheit, dass sich gerade dieser Spieler nach dem Spiel vor die Kamera drängt und behauptet, man habe bewiesen, was man kann. Wenn ein Spieler einfach 0,0 Prozent zu diesem Punkt beigetragen hat, dann jawohl Tim Borowski. Wären Jensen, Hunt und später Özil nicht für ihn mitgerannt, hätte es übel enden können.

Mit dem einem Punkt bleibt Werder also im Titelrennen. Dass man den 3-Punkte-Rückstand konstant halten konnte, war eminent wichtig für die jetzt anstehenden Aufgaben. Ich hoffe, dass wir die nächsten Wochen einigermaßen schadlos überstehen können, um dann mit Clemens Fritz, Boubacar Sanogo und Hugo Almeida noch einmal richtig durchzustarten. Hinten könnte Thomas Schaaf endlich Tosic erlösen und vorne wieder mehr Torgefahr ausstrahlen. Hunt war wieder einmal sehr bemüht und zeigte eine ordentliche Leistung. Allerdings wird er in diesem Leben kein Stoßstürmer mehr werden. Vielmehr stellt er eine Ergänzung zu Diego dar, der heute in der zweiten Halbzeit ziemlich abgemeldet wurde und immer wieder vor der eigenen Abwehr herumirrte. Und Rosenberg war zwar präsent, aber irgendwie auch ein Sinnbild von Ungefährlichkeit. Während er sonst wenigstens noch durch seine Pferdelunge für Wirbel sorgen konnte, war seine heute angebotene Leistung einfach zu wenig.

Nach den Spielen gegen Dortmund und Bochum war ich schon froh, dass Thomas Schaaf überhaupt gewechselt hat. Özil brachte noch einmal frischen Wind und sorgte so für kurzfristige Entlastung. Allerdings war Harnik für mich einer der besseren und ich persönlich hätte lieber Borowski auf der Bank gesehen. Da dieser sich noch die 5. gelbe Karte abgeholt hat, werden wir dieses Problem zumindest gegen Nürnberg nicht mehr haben.

Bemerkenswert fand ich im übrigen auch die Gemütsschwankungen von Marcel Reif. Bei seiner Bewertung der dargebotenen Leistungen war alles dabei: von „hochklassig“ bis „mittelmäßig“ war die gesamte Bandbreite vertreten. Außer den beiden sehr schön herausgespielten Toren lebte die Partie eigentlich nur von dem knappen Spielstand. Die zahlreichen Fehlpässe auf beiden Seiten, die nicht nur auf den neu verlegten Rasen geschoben werden können, waren keine besonders große Werbung für den Fußballsport.

Nach dem Spiel ist also vor dem Spiel, weil sich auch Hamburg und Leverkusen die Punkte gegenseitig klauten. So konnten sich jetzt auch wieder die Schalker ganz unbemerkt nach vorne schummeln. Allerdings lege ich mich fest: wenn Werder ab jetzt keine Punkte mehr liegenlässt, werden wir am Ende die Schale in die Höhe recken ;). Ich würde darauf wetten, dass die Bayern ihren Vorsprung schon in den nächsten Wochen verspielen. Sowohl gegen Rostock als auch heute gegen Werder waren sie alles andere als souverän…

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 12, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

6 Kommentare »

  • Tunnelblick sagt:

    Ein grausames Spiel… war zusammen mit meinem Nachbarn gucken, der Bayernfan ist. Am Ende haben wir einstimmig entschieden, dieser Spieltag wird verdrängt und auf gute folgende Spiele gehofft ;)

    Bis zu Borowskis Auswechslung hab ich garnicht bemerkt das er spielt :D Naja, so hat er zumindest mal meinen Groll von Baumann abgelenkt (wobei dieser heute tatsächlich recht stark war). Gefallen haben wir heute aufm Platz eigentlich nur Jensen (wie immer eigentlich) und Hunt. Was Wiese beim Foulelfmeter da geritten hat würde ich gerne mal wissen… auch wenn Toni da alleine vorm Tor steht, gehört sich so ein Einsteigen einfach nicht… völlig verblödete Aktion. Wenigstens hat er den Bock dann aber auch wieder glatt gebügelt. Diego hat einmal mehr irgendwie das Spiel verpasst. Owo hat sich kurz zurück gemeldet und hin und wieder mal nen netten hohen Ball gespielt. Die Innenverteidigung hat irgendwie gehalten dank Pasanen und Baumann, Merte natürlich nicht zu vergessen. Rosenberg und Harnik… naja über unseren Sturm hab ich nix neues zu berichten. Bemüht aber einfach nicht stark genug, wenn wir oben mitspielen wollen. Der Doppelpack von Sanogo im Africa Cup lässt auf einen Stürmer hoffen, der endlich wieder für Gefahr sorgt im gegnerischen Strafraum.

    Spieltag abhaken, auf Uefacup freuen und nächstes Spiel gewinnen!

  • Joern sagt:

    Ich war gestern im Stadion, insgesamt waren wir ZWEI Mann des vor kurzem gegründeten Fanclubs „Grün-Weißes Bamberg“ :)
    Den Ausflug nach München habe ich nicht bereut, ich bin also insgesamt mit der Leistung bzw. dem Punkt zufrieden. Alledings nicht mit der Leistung von Tosic – wie schon seit mehreren Spielen. „Unterirdisch“ ist hier wirklich genau das passende Wort. Ich sag‘ ja schon nichts mehr, wenn die ganzen Flanken nicht ankommen, aber Pässe über 3-4 Meter sollte man schon spielen können. Und wenn dann selbst ein kurzer Einwurf nicht zum Mitspieler kommt, dann gehört dem Spieler endlich mal eine Pause. Da verstehe ich Schaaf einfach nicht, wieso Tosic 90 Minuten durchspielt. EIne Alternative hätte sich da doch trotz der Personalsituation finden lassen müssen (Owo auf Links z.B.)
    AUßerdem ist mir noch Mertesacker aufgefallen. Gegen Bochum fand ich ihn noch total schwach, gegen Bayern köpfte er aber so gut wie jede Flanke raus und.
    Bester Bremer war aber Tim Wiese. Sehr gut gehalten, zum richtigen Zeitpunkt rausgelaufen und den selbst verschuldeten Elfmeter wieder gut gemacht. Stark!

  • Luke sagt:

    Hab leider nur die Konferenz und die Zusammenfassung gesehen, deshalb kann ich vielleicht nur wenig qualifiziertes sagen, aber ich tu’s trotzdem :-)

    Zu den Toren: 1:0 war geil gespielt, das war wirklich ein zuckerpass von Rosenberg und über Diego’s Ballan- und mitnahme muss man wohl nichts sagen.
    Vor dem 1:1: Nach Zeitlupenstudie ein ganz klares Foul von der Sense gegen Jensen, muss allerdings zugeben, dass ich es in Echtzeit ggf. auch anders gesehen hätte… wobei so wie vBommel da reingeht hätte ich wahrscheinlich eher gepfiffen. In der Zeitlupe sieht man dann deutlich, dass er nicht mal den Ball erwischt.
    Elfermeter: Naja, Wiese geht da etwas ungeschickt rein, aber Toni hebt auch ziemlich ab. Schade, oft pfeifen Schiris sowas ja nicht, wenn man zu sehr fliegen geht, gestern schon. Ist aber ja zum Glück nix passiert, war auch sehr schlecht geschossen.
    Abseitstor Toni: War wohl keins, gleicht vielleicht dass 1:1 aus, Frage allerdings, ob er den auch reinmacht wenn Wiese den Arm aussteckt – der hat ja nach dem Pfiff nicht mehr reagiert.

    Baumann hab ich auch stark gesehen, Tosic eher nicht, aber der ist halt noch Jung, und wenns ne Zeitlang nicht läuft, dann läufts halt nicht. Vielleicht löst sich ja das Problem, wenn Owo wieder kommt.

    Boro habe ich gar nicht sooo schwach gesehen…aber wie gesagt, Konferenz.

    Von Özil hab ich ein paar gute Szenen gesehen, denke ein Debüt in so nem Spiel ist auch nicht ganz einfach :-) Wie fandet ihr ihn?

    Sturm: Sanogo ist ja nächste Woche wohl wieder dabei und Almeida hat doch seine Sperre auch abgesessen, oder?

    Ich denke übrigens, dass wir verdammt Glück gehabt haben, dass Kroos spät kam – Schweini hat ja (fast) nix gebracht, Kroos hatte schon einige gute Szenen. Der kann wenigstens flanken.

    All in all, denke der Punkt war wichtig um die Meisterschaft offen zu halten, er war auch verdient (nicht wie Hoeneß meint) wobei das Spiel auch einen (der beiden als) Sieger haben hätte können…

  • Tunnelblick sagt:

    Die Bremer sollten Tosic ein wenig den Rücken stärken find ich. Er hat super Spiele gemacht und wird derzeit immer nervöser im Spiel, was die Fehler natürlich mit sich zieht. Wie gesagt er is jung, also etwas mehr Support für den Jungen und die Idioten die ihn im eigenen Stadion bei jeder Aktion auspfeifen gehören nicht ins selbige!
    Bei Diego muss ich meine Meinung auch etwas dämpfen… In nachträglicher Analyse muss man ihm eingestehen vor allem zu Beginn unglaublich viel getan zu haben (insbesondere auch defensiv). Vielleicht ist er noch nicht wieder voll fit und konnte deswegen nicht besonders auffallen, auswechseln lassen kann man sicher derzeit ja auch eher schlecht ;)

    Özil is mir jetzt allerdings nicht weiter aufgefallen, hat ja auch nicht sooo viel gespielt. Auf jeden Fall hat er aber auch nichts falsch gemacht und ein paar nette Bälle gespielt. Für eine weiterreichende Aussage reichts aber noch nicht…

    Sündenbock is aber weiterhin Boro für mich :D Dieses Interview nach dem Spiel, vor allem die Aussage darüber, das er als Nationalspieler eh immer beobachtet wird :D Soll ich lachen oder was, mit der Leistung wars das mit Nationalmannschaft und in Bayern wünsch ich dir nen warmen Arsch gegen kalte Plastikbänke :) Aber bitte verabschiede dich noch mit ein paar schönen spielen, sonst sitz dich schonmal warm ;)

  • Andre sagt:

    WIESE!!!!!!!!!

  • Luke sagt:

    http://www.11freunde.de/werderbremen/fans/108527

    zwar spät aber lesenswert

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.