Sanogo trifft und trifft

Karsten 7. August 2007 19 Kommentare Drucken

Ich sagte mal, dass ich der erste bin, der sich bei Klaus Allofs und auch bei entschuldigt, wenn dieser sein Geld wirklich wieder einspielen und sich bei Werder durchsetzen wird. Es zählt zwar alles noch nicht, aber ich fange schon einmal leise damit an. Ob in Vorbereitungsspielen oder im Pokal: wenn Sanogo aufläuft, macht er auch eine Bude. Viertes Spiel, viertes Tor. So kann es weiter gehen (dann gibt es auch eine richtige Entschuldigung) …

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 7, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...

19 Kommentare »

  • Oliver (Breitnigge) sagt:

    Ich habe aktuell nur Sprüche von HSV-Fans im Ohr: So hat es (er) bei uns auch angefangen… ;-)

  • Karsten sagt:

    Deswegen ja „leise“ :)

  • stephan sagt:

    Ok, wenn alle so zurückhaltend sind, behaupte ich mal das Sanogo mehr Tore schiessen wird als Klose. Auch wenn wahrscheinlich der Wunsch Vater des Gedankens ist. Ich denke Sanogo wird unterschätzt.

  • Karsten sagt:

    Hehe, so schnell kann eine Stimmung kippen.

  • Raso sagt:

    Ich möchte Breitnigges post unterstützen^^ Zitat HIV-Fan: Wartet mal ab, bis er seinen ersten Elfer verschiesst, dann klappt bei Ihm gar nix mehr…

  • LDB sagt:

    Dann darf er eben keine Elfer schießen. ;-)
    So einfach ist.

  • nic sagt:

    dafür haben wir andere die das können. zur not schießt naldo den torwart gleich mit ins tor :)

  • Sportwetten Guru sagt:

    Ich schätze auch, dass dank TS Sanogo hier in Bremen seine Topleistung bringen wird, nachdem ich zuerst gezweifelt und mich über das Geld geärgert habe, dass der HSV sich einsteckt. Das hätte man 1 Jahr früher günstiger haben können und sich sich so einen teuren Transfer sparen können.

  • Stefan (Weltsicht Südtribüne) sagt:

    Ich erinnere mich auch, dass Sanogo sowohl in Kaiserslautern als auch in Hamburg gut angefangen und dann gut nachgelassen hat….

  • Stefan Martens sagt:

    Ich schließe mich meinem Namensvetter Stefan an. Die wirkliche Saison hat noch nicht begonnen. Nach ein Spieltagen kann man dann beurteilen, ob er auch in der Bundesliga die Leistungen aus der Vorbereitung bringt.

  • dirk sagt:

    für die Bremer kann man nur hoffen, dass er an Kaiserlauterner Zeiten anknüpfen kann. Vielleicht ein neuer Klose… harhar… sorry..

  • markus sagt:

    Naja, Stürmertechnisch sind wir ja nun auch wirklich verwöhnt. 3mal in den letzten 4 Jahren die meisten Tore geschossen, 2mal Torschützenkönig (und kicker-Spieler des Jahres in Personalunion)… Da wird man schonmal gierig.
    Vielleicht müssen wir einfach mal ein Jahr pausieren im „Budenzauber“ und Geduld mit dem ganzen Jungvolk da vorn haben.
    Sanogo wird hier hoffentlich nicht so abgebügelt wie in Hamburg wenn er mal ein paar Spiele nicht trifft. Mein Tipp: Kloses Treffer der letzten Saison (13) schafft der auch.
    Rosi fängt sich hoffentlich bald wieder. ‚Ne Führungsrolle im Sturm trau ich ihm aber auch dann noch nicht wirklich zu.
    Mit Almeida und Schindler muss man wohl noch ein, zwei Jahre Geduld haben.
    Gespannt bin ich indes auf Harnik. Ich glaub, das wird mal ein richtig Guter.

  • stephan sagt:

    Ein Assist und ein Tor in den ersten 45 Minuten – keine schlechten Werte.

  • Andre sagt:

    Das heutige Spiel kriegt ja sicher nochmal nen eigenen Eintrag, trotzdem hier kurz zweierlei: Im Radio hatte man den Eindruck, dass Bremen unterirdisch gespielt hat, im Internet (ARD/Kicker) wird von eher ausgeglichen gesprochen, das ZDF meint im Sportstudio dass Bremen ganz in Ordnung war. Keine Ahnung, was man nun glauben soll, das Ergebnis stimmt mich einigermaßen zufrieden, das Zustandekommen dessen nicht so. Zweitens: Hoffentlich wird Wieses Vertrag nicht verlängert. Der liegt ja immer so schnell am Boden und ist wirklich nur auf der Linie gut, aber was Strafraumbeherrschung oder entgegengehen anbelangt kaum brauchbar.

  • Arne sagt:

    zur unterschiedlichen Wahrnehmung: Premiere meinte heute nachmittag, der „schubser“ gegen luca toni wäre definitiv ne schwalbe gewesen und hätte mit gelb bedacht werden müssen; ard meinte, schiri hätte gut erkannt, dass es kein elfer war und das sportstudio meinte, dass es ein klarer Elfmeter war.

    Gut für Diego: Er ist nicht mehr der einzige bei Werder, der umfällt, wenn einer im Fanblock gegenüber hustet. Bobbycar Sanogo kann das auch ganz gut.

  • lars sagt:

    Im Sportstudio wurde doch sogar gesagt, dass Bremen die erste Hälfte dominiert hat, ohne zu glänzen….

    Liegt doch nur dran, dass Diego zu Gast war, der dann als der beste Spieler der Bremer dargestellt wurde, während über Sanogo kein Wort verloren wurde, wobei er die selben Werte hatte. Sportjournalismus halt…

  • HerrHeu sagt:

    Mein vor Ort Eindruck war, dass Bremen zwar nicht unterirdisch gespielt hat, aber da ist noch sehr viel Luft nach oben. Zu Anfang wirkte alles sehr überhastet. Über außen wurde so gut wir gar nicht gespielt und das 1:0 war mehr als glücklich. Vor allem weil Bochum klar besser war und auch die besseren Möglichkeiten hatte.

    Im Spiel lief- wie man so schön sagt – eignetlich nichts wirklich gut zusammen. Daher das 2:0 dann auch nach Freistoß.

    Das das aber wieder aus der Hand gegeben wurde macht nicht gerade Hoffnung für den nächsten Spieltag. Da reichten ein paar schnelle Kombinationen und ein schneller Epalle reichen aus um die ganze Abwehr ins Schwimmen zu bringen. Zwischenzeitlich wars wirklich glücklich, dass nicht das 3:2 gefallen ist.

    Zum Ende wurds besser, aber leider nicht wirklich zwingend. Diego hat ziemlich gerackert, ist auch – so wie ich meine – nicht allzu oft gefallen. Aber das Fehlen von Frings hat man doch sehr gemerkt. Gegen die Bayern wirds mit so einer Leistung auf jeden Fall aber nichs. Die letzten 15min lassen aber hoffen.

  • Stephen sagt:

    Tja, ich habe jetzt auch nur die Zusammenfassung gesehen, aber zum einen müssen wir vorne auch mal die Dinger machen und zum anderen ist es echt erbärmlich, wenn die Bochumer gerade einmal fünf Minuten brauchen, um das Spiel zu drehen. Verstehe nicht, wie einfach es teilweise ist, die komplette Hintermannschaft auszuhebeln. Einzig Sanogo überrascht immer noch.

  • Joern sagt:

    Puu, 2:0 gegen Bocum geführt und nicht gewonnen. Wie haben wir letzte Saison gleich nochmal in Bochum gespielt???
    Und jetzt auch noch Boro verletzt….
    Hoffentlich wird das was am Mittwoch

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.