Werder wird Meister, weil … #2

Karsten 8. Mai 2007 7 Kommentare Drucken

…wir unsere Siegermentalität zurück haben. Nach außen wirkten die Aussagen der Spieler in den letzten Wochen zwar kämpferisch, doch wer zwischen den Zeilen gelesen hat, konnte merken, dass sie schon sehr müde waren. Ob das an der Doppelbelastung oder an dem Wirbel um unsere abwanderungswilligen Stars gelegen hat, kann ich nicht beurteilen, aber es fehlte einfach an Durchschlagskraft – auf dem Platz und daneben. Das ist jetzt anders. nach dem Berlin-Spiel: „In der Mannschaft stimmt es zu 100 Prozent. Wir können jetzt noch etwas Supergeiles schaffen“. Danach reißt Frings das Ruder endgültig um, in dem er genau das anspricht, was ihn selber anscheinend zuvor belastet hat: „Es ist nicht gut für die beiden Mannschaften, wenn man weiß, dass ihnen ein anderes Team im Nacken sitzt und dass der nächste Patzer über ein ganzes Jahr entscheiden kann. Wir gewinnen die letzten beiden Spiele und werden deutscher Meister“.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

7 Kommentare »

  • Karsten sagt:

    In diesem Video wird das ganze noch deutlicher…

  • Lars sagt:

    Nur was passiert, wenn nach dem nächsten Spieltag wieder den Bemern zwei Mannschaften im Nacken sitzen…?

    Ich glaube (und hoffe auch ein bisschen :-), es wird zwei Unentschieden von Schalke und Stuttgart geben am Samstag und dann liegt es wirklich an Werder. Und Du hast recht, Frings wirkt wirklich wieder ganz schön entspannt im Vergleich zu den letzten Wochen; vielleicht hat er sich ja endlich entschieden, was er nächstes Jahr macht und das beruhigt und macht den Kopf frei.

    Ich hoffe nur, dass am Samstag auch genug gesunde Spieler auf dem Platz stehen können!

  • Stephen sagt:

    Tja, eins muss man dem Frings lassen, nach der anfänglichen Aufregung um seinen Turin-Trip und Co. hat er wenigstens verstanden, sich im Hintergrund zu halten und die Saison mit einigermaßen Ruhe zu Ende zu spielen, nicht so wie andere Leute.

  • Karsten sagt:

    @Lars: laut Werder.de sieht das Lazarett doch gar nicht so überfüllt aus…

    @Stephen: Der Wirbel um Klose hat ihm das aber auch leicht gemacht. Aber grundsätzlich gebe ich dir recht.

  • lars sagt:

    Die Tatsache, dass Frings wohl bei Werder bleiben wird, hilft hoffentlich auch nochmal für den letzten Schub!

    Super Nachricht.

    Und Karsten, Du hast recht, so schlimm scheinen die Personalsorgen nicht zu sein.

  • Karsten sagt:

    Beim oben genannten Video schien er seine Entscheidung schon getroffen zu haben. Deshalb wohl auch die Lockerheit. Man, haben wir ne Menschenkenntnis :)

  • Aus und vorbei » WERDERBLOG.NET sagt:

    […] Mannschaft konnte ihre zuvor lautstark verkündeten Vorsätze in keiner Weise umsetzen. Ich hatte zu keiner Minute das Gefühl, dass wir dieses Spiel […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.