Tor- und chancenlos in Alkmaar

Karsten 5. April 2007 8 Kommentare Drucken

Vielleicht sollte man das Ganze wirklich positiv sehen. Der Kicker schreibt zumindest: „Gute Ausgangslage für Werder“ und Werder Online spricht von einem „vielversprechenden 0:0“. Wenn man aber bedenkt, dass wir uns vor nicht allzu langer Zeit mit Mannschaften wie Chelsea London und dem FC Barcelona (fast) auf Augenhöhe duelliert haben, kann und will ich mich mit einem 0 zu 0 gegen (who the fuck is?) Alkmaar nicht zufrieden geben.

Ich habe das Cottbus-Spiel zwar nicht gesehen, aber jetzt kann ich mir ungefähr vorstellen, wie es abgelaufen ist. Dass Sat1 nächsten Donnerstag auch noch das Rückspiel übertragen will, liegt wohl zum einen an der aussichtslosen Situation von Leverkusen, die 0 zu 3 gegen Osasuna verloren haben, und zum anderen an den 60 Minuten Werbung, die einfach mehr Geld einbringen als jede Folge von Kommisar Rex.

Viel gibt es über dieses Spiel auch nicht zu berichten. Werder begann recht vielversprechend und kam in der 11. Minute durch Fritz zu einer guten Möglichkeit, die dieser aber vergab. Fritz spielte heute vorgezogen und räumte seinen Platz in der Abwehrkette für Patrick Owomoyela. Die beiden hatten zwar einige Abstimmungs- schwierigkeiten, die sich im Stellungsspiel niederschlugen, aber insgesamt waren die beiden noch zwei der Besseren. Dazu kamen ein solider Mertesacker und ein guter Wiese, der bei dem Rückpass von Wome allerdings ziemlich alt aussah. Was wollte er da vorne überhaupt?

Nach den ersten 15 Minuten war das Spiel einfach nur langweilig. Alkmaar hatte zwar mehr Ballbesitz, kam aber nur nach kapitalen Schnitzern (Naldos Querschläger im Strafraum und der angesprochene Rückpass von Wome) gefährlich vor das Bremer Tor. So einigte man sich dann auf ein leistungsgerechtes Unentschieden, das unterm Strich bedeutet, dass Werder zuhause gewinnen muss, wenn man in die nächste Runde einziehen will.

Die beiden Pflegefälle Frings und Klose blieben einmal mehr blass. Während Frings wenigstens ein paar Mal im Mittelfeld aufräumte, war von Klose kaum etwas zu sehen. In diesem Kontext bekommen die Worte von Klaus Allofs eine ganz andere Bedeutung: „Wir haben es immer geschafft, Abgänge zu ersetzen. Werder ist größer als jeder Spieler.“

Heute waren sie beide klein: Werder und seine Spieler.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

8 Kommentare »

  • David sagt:

    Dann warten wir mal das nächste Spiel ab, da bin ich wirklich mal gespannt!
    Zunächst jedoch schöne Osterfeiertage
    Gruß David

  • Karsten sagt:

    Kann mal einer das Gejaule abstellen?

  • Dorti sagt:

    Was heißt hier Pflegefälle??? Ich weiß gar nicht, warum alle auf Klose rumhacken? Na und Frings spielt immer noch guten Fußball.
    Ich glaube, manchen Leuten liegt nicht viel an den Spielern, sondern sie verlangen von anderen das, was sie selber nicht auf die Reihe kriegen. Schaut mal in Euern eigenem beschissenen Leben nach, was da so nicht läuft. Fußballspieler sind auch nur Menschen und nicht die Schlechtesten. Vielleicht solltest du einfach mal ein paar nette Worte finden und nicht nur auf allen rumtrampeln.
    Das baut gewiss jeden Spieler, der vielleicht sogar selbst nicht ganz so zufrieden war mit seiner Leistung, auf.
    Denk mal darüber nach!!!

  • Karsten sagt:

    Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich auf den Kommentar von Dorti anworten soll oder nicht, habe mich aber nun doch dafür entschieden.

    Die aufmerksamen Leser dieser Seite wissen, dass ich großer Fan von diesen beiden Spielern bin. Von daher weiß ich auch recht genau, wie gut sie Fußball spielen können. Und dieses Potential rufen sie zurzeit einfach nicht ab. Hinzu kommt eine meiner Meinung nach unglückliche Außendarstellung im Zusammenhang mit möglichen Wechseln.

    Die Betitelung der beiden Spieler als Pflegefälle ist daher kein Rumhacken. Zumal Klose seine schlechte Leistung sogar öffentlich zugibt.

    Ich gebe Dorti übrigens absolut Recht: Fußballer sind auch nur Menschen. Ob schlecht oder nicht schlecht vermag ich nicht zu beurteilen, da ich sie nur vom grünen Rasen kenne. Dass Klose und Frings die derzeitige schlechte Leistung nicht absichtlich bringen, ist mir auch schon klar. Aber ich denke, dass sachliche Kritik noch niemandem geschadet hat.

    Ich bin übrigens regelmäßig im Stadion und baue die Jungs dort (auch in schlechten Zeiten) auf. Allerdings denke ich, dass es zu ihrem Leben als Star dazugehört, dass ihnen ab und zu auch mal der Wind um die Ohren fegt, wenn es nicht so gut läuft. Dafür bekommen sie schließlich eine Menge Entschädigung und sonnen sich in erfolgreichen Zeiten in den guten Worten.

    P.S.: Ich habe übrigens nachgeschaut.

  • Stephen sagt:

    Also, das Einzige, was mich im Moment ein bißchen stört, ist die Tatsache, dass sich der lieber Miro auch vermehrt in der Taktik des Hinhaltens übt. In der Winterpause hatte er ja eine Entscheidung über einen möglichen Wechsel im Frühjahr angekündigt. Nun sagt er, dies passiere doch nicht vor Mai oder ggf. noch später. Muss ehrlich sagen, dass ich da ein bißchen enttäuscht bin. Mir ist schon klar, dass er versucht, für sich das Beste rauszuholen und das kann er auch gerne tun. Nur finde ich auch, dass er dem Verein die Chance geben sollte, sich rechtzeitig nach Ersatz umsehen zu können, wenn er denn gehen sollte. Und er möge bitte heute wieder treffen. :-)
    Ansonsten Frohe Ostern an alle.

  • Annabelle sagt:

    Meines Erachtens wird in Sachen Klose diese Saison gar nichts mehr geschehen. Ein richtig gutes Angebot eines europäischen Topclubs wird nicht vorliegen. Sonst wäre der Wechsel schon klar. An einer Vertragsverlängerung scheint Klose auch nicht sonderlich interessiert zu sein. Er wird seinen Vertrag vermutlich einfach auslaufen lassen und nächste Saison ablösefrei wechseln

  • Tunnelblick sagt:

    OHHH WIE IST DAS SCHÖÖÖÖN… Hier steht zwar noch nichts, aber Werder is weiter, und das auch verdient. Ich glaube jeder is heute endlich aus seinem Winterschlaf aufgewacht. Wieder mal schönes Kurzpassspiel. Borowski, Klose, Diego, Vranjes, ach, eigentlich alle saustark. Naldo hätte ich noch ein Freistoßtor gegönnt, aber egal. Super spiel!

    So klappts auch mit der Meisterschaft Jungs!

  • WERDERBLOG.NET - Werder Bremen Weblog » Ein perfekter Abend sagt:

    […] Tunnelblick“OHHH WIE IST DAS SCHÖÖÖÖN… Hier steht zwar noch nichts, aber Werder…“ […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.