Werder weiter auf Kurs

Karsten 31. Januar 2007 Ein Kommentar Drucken

Der Rückrundenstart erinnert stark an den Beginn dieser Spielzeit. Auch da zeigte Werder gegen Hannover und Leverkusen nicht den schönsten Fußball, konnte aber trotzdem jeweils drei Punkte verbuchen. Weitere Parallele: Almeida macht pro Partie eine Bude.

Im heutigen Spiel war über weite Strecken eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Hannover-Spiel zu spüren, trotzdem befindet sich die Mannschaft noch nicht wieder auf dem Niveau der Hinrunde. Vor allem Spielmacher Diego läuft seiner Form noch hinterher und wirkt teilweise unbekannt ängstlich im Zweikampf. Frings und Borowski waren dagegen deutlich stärker als noch am vergangenen Sonntag. Umso bitterer ist die fünfte gelbe Karte von Torsten Frings, was zugleich ein Aussetzen im Spitzenspiel gegen Schalke am nächsten Wochenende bedeutet.

Neben dem positiven Ergebnis hat mich besonders das Auftreten von Andi Reinke gefreut. Nach der Verletzung von Tim Wiese war er sofort im Spiel und konnte die (wenigen) haltbaren Bälle parieren. Die beiden Pfostenschüsse von Voronin konnte er nicht erreichen, allerdings hätte da wohl auch ein Wiese seine Schwierigkeiten gehabt. Werders Dusel erinnert ein wenig an die Meistersaison 2003/04. So kanns weitergehen…

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

1 Kommentar »

  • Joern sagt:

    Dem kann ich nur zustimmen. War schön für Andi Reinke mal wieder zwischen den Pfosten zu stehen und er hat seine Sache wirklich gut gemacht. Was natürlich wirklich saudumm war war die Gelbe Karte von Frings. Am meisten hat mich aber Aaron Hunts Leistung „gestört“. Für mich ein Totalausfall. Kein Wunder dass der zur Halbzeit ausgewechselt wurde.

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.