Keine Standardüberschrift

Karsten 5. Dezember 2006 11 Kommentare Drucken

„Werder verpasst das Wunder!“ titelt der Kicker, „Eine Nummer zu groß“ sagt Premiere. So einfach mache ich es mir nicht. Natürlich hat Barcelona in der zweiten Halbzeit einen Gang zurückgeschaltet, aber trotzdem wäre es für mich weder ein Wunder gewesen, wenn Werder es gepackt hätte, noch sind Ronaldinho und co. eine Nummer zu groß. Dieses Spiel haben wir verloren, weil wir uns den Schneid haben abkaufen lassen.

Vielleicht war es die beeindruckende Kulisse, vielleicht auch der aufgebaute Mediendruck. Letztendlich wird dies wohl nicht zu klären sein; ist aber auch nicht so wichtig. Wir haben von Beginn an vergessen, die Zweikämpfe anzunehmen (in Zahlen ausgedrückt heißt das keine gelbe Karte) und uns selber durch unnötige Fehlpässe in Bedrängnis gebracht. Spieler wie Ronaldinho, Guily und Deco kann man nur stoppen, in dem man ihren Spielfluss durchbricht und ihnen den Spaß am Kombinieren nimmt. Wo waren heute (in der ersten Halbzeit) ein Frings, ein Naldo und auch ein Borowski, die auf Höhe der Mittelline dazwischenhauen? Bestes Beispiel war der Alleingang von Gudjohnsen. Am vergangenen Samstag hätte er dabei den Mittelkreis geknutscht. Ich verlange kein unfaires Spiel, aber gesunde Härte gehört einfach dazu.

In der zweiten Halbzeit lief dies – natürlich auch bedingt durch Barcas Spielweise – um einiges besser. Allerdings fehlte wohl der letzte Glaube an die eigene Stärke, um das Spiel wirklich noch zu drehen.

Unterm Strich konnte Werder sein Ansehen in Europa durch die Gruppenphase der Champions League weiter ausbauen. Durch die Siege kamen dazu noch ein paar schöne Scheine, die bei der Planung für die kommende Saison mit Sicherheit eine gewisse Rolle spielen werden. Jetzt gehts weiter im UEFA-Cup. Wenn wir da ein paar größere Teams serviert bekommen, kann da echt noch was gehen. Ansonsten droht natürlich wieder immer das Pirmasens-Gespenst.

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

11 Kommentare »

  • Stephen sagt:

    Hmm, um ehrlich zu sein, trauere ich nicht dem Spiel gestern, sondern dem Hinspiel gegen Barca hinterher. Da haben nur ein paar Minütchen gefehlt, und wir würden die Diskussion hier nicht führen. Aber egal, „hätte, wenn und aber“ bringen uns auch keine Punkte mehr, also schauen wir mal, was im UEFA-Cup noch geht. Das Leben ist halt kein Wunschkonzert!

  • Joern sagt:

    Es hat halt nicht sollen sein.
    Du hast recht: Auch wenn „hätte wenn und aber“ nichts bringt:
    Das Problem war nicht gestern, sondern das Hinspiel.
    Ohne dem späten Gegentor wäre das ein entspannter Fußballabend gestern gewesen und Werder hätte gestern drch die Niederlage „Leider“ den Gruppensielg verpasst.
    Nur doof, dass man sich jetzt nicht auf die Bundesliga konzentrieren kann sondern im langweiligen Uefa-Cup spielen „muß“….

  • Jan sagt:

    Ich seh das ähnlich, dass Werder in der ersten Hälfte ziemlich unterirdisch gespielt. Barca hatte vielzuviel Platz, und das Deco und Co schwer vom Ball zu trennen weiß man ja. Borowski war für mich ein Totalausfall, der einzige der Normalform aufwies war Wiese, auch wenn er sich bei der letzten Aktion etwas Glück gehabt hat. Kommt er nen Schritt später, trifft er den Barca Spieler und fliegt vom Platz.
    Das Werder es kann haben sie in den letzten 20 Minuten gezeigt, da hat man den Gegner an der Mittellinine attackiert und schon war von Barca nichts mehr zu sehen (und das lag nicht nur daran das die sicherlich zurückgeschaltet haben).
    Wie dem auch sei, ich war ziemlich enttäuscht gestern Abend (zumal ich grad in Norwegen und ich seit langen mal wieder ein Werder Spiel live sehen konnte, weils hier auch im Fernsehen lief). Aber ich denke auch, dass im UEFA Cup durchaus was gehen könnte…

  • Flo sagt:

    In Barcelona kann man verlieren und wie Joern sagt, im Hinspiel hätte das späte Gegentor nicht fallen dürfen. Trotzdem Respekt in der Gruppe 10 Punkte geholt.

  • Leuchtturm sagt:

    NUN DENN … !

    Ich könnte mir jetzt auf die Schulter klopfen, da ich vor etlichen Wochen gesagt habe, daß Werder 10 Punkte holt, das Weiterkommen dadurch aber nicht gesichert ist …!
    Nun denn, schämen muß man sich trotz des schwachen Spieles mit den 10 Punkten nicht. Nächstes Jahr eine andere Gruppe und das Halbfinale anvisiert !

  • Florian sagt:

    Ich bin Bremer und Werderaner durch und durch, aber werkel jetzt im Baziland. Heute auf der Arbeit aber kein dummer Spruch. Sondern nur Anerkennung, geile Spiele von Werder in der CL, nur im gestrigen Spiel ging halt nichts. Irgendwie hatten sie wohl ein wenig Angst vor der eigenen Courage unsere Jungs. Schade.

  •   Das Kaninchen und die Schlange » blog.fanfaktor.de - das fußball-blog sagt:

    […] Die Frisur von Clemens Fritz ist mittlerweile Nebensache, die Mädels haben ein neues Thema: Borowskis Frau hat ein Nagelstudio. Auch so kann man den Schmerz der Niederlage verdrängen. Das befürchtete Debakel bleibt glücklicherweise nach einer deutlichen Steigerung in der zweiten Hälfte aus und nach dem vierten Beck´s ist auch Ronaldinhos Unschuldsmine zu ertragen (Ich bin sicher er sagte sowas wie “Referee, ich bin der Weltstar aus den Favelas. Sie dürfen mir keine Gelbe Karte zeigen”). […]

  • T-Time sagt:

    Dumm gelaufen. Mund abputzen. War auch enttäuscht aber mittlerweile abgehakt. Mit 10 Punkten sind einige Teams weitergekommen, teilweise sogar als Gruppenerster…

    Egal! Werder geht seinen Weg. Ich bleibe dabei: Wichtig ist, dass Werder weiterhin konstant eine Spitzentruppe bleibt. Das heißt für mich: BULI unter Top 3 und in den Pokalwettbewerben überwintern. Im nationalen Pokal sind wir draußen. Kann mal passieren aber alles andere sieht gut aus. Und es gibt noch Potenzial für MEHR! Ist doch schön!

    @Joern: „…Nur doof, dass man sich jetzt nicht auf die Bundesliga konzentrieren kann sondern im langweiligen Uefa-Cup spielen “muß”…“
    Ich denke, der UEFA-Cup könnte uns noch einigen Spaß bereiten und für die Entwicklung der Mannschaft ist es wohl besser, auch in der Rückrunde wenigstens noch in zwei Wettbewerben vertreten zu sein.

    Und wer weiß… Vielleicht ist 2006/2007 wieder eine Double-Saison ;-)

  • WERDERBLOG.NET - Werder Bremen Weblog » Naldo ballert die Franken ab sagt:

    […] Keine Standardüberschrift […]

  • Hätte, könnte, vielleicht… : Bundesliga-Blog sagt:

    […] es Ihn interessiert? Wohl eher nebensächlich? Ihn hingegen wird es wohl interessieren. Ihn und Ihn […]

  • znxikekrv sagt:

    vqjyG4 siwwlchntxnp, [url=http://ozjajbhzpqgq.com/]ozjajbhzpqgq[/url], [link=http://kdehqtsnzvez.com/]kdehqtsnzvez[/link], http://ekufkqprtbms.com/

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.