Tief durchatmen

Karsten 7. November 2006 4 Kommentare Drucken

Englische Woche in der Bundesliga. Werder auswärts gegen den Club aus Nürnberg. Endergebnis 1 zu 2 für den Tabellenführer. So nüchtern kann man es sehen, darf man es aber eigentlich nicht. Man könnte jetzt sagen: Werder hat die drei Punkte im Stile des FC Bayern nach Hause geschaukelt. Ich würde aber eher sagen: Werder hat heute richtig Schwein gehabt.

Das Spiel war über weite Strecken eher zum Gähnen. Nürnberg hatte sogar mehr vom Spiel. Den Bremern fehlte jegliche Kreativität und Spritzigkeit. Ob man dies immer noch auf die Nachwehen der Grippe schieben kann, kann ich nicht beurteilen. Klose, Frings und co. wirkten auf jeden Fall sehr müde.

Entschieden wurde das Spiel letzlich zum Einen durch clevere Einzelleistungen von Frings und Diego und zum Anderen durch zwei mehr oder minder krasse Fehlentscheidungen durch das Schiedsrichtergespann. Ich hoffe, dass sich diese Darstellung nicht negativ auf den kommenden Freitag auswirken wird, aber man muss ehrlich zugeben, dass den Nürnbergern in der ersten Hälfte ein klarer Elfer nach dem Foul von Naldo an Wittek verwährt worden ist und in der zweiten Halbzeit ein Konter aufgrund einer zu Unrecht geahndeten Abseitssituation. Dazu kommt noch die gelbe Karte gegen Polak wegen vermeintlicher Schwalbe. Richtiger wäre wohl ein Platzverweis für Fritz gewesen.

Naja, solche Spiele musst du eben auf dem Weg nach oben auch gewinnen. Mundabputzen und weiter gehts!!

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

4 Kommentare »

  • miro sagt:

    Die Bremer hatten schon Glück, das brauchen sie natürlich auch, wenn sie am Ende ganz oben stehen wollen.
    Finde es beachtlich, dass du als Werder-Fan das so objektiv beurteilst.

  • Joerns Blog » Deutscher Meister wird nur der SVW! sagt:

    […] zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seiteeinrichten. […]

  • Stephen sagt:

    Am besten fand ich, dass der Banovic seinen Anschlusstreffer per Elfer feiert, als hätte er das Siegtor gemacht. Kann der die Anzeigentafel nicht lesen? Rennt da über den Platz wie der Siegtorschütze im WM-Finale und dabei ist das Spiel aus und vorbei. Hatte was leicht Komisches die Szene.

  • Anke Richter sagt:

    hi.. War schon ein Spannendes Spiel. Im gegensatz zu den Mainzern die leider ganz unten stehen .

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.