Pflicht getan, Kür kommt später

Karsten 19. Oktober 2006 3 Kommentare Drucken

cl_werder_sofia.jpg

Schon gut, der Beitrag kommt etwas spät. Aber ich sehe es als meine Pflicht als (Werder-)Blogger an über die gestrige Partie ein paar Zeilen zu verfassen. Insgesamt fiel die Leistung genau so aus, wie man es hätte erwarten dürfen. Nicht mehr und nicht weniger. Das hört sich jetzt negativer an, als es eigentlich gemeint ist. Werder hat seine Pflicht getan, die Kür kommt dann wohl Samstag.

Mit dem Dreier gestern gegen Sofia und der zeitgleichen Niederlage Barcas gegen die Millionäre aus London können die Rechenschieber wieder hervorgeholt werden. Vor diesem Spieltag rechnete ich eigentlich mit einem Zweikampf Chelsea vs. Werder um den zweiten Qualifikationsplatz in der Gruppe. Jetzt sieht das Ganze dann doch etwas anders aus und wir müssen uns wohl gegen den Titelverteidiger behaupten. Aber es ist alles möglich!!

Zum gestrigen Match nur so viel: solide Mannschaftsleistung mit den einmal mehr überragenden Frings und Diego. Die Tore schossen wie schon gegen Bochum die beiden Brasilianer des Teams. Naldo mit seinem berüchtigten Freistoßhammer und Diego mit einer schönen Vollendung nach einem noch schöneren Spielzug. Enttäuscht hat einzig – ich mag es schon kaum mehr aussprechen – Wumbo („aus dem Heidepark Soltau“, wie jemand aus der Ostkurve verlauten ließ), der zur Halbzeit ausgetauscht wurde. Wenn Borowski wieder fit ist, wird er wohl seinen Platz in der 4er-Kette an Schulle verlieren, der wieder einmal eine gute Leistung darbot.

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

3 Kommentare »

  • bjoern sagt:

    Seh ich im Grunde genauso! Man kann nicht immer Glanzfussball spielen, besonders nicht, wenn der Gegner so überhaupt nicht mitspielt. Showdown gegen Barcelona ist eigentlich auch genießbar, da Werder um weiterzukommen sowieso eine Überraschung liefern muss.
    Das Tor von Naldo würde ich allerdings nicht als Freistoßhammer küren, sondern eher als ein verunglückter, glücklich abgefälschter Kullerball.
    Egal, 3 Punkte sind 3 Punkte und das ist, was nachher in der Tabelle zählt.
    Heute werden erstmal die Bayern, in fast guter Tradition, aus dem Stadion geblasen.

    Gut Fuss!
    bjoern

  • fussball sagt:

    sieg ist sieg…

  • Thomas sagt:

    Na auf alle Fälle haben die Bayern den Mehmet in Rente geschickt,
    und jetzt wird er Praktikant: Siehe http://www.spirofrog.de/

    Gruss

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.