Neue Zielsetzung?

Karsten 13. Juni 2006 6 Kommentare Drucken

Es scheint so, als wäre an dem Interesse von Manchester United an Miro Klose doch mehr dran als zuerst vermutet (werderblog berichtete). Gerade in Hinblick auf den sich ankündigen Weggang von Ruud van Nistelrooy, sucht ManU verstärkt nach einem „Nachfolger“. Klose passt anscheinend ausgezeichnet in das Anforderungsprofil.

Regelmäßige Leser des werderblog wissen, dass ich der Zukunft grundsätzlich eher positiv entgegen blicke. Nach dem Weggang von „Le Chef“ Micoud muss ich allerdings meine Erwartungen für die nächste Saison ein wenig nach unten reduzieren. Ich wäre nach diesem „Umbruch“ mit einer Qualifikation für die Champions League schon zufrieden. Die Meisterschaft und gerade ein Überstehen der Gruppenphase in der Königsklasse halte ich eher für unwahrscheinlich.

Unter diesen Umständen wäre ein Verkauf von Klose vielleicht gar keine so schlechte Strategie, obwohl es mir natürlich in der Seele weh tun würde. So lange er noch zwei Jahre Vertrag hat und in dieser Form spielt, würde Werder durch den besten Stürmer der Bundesliga eine stolze Summe herausschlagen können. Mir schwebt da eine Größenordnung von 20 Millionen vor. Das wäre Geld, mit dem Werder zum einen sein Stadion ausbauen könnte und zum anderen wirtschaften könnte, um sich wirklich langfristig in der deutschen Fußballspitze zu etablieren.

Ich erkläre die Diskussion hiermit für eröffnet…

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

6 Kommentare »

  • henne sagt:

    Uuuhh, sowas ist immer schwer. Klar kann man das Geld gebrauchen, auf der anderen Seite weiß man aber auch, dass man mit Geld allein noch keine guten Leute kriegt, und ersetzen muss man Micoud und Klose so oder so, und zwar nicht mit Leuten eines Kalibers Sanogo. Bevor Micoud ging dachte ich auch kurz mal wieder über Meisterschaftsambitionen nach, hat sich auch bei mir wieder gelegt. Ohne Klose… wird man halt bestenfalls Dritter, die Frage ist: will man das?
    Am Ende kommt es wie so oft: die guten Leute gehen, andere springen in die Bresche. Vielleicht wird ja Zidan unser neuer Klose…
    Da steckste nich drin.

  • Stefan (Weltsicht Südtribüne) sagt:

    Klares Nein. Nach dem Weggang von Micoud würde ich an Stelle der Bremer Verantwortlichen auf jeden Fall an Klose festhalten. Sonst dürfte die Umstellung für die Mannschaft zu groß werden. Ich erinnere mal einfach an Stuttgart in den vergangenen Jahren (vor allem nach dem Weggang von Hleb und Kuranyi, die beide schwächer einzuschätzen sind als Micoud und Klose).

  • T-Time sagt:

    hm. grundsätzlich hab ich ja verständnis für das vorgehen, talente zu stars zu machen und die dann teuer zu verkaufen und so in den vergangenen jahren exzellente leistungen gebracht zu haben. allerdings: klose und diego sind ja nicht mehr nur talente gewesen als man sie gekauft hat. auch owo, merte (wenn er kommt) und andere waren schon nationalspieler…
    also hat man nicht NUR auf talente gesetzt. was auch richtig und wichtig ist.
    wenn man nun 20 millionen bekäme, was dann? geld schießt keine tore (pling!!! ab ins phrasenschwein). mein vorredner erwähnte das schon. außerdem: im fußball ist ja vieles möglich und auch werders aktueller kader garantiert kein CL-achtelfinale oder die meisterschaft.
    ich denke dennoch, dass werder sich erneut für die CL qualifizieren kann und auch gute chancen auf ein CL-weiterkommen hat (viertelfinale). das bringt auch geld. evtl. nicht gleich
    20 millionen aber eine mannschaft soll doch auch mal wachsen…
    wenn ich mich in klose versetze… er hat ja gesagt, er fühle sich wohl bei werder. er wolle seinen vertrag erfüllen. er wolle nochmal im ausland spielen…
    hm. er kann natürlich darauf vertrauen, in zwei jahren noch genauso begehrt zu sein. er kann aber auch befürchten, dass manche angebote evtl. nur einmal kommen. wer weiß schon, was morgen ist? ist schon eine philosophische frage. ;-) am besten, er bleibt noch ein jahr und geht dann für noch ein bisschen ablöse. :-) nach dem triple 2007. ;-)
    übrigens: ich glaube auch an die meisterschaft und an ein überstehen der CL-gruppenphase ohne micoud. wir haben borowski, frings und co. wir haben diego… wir sind zusammengewachsen. bei aller hochachtung vor der leistung micouds (obwohl viele oft auch schimpften „launische diva“): ein wenig mehr vertrauen in den rest der truppe bitte. :-)

  • T-Time sagt:

    nochwas: hab grad keine zeit mehr aber wie wäre es, wenn werderblog einen beitrag über das hier verfasst: http://www.svenswmwette.com/
    selbst für fußball-muffel interessant ;-)

  • Arne sagt:

    egal, ob mit oder ohne klose, mit poldi und VAN THE MAN hat Bayern ab der nächsten Saison wieder den Topsturm der Liga… da könnt ihr Klose jetz gerne verscherbeln, macht ihr wenigstens noch gut Kohle bei :P

  • T-Time sagt:

    ach so, jetzt versteh‘ ich auch den beitrag über frings neulich. du bist bayern-fan. alles klar, arne… *mitleidig schau ;-)
    nun lass mal die inkompetenten kommentare. wir sollten jetzt lieber zusammen zu deutschland stehen und die vereinsdinger ruhen lassen. kommt ja nur müll raus… ;-)

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.