Planungen für Weserstadion vorangeschritten

Karsten 19. Mai 2006 11 Kommentare Drucken

Nachdem zwischenzeitlich die Gerüchte hochkochten, dass Werder Bremen ein komplett neues Stadion bauen wolle, gelangen jetzt doch eher relastischere Konzepte in die Öffentlichkeit: nach Informationen des Weser-Kuriers denkt Werder über einen massiven Ausbau des heutigen Weserstadions nach.

Vor bzw. während der kommenden Saison sollen zu allererst die roten Sitze in einem einheitlich Werder-Grün erstrahlen. Dann – und dieser Teil ist ein wenig spektakulärer – soll das Stadion zu einem reinen Fußballstadion umgestaltet werden. Dafür werden die Ost-und Westkurve direkt an den Spielfeldrand versetzt. Der dadurch entstehende Hohlraum unter den Tribünen könnte für Gastronomie und Sanitäranlagen besser genutzt werden, was vor allem für die zahlreichen Logenbesitzer interessant werden könnte. Auf dem Dach soll darüber hinaus eine riesige Solaranlage entstehen.

Insgesamt soll die Kapazität auf ca. 50.000 Zuschauer steigen. Diese können neben der besseren Atmosphäre auch auf eine angenehmere Parksituation hoffen, da Werder zurzeit eine Kooperation mit dem Klinikum Mitte anstrebt, aus der ein neu gebautes Parkhaus für 600 Autos bis zum Jahr 2008 hervorgehen könnte.

Keine Tags zu diesem Beitrag vorhanden.
gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 11, Durchschnitt: 4,36 von 5)
Loading...

11 Kommentare »

  • Oliver (Breitnigge) sagt:

    600 Autos – Wahnsinn!

    Oder ist das ein Tippfehler?
    ;-)

  • Karsten sagt:

    Ist mir erst gar nicht aufgefallen, aber das ist ja echt nicht alle Welt. Die Zahl scheint aber korrekt zu sein
    (Quelle: http://www.weser-kurier.de/btag/btag_1348.php?artid=2006051901031&).

  • Oliver (Breitnigge) sagt:

    Naja, in der Allianz-Arena sind es 9.800 Parkplätze in den 4 vier-geschossigen Parkhäusern der Esplanade und 1.200 Parkplätze auf 2 Ebenen im Stadion, ferner 350 Busparkplätze (240 im Norden und 110 im südlichen Anschluss der Esplanade) und 130 Behindertenparkplätze – Chaos gibt es trotzdem immer mal wieder…
    ;-)

  • Christian sagt:

    Mich würde es freuen… Nix gegen das bisherige Weserstadion, aber da muss endlich was Größeres, Moderneres her. Wenn man die Macht im Norden sein will, sollte man schon bemüht sein, zumindest annähernd an die Größe und Ausstattung der AOL-Arena ranzukommen. Solange sich die Ticket-Preise nicht anpassen… ;-)

  • Karsten sagt:

    Ich denke, dass Werder da nicht drum herumkommen wird, wenn sie auf lange Sicht gesehen international konkurrenzfähig bleiben wollen. Allerdings finde ich das Weserstadion, so wie es jetzt ist, auch ganz sympathisch. Bremen ist eben keine Stadt wie München, Hamburg oder Berlin. Es gibt nichts schlimmeres als leere Ränge in einem Fußballstadion. Und selbst wenn Werder sich noch lange oben hält, kann ich mir nicht vorstellen, dass gegen Cottbus und Bielefeld (nichts gegen diese Mannschaften) 50.000 Zuschauer kommen…

  • WERDERBLOG.NET - Werder Bremen Weblog » Umbau Weserstadion (Teil 2) sagt:

    […] Nachdem ich im Mai zuletzt von dem geplanten Umbau des Weserstadions berichtet habe, denke ich, dass es jetzt mal wieder Zeit ist ein paar neue Gerüchte zu streuen ;). Vielleicht ist an dem einen oder anderen Aspekt ja sogar ein Funken Wahrheit dran. Ihr seid auf jeden Fall herzlich eingeladen zu den folgenden Thesen Stellung zu beziehen. […]

  • WERDERBLOG.NET - Werder Bremen Weblog » Faninitiative Weserstadion sagt:

    […] Ausbau Weserstadion (Teil 1) […]

  • murat sagt:

    Also ich finde es sehr schön o ich die bilder im internet gesehn hab hmm…nur von außen also mich würde auch intersieren wie es von innen assehn würde hmm…sonst sehr schön 600 hundert park plätze aber mit 50.000 plätze bin ich nicht einverstanden ..es wär besser wenn es 60.000 plätze genben würden weil nicht nur von bremen zuschauer kommen sonder von delmenhorst,brake,usw. also sonst prima!

  • murat sagt:

    Also ich finde es sehr schön o ich die bilder im internet gesehn hab hmm…nur von außen also mich würde auch intersieren wie es von innen assehn würde hmm…sonst sehr schön 600 hundert park plätze aber mit 50.000 plätze bin ich nicht einverstanden ..es wär besser wenn es 60.000 plätze genben würden weil nicht nur von bremen zuschauer kommen sonder von delmenhorst,brake,usw. also sonst prima!

  • Leo sagt:

    Ich finde man sollte auch etwas am Design dieses Stadions verändern. Das Stadion wird zur reinen Fussball-Arena und das Dach bleibt so oval? das sieht doch grausam aus. Außerdem sollte man sich die Erlaubnis holen,auch auf den Dämmen parken zu dürfen. Das würde die Infrastruktur wesentlich verbessern.

  • Karsten sagt:

    Werder hat vor kurzem ja erst die Türme gebaut. Von daher wird sich an der Form wohl nichts ändern.

    Meinst du „auf den Dämmen parken“ wirklich ernst?! Das würde ja das Oberchaos geben, wenn jemand vergisst seine Handbremse anzuziehen ;). Vom Geschrei durch Bürgerschaft, Anwohner und Naturschützer mal abgesehen…

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.