Zidan wohl zurück an die Weser

Karsten 15. Mai 2006 8 Kommentare Drucken

Mohamed Zidan (Quelle: bundesliga.de)Die DPA veröffentlichte heute um 16:50 Uhr einen Artikel, in dem unter anderem folgende Passage steht:

[..] Dagegen wird den FSV aller Voraussicht nach verlassen. Zwar wollen die Mainzer den Angreifer, der in der abgelaufenen Saison in 25 Spielen neun Tore erzielte, noch ein Jahr ausleihen. Darauf wird sich Zidans Verein Werder Bremen aber wohl nicht einlassen. „Mohamed hat sich in Mainz sehr gut entwickelt. Es kommt ein neuer Zidan, der den Konkurrenzkampf bei Werder Bremen aufnehmen kann und wird. Wir sind jetzt absolut überzeugt, dass es passt“, sagte Werder-Manager Klaus Allofs.

Ich bin da ganz Allofs Meinung. Zidan ist ein herausragender Spieler und wird Valdez Weggang voll und ganz kompensieren können. Meiner Meinung nach ist er aber nicht bloß ein Ersatz. Durch seine professionelle Einstellung wird er das Team im nächsten Jahr sogar noch besser machen. Zidan hat immer den Kontakt zu seinem Verein gehalten und gesagt, dass er sich der Konkurrenzsituation bei Werder gerne stellen würde. Das unterscheidet ihn von Valdez.

gar nichtnicht so gutdurchschnittlichguthervorragend (Stimmen: 0)
Loading...

8 Kommentare »

  • arne sagt:

    Ich hab immer gehört, dass er selber lieber in Mainz bliebe?

  • Karsten sagt:

    Wo hast du das gehört? Er war zwischendurch immer mal wieder in Bremen bei den Offiziellen und der Mannschaft. Und sagte auch in Interviews, dass Bremen sein Verein sei.

  • Oliver sagt:

    Du kannst auch deinem Arbeitgeber nicht erzählen du hättest kein Bock auf ihn. Aber für Zidan ist die Sache einfach. Mainz Stammplatz. Werder der beste Sturm der Liga als konkurrenz.. Ist schon nicht einfach. Allerdings bei dem Verletzungspech was wir immer haben. Könnte er sogar seine Chance bekommen. Und bei Werder heist es Championslige

  • arne sagt:

    Ich finds dann aber extrem schade für Mainz. Wenn die keinen adäquaten Ersatz für ihn finden, der da die Buden macht, wirds schwer für die.

    Es hieß doch aber auch immer, dass Schaaf nicht so richtig mit ihm plane und nicht viel von ihm hält, oder?

  • Oliver sagt:

    es heist immer viel.. irgendwelche obscuren Sportjournalisten saugen sich da doch was aus den fingern. Entscheidend sind doch hier nur zwei sachen. Erstens was will zidan. Und was will der Verein bei dem er unter Vertrag ist. Wenn dieser den Vertrag nicht auflösen will. Ist die Sache gegessen. Also warten wir es ab und schauen ws kommt. Und sollte er zu mainz gehen sollen die zumindest nett dafür bezahlen…

  • Karsten sagt:

    @Arne:
    Ganz so schlimm wirds nicht werden. Mainz hat schon Chadli Amri (Angreifer von Saarbrücken), Du-Ri Cha (Franfurt, soll allerdings Verteidigung spielen?!) und Markus Feulner (Köln) verpflichtet. Dazu sind noch der Stuttgarter Cacau und der Dortmunder Salvatore Gambino im Gespräch. Allerdings wird Auer den Club verlassen.

  • arne sagt:

    jahja, ich weiß auch, wen die alles holen. ich kann auch transfermarkt.de lesen.
    aber ich glaube nicht, dass da zweitliga-absteiger der aufgabe gewachsen sind, die lücke zu schließen. mit cacau, naja, hat zwischendurch mal gezeigt, was er vielleicht kann, aber so richtig? ne. Gambino? Dully.

    Und ob ein Regionalligaspieler (Bakary Diakité aus Wehen) der richtige ist, um Da Silva zu ersetzen, weiß ich auch nich. Wenn die Mainzer nicht noch irgendwen vernünftiges holen, weiß ich, wer bei kicktipp einer meiner absteiger ist.

  • Karsten sagt:

    Jeder ist seines Glückes Schmied!! Und nur weil Mainz (und das sind sie ohne Frage) ein sympatischer Verein ist, soll Werder nicht auf Zidan verzichten! Das ist nun mal der Nachteil an einem Leihvertrag ohne Kaufoption!

Kommentar hinterlassen

Kommentar hier hinterlassen, Trackback auf Ihrer Seite einfügen oder Kommentare als RSS abonnieren.

Um zu Ihrem Kommentar automatisch ein Bild einzufügen, registrieren Sie sich bei Gravatar.